WhatsApp Gruppe für kranken Verwandten gründen?

vom 21.05.2018, 16:30 Uhr

Bei einer Freundin in der Familie ist jemand plötzlich erkrankt. Nun hat die Familie eine WhatsApp Gruppe gegründet. In dieser werden Neuigkeiten über das kranke Familienmitglied ausgetauscht und auch abgesprochen, wer wann zu Besuch hinfährt. Ziel war es, dass immer jemand aus der Familie bei dem Kranken sein kann und nicht so viele auf einmal dort zu Besuch auftauchen.

Ich muss sagen, dass ich durchaus sinnvoll und gut organisiert finde. Es kann so Absprachen geben und die Besuche den Arbeitszeiten der Angehörigen angepasst werden. Auch wenn jemand doch mal nicht kann, können die Besuchszeiten untereinander getauscht werden und darauf geachtet werden, dass es eben keine Lücken gibt.

Was haltet ihr von einer WhatsApp Gruppe für einen Kranken? Findet ihr das durchaus sinnvoll und gut durchdacht? Habt ihr deswegen auch schon mal eine WhatsApp Gruppe gehabt? Findet ihr das nur für schwere Krankheitsfälle sinnvoll?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27729 » Talkpoints: 2,37 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich finde das eine gute Idee. Die Technik in der heutigen Zeit ermöglicht es doch gerade, dass alle Menschen jederzeit und dauerhaft miteinander kommunizieren können. Eine Whatsapp Familiengruppe hat fast jeder, den ich kenne. So kann man ganz schnell und einfach jedes Familienmitglied informieren und gerade bei Krankheit o.ä. (auch von älteren Verwandten) bietet sich sowas doch super an. Früher hat man in der Familie rumtelefoniert, wer wann wie wo Zeit hat hinzufahren, wer für den Kranken etwas einkaufen kann oder ihn zum Arzt fahren etc. Das lässt sich per Whatsapp doch viel schneller und einfacher klären.

» matze7205 » Beiträge: 33 » Talkpoints: 9,73 »


Im Endeffekt spielt es doch gar keine Rolle, warum man eine WhatsApp-Gruppe gründet - solange es eben Sinn ergibt. Das kann genauso gut die Planung von Klassentreffen, eines Geburtstags, einer Vereinsfeier sein oder dass man so eben leichter eine Reise oder eine Hochzeit organisieren kann. Ich finde solche Gruppen deutlich unkomplizierter, wenn es darum geht, dass man etwas organisieren und planen muss und mehrere Personen involviert sind.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 23051 » Talkpoints: 2,48 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Zurück zu Apps, PC- & Handyspiele

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^