Nicht schlafen können, wenn nachts die Hose hochrutscht?

vom 12.03.2015, 17:32 Uhr

Ich habe wirklich eine Macke, was meine Hosen beim Schlafen angeht. Ich kann es nämlich absolut nicht leiden, wenn ich zum Schlafen eine lange Hose trage und diese unten dann hochrutscht, wenn man sich bewegt. Da bekomme ich die Krise und ich muss die Hose dann sofort wieder zurechtrücken.

Zum Schlafen verwende ich auch nur kurze Hosen oder Hosen mit einem Gummibund unten, so dass diese sich nicht so leicht hochrollen können. Wenn das dennoch passiert, dann wache ich nachts sogar auf, weil ich das so störend finde.

Als Kind konnte ich einige Jahre lang immer nur kurze Hosen zum Schlafen tragen, da es mich auch wahnsinnig gemacht hat, wenn die Hose unten an den Beinen hochgerutscht ist. Es hat sehr lange gedauert, bis ich mich an lange Hosen zum Schlafen gewöhnen konnte, wobei das Verhältnis bis heute leider noch etwas problematisch ist.

Könnt ihr auch nicht schlafen, wenn beim Bewegen auf einmal die Hose an den Beinen hochrutscht?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29375 » Talkpoints: 348,34 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Ich habe damit keine Probleme. Ich schlafe so tief, dass ich so verrutschte Nachtkleidung gar nicht bemerke.

Wenn die die Hosen so stören, würde ich eher zum Nachthemd greifen. Das drückt nicht so, wenn es hoch rutscht. Und auch Nachthemden gibt es in schicken Ausführungen, die bei jungen Frauen gut aussehen. Nicht jedes Nachthemd sieht aus, wie von Oma geborgt.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 11981 » Talkpoints: 75,06 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich schlafe ebenfalls am liebsten mit einer kurzen Hose, aber das liegt lediglich daran, dass es dann nicht so warm wird. Im Winter ziehe ich auch gerne mal eine lange Hose an und da stört es mich überhaupt nicht, wenn diese unten mal ein wenig verrutscht. Mich nerven zwar viele Kleinigkeiten, aber diese kann ich definitiv komplett ignorieren. Wenn ich erst einmal schlafe, dann wache ich aus solchen Gründen zudem auch nicht auf, worüber man eigentlich sehr dankbar sein sollte.

Benutzeravatar

» Synchro » Beiträge: 1641 » Talkpoints: 0,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe keine Hose an, die nachts hochrutschen könnte, hatte dieses Problem aber durchaus auch als Kind. Ich schlafe mittlerweile mit einem einfachen Shirt und meinem Slip. Bei einer Hose könnte ich nachts nicht schlafen, weil es mir zu warm werden würde, auch das Verrutschen mag ich gar nicht, schlafen kann ich da auch nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36074 » Talkpoints: 41,92 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Mir macht es nichts aus, wenn die Hosenbeine nachts im Bett nach oben rutschen. Störender fände ich es, wenn die Hose insgesamt weiter nach oben rutscht und dann vielleicht einschnürt. Ich schlafe meistens mit einer langen Hose und finde das auch angenehmer.

Im Sommer kann ich es gar nicht leiden, wenn meine Beine direkt aufeinander liegen, ohne das etwas Stoff dazwischen ist. Das empfinde ich dann immer als viel zu warm und zu klebrig. Daher ziehe ich dann auch Hosen zum schlafen vor.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27736 » Talkpoints: 1,45 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Das sind Probleme, die hätte ich auch mal gerne. Mir ist es vollkommen egal, ob die Hose nach unten oder nach oben rutscht. Wenn ich schlafe, dann schlafe ich und wer damit ein Problem hat, der sollte eine mit einem Bündchen anziehen, denn diese verrutschten auch weniger als eine ohne. Die meiste Zeit habe ich auch gar keine Hose an wenn ich schlafe und auch ansonsten nichts, was da verrutschen könnte. Aber wenn ich schlafe, dann schlafe ich und da juckt mich ein Hosenbein welches 5 cm nach oben gerutscht ist auch in keiner Weise.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19460 » Talkpoints: 1,71 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Das gehört für mich eher in die Kategorie "Luxusprobleme". Ich frage mich ehrlich gesagt, ob ein Mensch wirklich müde sein kann und wirklich geschlafen hat, wenn er sich an solchen Details wie einer verrutschten Hose stört. Mir geht es da so wie Sorae und wenn ich schlafe, juckt mich alles andere nicht und ich bekomme auch nichts weiter mit. Daher verstehe ich nicht, wie man wegen solcher Bagatellen direkt ein Fass aufmachen kann. Es gibt doch wichtigeres im Leben.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 23225 » Talkpoints: 1,44 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Auch ich habe einen sehr festen Schlaf und es gibt wenig, was mich aufweckt, wenn ich erst einmal tief schlafe. Aber auch ich hatte früher ein Problem mit langen Hosen beim Schlafen und habe deshalb jahrelang nur ein Nachthemd oder Schlafshirt beim Schlafen angehabt. Wenn es unbedingt sein musste, habe ich zu einer kurzen Schlafhose gegriffen, das war meist eine alte Leggins, bei der ich die Beine abgeschnitten hatte.

Bei mir war jedoch das Problem eher umgekehrt. Ich mochte die langen Hosenbeine nicht. Bei einer Jogginghose mit weiteren Hosenbeinen fand ich es immer noch schlimmer als bei einer Leggings, die eng anliegt, in Jogginghosen kann ich bis heute nicht gut schlafen. Ich habe jedoch, wenn ich eine lange Hose beim Schlafen anhatte, stets die Beine etwas hoch geschoben, sodass sie nur noch etwa bis zu den Waden oder sogar bis zu den Knien ging. Wenn ich das nicht bewusst vor dem Schlafen gemacht habe, habe ich das unbewusst beim Schlafen gemacht, wenn ich aufgewacht bin, waren stets die Hosenbeine hoch geschoben.

Auch heute noch schlafe ich am liebsten in einem Schlafshirt oder in einem Nachthemd, nur wenn ich außerhalb in einem fremden Bett schlafe, möchte ich lieber eine Hose tragen. Die Wahl fällt noch immer, wenn möglich, auf eine kurze Hose, aber inzwischen machen mir auch Leggings nicht wirklich etwas aus. Bewusst die Hosenbeine hoch schieben mache ich inzwischen nicht mehr, aber es kommt dennoch häufig vor, dass die Hosenbeine während des Schlafens zumindest bis zu den Waden hochrutschen.

» Twilight-Girlie » Beiträge: 234 » Talkpoints: 3,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^