Smarthome der (Alb)traum vom Haus der Zukunft?

vom 13.05.2018, 21:22 Uhr

Es scheint immer mehr in Mode zu kommen. Das Smarthome. Darunter versteht man ein Haus oder einen Haushalt, in dem Haushalts- und Multimedia-Geräte interagieren und zentral gesteuert werden können. Beispielsweise kann man die Heizung über den PC oder eine App auf dem Smartphone steuern.

Experten sprechen davon, dass Alltagsvorgänge automatisiert werden und auch Geräte-Einstellungen, z.B. von Heizung, Licht und Lautsprechern schnell an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden – sogar von unterwegs. A

Während manche Menschen dies deutlich begrüßen gibt es auch Skeptiker die eine hohe Anfälligkeit, mögliche Viren und Hackerangriffe sowie Programmabstürze befürchten, die zwangsläufig zu größeren Störungen führen könnten. Wie seht ihr das? Befürwortet ihr das Konzept oder seid ihr eher kritisch?

» ANDi27 » Beiträge: 250 » Talkpoints: 46,91 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich bin ganz klar dafür und es ist doch nur der nächste Schritt. Bedenken wir einmal nicht den Komfort, der dadurch dem Otto-Normalverbraucher gebracht wird, sondern die Möglichkeiten. Menschen mit Behinderungen können die Steuerung ihrer Wohnung wieder selbst übernehmen und somit unter Umständen Pflegepersonal entlasten. Wenn der Computer die Steuerung der Heizung übernimmt, wird diese energetisch optimal laufen, somit werden weniger Ressourcen verbraucht und die Person fühlt sich wohl. Es ist nur ein Zwischenschritt auf dem nächsten langfristigen Entwicklungsschritt.

» Bassaufdreher » Beiträge: 348 » Talkpoints: 3,39 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich bin da eher skeptisch. Ich finde es zwar gut, wenn sich gewisse Dinge wie zum Beispiel die Heizung zentral regeln und kontrollieren lassen, aber ich finde es besser, wenn dies unabhängig von Bluetooth oder Wlan ist und somit ein Schutz vor Hackern und Überwachung besteht. Das ist aber ziemlich unrealistisch in der Umsetzung. Der Trend geht hin zum gläsernen Bürger. Ich persönlich möchte gar nicht in einem Smarthome leben, für mich überwiegen da die Nachteile.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 18246 » Talkpoints: 2,27 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^