Was sind die giftigsten Blumen, Pflanzen und Blüten?

vom 12.05.2018, 22:07 Uhr

Es gibt ja wohl eine ganze Reihe an Blumen, Pflanzen oder Blüten, die als giftig für Tiere und selbst auch für Menschen gelten. Kennt ihr welche davon und bei welchen sollte man denn hierbei ganz besondere Vorsicht walten lassen? Welche Gewächse würdet ihr nie im heimischen Garten haben wollen? Habt ihr schon mal ein solch unliebsames Erlebnis mit einem giftigen Gewächs gehabt und welche Folgen hatte das denn im Nachhinein?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 429 » Talkpoints: 220,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe kein Problem mit giftigen Pflanzen, die springen einen nicht an und überfallen einen auch nicht. Bei kleinen Kindern oder Haustieren ist es natürlich schwierig. Aber da an jeder Ecke giftige Pflanzen rumstehen, muss man da sowieso entsprechend aufpassen und einwirken.

Eisenhut steht in jedem Staudengarten, Fingerhut findet man im Wald in Massen, Goldregen steht in Gärten und Parks, Maiglöckchen sind sehr beliebt, Eiben stehen viel rum, Pfaffenhütchen sind auch nicht selten, auch über Herbstzeitlose kann man stolpern, Sokrates hat schon der Schierling umgebracht, Hundspetersilie steht an jedem Acker und an jeder Wiese. Dann wäre da noch Rittersporn, Tollkirsche, Aronstab, Engelstrompete, der beliebte Buchsbaum, Bilsenkraut und so weiter ...

» cooper75 » Beiträge: 10096 » Talkpoints: 17,93 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Zurück zu Garten & Pflanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^