Mit Chips und Flips Schnitzel panieren?

vom 03.09.2012, 13:42 Uhr

Ich habe neulich im Fernsehen gesehen, wie irgend so ein Fernsehkoch als Tipp gegeben hat, dass man mit Chips, die nicht mehr so frisch sind, oder Flips Schnitzel panieren kann. Er meinte, dass man nach einer Party die Reste nicht entsorgen soll, sondern sie in eine Tüte geben soll und so lange drauf hauen soll, bis sie kurz und klein sind. Dann kann man sie aufbewahren, bis man Schnitzel panieren will. Diese Krümel soll man statt Paniermehl verwenden.

Ich habe das noch nicht ausprobiert und bin skeptisch. Wie schmecken derartig panierte Schnitzel? hat das schon mal jemand gemacht? Habt ihr da Flips und Chips gemischt oder getrennt genommen? Passen denn Chips und Flips als Panade zu Fleisch?

Benutzeravatar

» Sherlock-Holmes » Beiträge: 2011 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Na das ist mal ein toller Tipp zur Resteverwertung! Mich reut es nämlich auch immer Chips oder Snips wegzuschmeißen, aber zum so essen sind sie einfach nur noch grauslig, weil sie nicht mehr knusprig sind. Die Idee von diesem Fernsehkoch scheint mir eine ideale Lösung für dieses Problem!

Skeptisch wäre ich hierbei nicht, man kann ja im Prinzip aus fast jeder Art von Bröseln eine Panade machen. Und warum die Dinge weg werfen, wenn man sie noch verwerten kann? Ich würde es auf jeden Fall einmal ausprobieren und dann kann man immer noch darüber urteilen. Aber schlecht stelle ich mir das auf jeden Fall nicht vor.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 7645 » Talkpoints: 39,90 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Hallo, ja das ist eine tolle Idee und dazu schmeckt es auch noch hervorragend. Die Schnitzel bekommen einen schönen krossen Geschmack. Ich habe diese Zubereitungsvariante schon vor Jahren mitgeteilt bekommen und habe es dann irgendwann einmal ausprobiert und mache die Schnitzel sehr oft so. Es ist eine leckere Panade. Ich verrühre ein Ei und gebe etwas Schmand oder Sahne dazu, wende die Schnitzel vorher in Mehl, dann im Ei und abschließend in den Chips. Ich gebe die Chips in einen Beutel und nehme ein Nudelholz zum zerkleinern. Es geht ganz schnell. Diese Zubereitung muß man einfach ausprobieren.

» micki » Beiträge: 126 » Talkpoints: 64,70 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich mache das auch ab und zu mal und die Schnitzel werden dadurch lecker würzig. Ich zerbrösele die Chips einfach und benutze sie dann wie normales Paniermehl. Auch mit zerbröselten Cornflakes kann man ein Schnitzel super panieren, die Panade wird dann extrem knusprig, aber leider nicht so würzig wie mit Chips.

Benutzeravatar

» crazygirl1990 » Beiträge: 573 » Talkpoints: 0,24 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe diesen Tipp zwar selber noch nicht ausprobiert, aber ich habe beispielsweise schon öfter Hähnchen oder Burger mit Chips- und Nacho-Panade gegessen und fand beides sehr lecker. Da die Chips meistens auch gewürzt sind, gibt das dem Gericht nochmal einen besonderen Geschmack. Außerdem ist die Methode wirklich sehr gut geeignet, um Überreste einer Party loszuwerden, denn in der Regel kauft man sowieso viel zu viel Knabberkram ein und entsorgt diesen leider auch nicht selten, weil Chips nun mal nicht ewig kross und schmackhaft bleiben.

Mir persönlich wären Chips als Panade definitiv lieber, weil ich Erdnussgeschmack nicht allzu sehr mag und deshalb auch keine Flips kaufe oder esse. Ich mache da nur Ausnahmen, wenn ich weiß, dass mein Besuch diese über alles liebt - aber dann versuche ich auch, diesem die Reste anzudrehen, da sie bei mir einfach nicht verbraucht werden. Zwar gerät das Erdnussaroma beim Panieren und Ausbacken wahrscheinlich in den Hintergrund und ist dann nur noch unterstützend herauszuschmecken, aber wenn ich die Wahl zwischen diesem Geschmack und beispielsweise Paprika oder mediterranen Kräutern habe, dann sind mir letztere einfach lieber.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4630 » Talkpoints: 925,92 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Mit Flips kenne ich mich nicht aus, weil ich die nicht mag. Aber die bestehen ja soweit ich weiß aus Maisstärke, die irgendwie aufgeschäumt ist und das Erdnusszeug ist nur in dem Gewürz. Ich weiß nicht ob die die richtige Konsistenz haben.

Aber normale Chips funktionieren als Panade auf jeden Fall. Du musst nur beachten, dass Chips relativ stark gewürzt sind und in den Tüten sammeln sich unten die Krümel und das Gewürz, das von den Chips abfällt. Aus dem Grund ist es keine gute Idee die Schnitzel wie gewohnt zu würzen. Ich mache da gar nichts auf das Fleisch, auch kein Salz.

Der Geschmack hängt natürlich davon ab, was für Chips man nimmt. Paprika schmeckt relativ normal, finde ich, Salz und Essig schmeckt schon anders. Ich finde es interessant, aber ich könnte mir vorstellen, dass das nicht jeder mag.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^