Notebook-CPU: i3-380M oder i5-480M?

vom 04.02.2011, 11:19 Uhr

Ein Bekannter von mir möchte sich noch diesen Monat ein neues Notebook kaufen. Dabei hat er sich absolut auf die Intel-Prozessoren i3 und i5 versteift. Er möchte sie größtenteils als Desktopersatz einsetzen und hat deswegen beinahe zu 90 Prozent eine Steckdose um sich herum. Er hat einige spezielle Notebooks im Visier und möchte nun meine Meinung dazu wissen.

Da er hauptsächlich Office-Arbeiten zu verrichten hat, ist maximale Geschwindigkeit eher nebensächlich, wenn die Komponenten sonst gut zusammenspielen. Jedoch steht er nun zwischen konkret zwei CPUs: Einmal dem Intel Core i3-380M oder dem Core i5-480M. Beide laufen auf einem ähnlichen Takt und haben beide zwei Kerne. Doch wie sieht es mit der Performance aus? Merkt man es deutlich, wenn nun ein Core i5-480M im Notebook arbeitet? Würde es für meinen Bekannten einen Unterschied machen? Zu welcher CPU würdet ihr ihm raten?

Benutzeravatar

» Malcolm » Beiträge: 3280 » Talkpoints: 0,46 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Das käme bei mir auf den Preisunterschied an, welchen Prozessor ich da wählen würde. Ich habe mir ein HP Laptop gekauft und da stand ich vor einer ähnlichen Entscheidung, nur ging es da um einen i5 oder i7 Prozessor. Letztendlich habe ich mich für die höhere Variante entschieden und muss sagen, dass ich es nicht bereut habe. Ich empfinde mein Laptop mit dem i7 Prozessor jedenfalls als kleine Rennmaschine, obwohl ich daran auch nur normale Anwendungen und Programme ausführe und nicht damit spiele.

Benutzeravatar

» Update » Beiträge: 272 » Talkpoints: 60,49 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Hardware

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^