Portfolio - Seitenanzahl und Schreibstil

vom 13.11.2011, 15:51 Uhr

Bis Dienstag haben wir eine spezielle Aufgabe zu einem Geschichtsfilm erhalten, und zwar geht es darum, dass wir ein Portfolio zu dem Film Troja verfassen sollen. Den Film habe ich mir an diesem Wochenende auch bereits zweimal angeschaut und ich muss sagen, dass ich nun ein recht gutes Wissen über ihn verfüge. Jedoch habe ich das große Problem, dass ich mir leider nicht im Klaren bin, wie lange man nun so ein Portfolio gestalten sollte. Schließlich kommt es sicherlich nicht besonders gut an, wenn man nur ein einseitiges Portfolio zu einem Film abgibt. Aber gibt es denn überhaupt eine Begrenzung auf der oberen Seite, was ein Portfolio angeht?

Zudem haben wir leider auch nur Informationen enthalten, was wir denn in unser Portfolio einbauen sollen. Wie es mit dem Schreibstil aussieht, wurde uns leider nicht gesagt. Was könnte denn womöglich besser ankommen, wenn man eher aus der Ich-Perspektive schreibt oder an einen Empfänger? Hat jemand schon ein gutes Portfolio verfassen können? Wie viel Zeit wird so etwas ungefähr in Anspruch nehmen?

Benutzeravatar

» fcbtill » Beiträge: 4717 » Talkpoints: 21,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Selber habe ich so ein Film Portfolio noch nicht verfasst, aber wenn dieses mündlich vortragen soll, dann würde ich dafür mal so 20 bis maximal 30 Minuten veranschlagen. Länger sollte es nicht sein, weil es dann auch schnell die Zuhörer ermüden könnte. Ich würde dieses Portfolio aus der Ich-Perspektive erstellen, denn damit kann man die Zuhörer oder auch Leser vielleicht besser für dieses Thema interessieren.

Benutzeravatar

» Pfennigfuchser » Beiträge: 3512 » Talkpoints: 7,59 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^