Exponentielle Abnahme

vom 18.12.2011, 19:24 Uhr

Ich brauche die einzelnen Schritte zur Lösung, da in der Mathearbeit am Dienstag so eine Art der Aufgabe drankommen wird.

Koffein gelangt ins Blut und wird dort exponentiell abgebaut. Nach genau einem Tag sind nur noch 0,5% des aufgenommenen Koffeins vorhanden.
a) Wie viel Prozent des Koffeins sind zwei Tage nach der Aufnahme ins Blut noch vorhanden, wie viel nach 3; 8 bzw. 12 Stunden?
b) Gib an, um wie viel Prozent die Koffeinmenge jede Stunde bzw. jede Minute sinkt.
c) Von welchem stündlichen Abbau geht man bei der Annahme aus, dass nach fünf Stunden nur noch ein Drittel des Koffeins vorhanden ist?


Das soll jetzt keine Hausaufgabenlösung werden, sondern ich möchte wissen, wie man bei so einer Aufgabe vorgeht.

Benutzeravatar

» x_MKD_x » Beiträge: 262 » Talkpoints: 18,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Das sind doch eigentlich ganz normal Aufgaben zur Prozentrechnung und wenn man da mal etwas strukturiert rangeht, dann ist die Lösung ja auch nicht sonderlich schwierig. Zuerst rechnet man sich mal den stündlichen Koffeinabbau aus und das wären bei 99,5% : 24 Stunden und den errechneten Wert teilt man dann eben durch 48 oder multipliziert diesen mit 3, 8 oder eben 12 und hat dann die Ergebnisse zu a. Das ist eigentlich Mathe aus der 4. oder 5.Klasse und das sollte man ja schon fast im Kopf ausrechnen können.

» baerbel » Beiträge: 1352 » Talkpoints: 441,80 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^