Urlaubsgrüße aus der DDR

vom 04.03.2010, 18:09 Uhr

Ein Eislebener hat jetzt nach vierzig Jahren eine Postkarte zugestellt bekommen die am 9. August 1970 in Berlin, damals noch Hauptstadt der DDR, abgestempelt wurde. Er staunte nicht schlecht, die Adresse war absolut korrekt geschrieben und hätte eigentlich auch ohne solchen Zeitverzug ihren Empfänger finden müssen. Auf der Postkarte befand sich noch ein Aufkleber aus heutiger Zeit worauf mitgeteilt wurde dass die Adresse wegen unkorrekter Anschrift nachadressiert wurde.

Auf Nachfragen bei der Post AG wurde mitgeteilt dass man sich die lange Laufzeit auch nicht erklären kann und so etwas für heutige Zeiten eigentlich ausschließt.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7237 » Talkpoints: 52,60 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Es ist schon interessant, dass es solche späten Zustellungen noch immer gibt und es ist ja auch kein Einzelfall. Erst vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass noch eine Feldpostkarte zugestellt wurde, die ja noch länger unterwegs gewesen ist. Gerade Postkarten werden ja den Briefen gegenüber nachrangig behandelt, aber so lange sollte eine Zustellung dann doch nicht dauern. Allerdings sind solche Geschichten doch gerade für den Empfänger solcher Karten immer wieder interessant.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^