Fleischhacker muss in Fastenzeit zu Fischhacker werden

vom 13.03.2014, 21:06 Uhr

Letzte Woche hat Ö3 wieder Scherzanrufe durch den "Callboy" gemacht. Das Opfer war dieses Mal eine Frau Fleischhacker. Der Moderator teilte ihr mit, dass es eine neue Verordnung gäbe, dass man gläubigen Menschen in der Fastenzeit kein Fleisch zumuten könne und sie deshalb für die Dauer der Fastenzeit durch das Meldeamt auf Fischhacker Fischhacker für die nächsten 40 Tage umbenannt werden müsse. Nach der anfänglichen Aufregung war die Frau Fleischhacker schon fast einverstanden.

Findet Ihr diesen "Fleischhacker muss in Fastenzeit zu Fischhacker werden" Witz lustig? Hättet Ihr auch am Telefon überrascht und aufgeregt reagiert oder gleich aufgelegt, weil diese Neuerung nur ein doofer Witz sein konnte?

» celles » Beiträge: 8280 » Talkpoints: 2,72 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Dass so etwas nur ein Witz sein kann, den ich eigentlich noch nicht einmal sonderlich lustig finde, sollte einem eigentlich bei einem solchen Anruf klar sein. Aber wahrscheinlich bemerkt man das nicht ganz so flott, wenn man selber angerufen wird. Trotzdem hätte ich wahrscheinlich schnell aufgelegt, weil so eine Namensänderung für kurze Zeit ja wohl absoluter Blödsinn ist und ich keine Lust hätte, mir so etwas anzuhören.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^