Wo befinden sich eure Badezimmer-Lichtschalter?

vom 08.02.2020, 10:54 Uhr

Ich wohne in einer Wohnung in einem Mietshaus. Von daher habe ich die Aufteilung der Räume und Elektroinstallationen nicht mitgeplant. Bei mir ist es so, dass der Lichtschalter vom Badezimmer außerhalb des Badezimmers, also vor der Eingangstüre zum Badezimmer ist. Ich habe mir darüber auch noch nie Gedanken gemacht, aber eine Freundin von mir hat zwei Kinder und bei ihr ist das mit den Lichtschaltern auch so.

Nun war sie ein wenig genervt, weil ihre Kinder sich schon länger gegenseitig ein wenig nerven, indem der einen dem anderen das Licht im Badezimmer abschaltet und so weiter. An sich, nicht dramatisch. Aber meine Freundin hat sich dann auch gefragt, warum das eigentlich oft so gemacht wird.

Ich hatte keine Antwort darauf und habe mich dann auch gefragt, warum das eigentlich oft so gemacht wird. Eine Vermutung wäre, dass es eventuell mit der Feuchtigkeit zu tun hat, aber ein Lichtschalter wäre dann ja auch im Badezimmer nicht gleich neben dem Waschbecken und selbst wenn vom Baden oder Duschen Dampf im Badezimmer ist, sollte das einen Schalter ja nicht stören, oder doch?

Wie ist das bei euch? Gibt es einen Grund, warum die Lichtschalter bei Bad und teilweise auch beim WC draußen angebracht sind? Rein räumlich gesehen wäre auch im Inneren neben der Badezimmertüre Platz.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7757 » Talkpoints: 112,44 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Laut alter Vorschrift für die Elektroinstallation VDE0100, Teil 701 werden "Bereiche mit besonderen Anforderungen in Räumen mit Dusche oder Badewanne" festgelegt. Dabei gilt vor allem der Mindestabstand zu Schaltern etc. Bei Toiletten ist die Anbringung der Schalter von außerhalb des Raumes eine Frage der zu dem Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes gültigen Normen maßgebend, die teilweise auch heute noch Anwendung finden aber nicht zwingend erforderlich sind. Es soll vor allem verhindert werden, dass mit nassen Fingern elektrische Einrichtungen betätigt werden. Insofern dürfte nur ein Schalter nach Schutzart IP67 zulässig sein. Die Schalter außerhalb des Raumes besitzen diese Schutzart nicht.

» Gorgen_ » Beiträge: 443 » Talkpoints: 183,80 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Stimmt, bei uns hat der Elektriker damals auch irgendwas von Schutzklassen und Feuchträumen erzählt als er im Bad die Elektrik neu verlegt hat. Da gab es ursprünglich nur einen Doppelschalter im Flur, was vor allem für das Licht über dem Spiegel super unpraktisch war.

Meine Eltern haben hingegen vor ein paar Jahren den Lichtschalter für die Deckenbeleuchtung nach draußen verlegt, weil sie die Duschkabine vergrößert haben und die Glaswand jetzt direkt neben der Tür anfängt. Man hätte dann erst Mal durchs Dunkle tapsen und den Schalter neben dem Waschbecken suchen müssen.

Aus dem gleichen Grund hat auch meine Toilette den Lichtschalter außen. Der Raum ist kaum breiter als die Tür und einen Lichtschalter in der Nische mit dem Waschbecken anbringen war früher wahrscheinlich nicht erlaubt, weil zu nah am Wasser.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24952 » Talkpoints: 161,36 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Wir haben zwei Lichtschalter fürs Badezimmer. Der Lichtschalter für das Deckenlicht befindet sich außerhalb des Badezimmers, also im Flur. Dann haben wir noch ein Licht über dem Spiegel am Waschbecken im Badezimmer. Dieser Lichtschalter befindet sich direkt neben dem Waschbecken.

Ich kenne das auch so, dass es ganz unterschiedlich gehandhabt wird mit den Lichtschaltern. Bei meinen Eltern sind alle Lichtschalter im Badezimmer. Mir ist es aber im Prinzip egal. Da wir ohnehin zwei Lichtschalter haben und einer draußen und einer innen ist, kann man das ja so nutzen, wie man will. Ich nehme mal den und mal den.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33584 » Talkpoints: 58,67 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Wir haben ein relativ kleines Bad, aber dennoch sind beide Lichtschalter im Raum und nicht außerhalb im Flur angebracht. Der Schalter für das Deckenlicht befindet sich direkt rechts neben der Tür zum Badezimmer, und ein weiterer Schalter für das eingebaute Licht im Hängeschrank ist an der Wand neben dem Schrank befestigt. Ich finde es auch deutlich praktischer, die Schalter im Raum zu haben, denn dann werden sie nicht versehentlich von einer Person auf dem Flur betätigt und man denkt auch eher daran, das Licht beim Verlassen des Raums wieder zu löschen.

Wegen der Sicherheit und Feuchtigkeit mache ich mir keine Gedanken, denn die Schalter sind von der Dusche ausreichend weit weg und hoch genug, dass auch kein Wasser vom Waschbecken ohne Absicht daran gelangen kann.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7156 » Talkpoints: 851,64 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Bisher hatte ich auch nur Lichtschalter, die außerhalb des Bades oder des WC installiert waren. Gedanken habe ich mir da nie gemacht, weil es halt immer so war.

Als wir im letzten Sommer unser Haus gekauft haben und die Elektrik komplett neu machen lassen haben, wollte der Elektriker auch die Lichtschalter für das Bad unten nach außen verlegen. Dieses Bad ist aber kurz vor dem Kauf noch völlig neu saniert worden und hat die Lichtschalter innen. Da wir keine Löcher in den fliesen haben wollten oder die Fliese nicht austauschen wollten, haben wir diese Installation dann abgelehnt.

Mittlerweile finde ich es vorteilhaft, die Lichtschalter innen zu haben. Durch Bäume und Sträucher vor dem Badezimmer ist es oft recht dunkel, manchmal auch gefühlt von jetzt auf gleich, da ist es schöner, wenn man nicht erst die Tür öffnen muss, wenn man im Bad von der Dunkelheit überrascht wird.

» Squeeky » Beiträge: 2696 » Talkpoints: 6,06 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^