Werden ältere PCs durch neues Betriebssystem schneller?

vom 05.12.2019, 18:07 Uhr

Wie ich in dem Thema Ab welchem Alter sollte man den PC austauschen? schon geschrieben habe, lahmt mein Computer etwas und spinnt auch ein wenig rum. So legt sich oftmals das Browserfenster von ganz allein auf der Taskleiste ab und ich muss es dann jedes Mal wieder hochholen und das nervt schon ein wenig.

Nun hat mir jemand empfohlen, ich sollte den Rechner mal ganz plattmachen, ein neues Betriebssystem aufspielen und dann würde er auch wieder besser und flüssiger laufen. Habt ihr das auch schon mal so gemacht und könnt ihr das bestätigen? Hält das denn auch eine Zeit lang an, denn alle paar Wochen wöllte ich so ein Prozedere ja auch nicht wiederholen müssen?

Benutzeravatar

» suske » Beiträge: 140 » Talkpoints: 90,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also ich habe schon einen PC von 2008 mit Windows 10 wieder fitgemacht und er lief einwandfrei mit den klassischen Office-Anwendungen. Aber man darf auch keine Wunder verlangen und das Gerät sollte mittlerweile mindestens 2 GB Arbeitsspeicher aufweisen, wobei das auch langsam veraltet ist, wenn man die Updates mit einbezieht. Also SIMS 4 spielen funktioniert mit einem solchen Gerät wohl eher nicht mehr.

Aber selbst dann kann ich die Garantie nicht geben, dass das Gerät auch in Zukunft flüssiger läuft. Aber nach einigen Jahren ist der Rechner einfach auch dermaßen zugemüllt und die meisten User kümmern sich nicht mal ansatzweise darum, sondern heulen herum, dass ihr PC lahmarschig ist. Ehe man den Rechner neu aufsetzt, sollte man ihn vielleicht erstmal bereinigen, sprich alles was man nicht mehr braucht, wegsichern oder endgültig löschen.

Das mache ich so alle paar Wochen einmal, weil ich viel Müll auch nicht brauche. Dann sollte man auch mal den Rechner entstauben, das hilft auch manchmal. Und vielleicht hat man jemandem im Bekanntenkreis, der das netterweise übernimmt und den Rechner generalüberholt, was aber nicht mehr so selbstverständlich ist und man die Person nett fragen sollte. Die allerletzte Option ist dann das Neuaufsetzen, mache ich auch manchmal.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11105 » Talkpoints: 39,34 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^