Welche Urlaubsländer prinzipiell noch einmal besuchen?

vom 03.03.2019, 17:04 Uhr

Mit meinen Eltern war ich früher sehr viel im Urlaub, denn da ging das durch Schul- und Semesterferien noch relativ gut. Traditionell sind wir immer über Weihnachten und Neujahr nach Österreich, und auch da immer an denselben Ort, gefahren. Für mich war das fast schon wie eine zweite Heimat und es hat mich daher überhaupt nicht gestört oder gelangweilt, öfter die gleiche Umgebung zu besuchen und den gleichen Aktivitäten nachzugehen. Auch zwei weitere Reiseziele in Holland und in Spanien haben wir eine Zeit lang regelmäßig besucht, da wir uns dort sehr wohl gefühlt haben.

Die übrigen Urlaube haben wir dann aber sehr abwechslungsreich gestaltet und versucht, möglichst viel von der Welt zu sehen. Nicht selten haben wir zwar trotzdem mehrmals das gleiche Land bereist, dann aber bevorzugt andere Regionen und Städte. Einige europäische Metropolen standen tatsächlich zweimal auf dem Programm, was dann aber der Tatsache geschuldet war, dass zwischen den Urlauben mehrere Jahre vergangen sind und insbesondere ich mich nicht mehr an die Erlebnisse aus Kindheitstagen dort erinnern konnte.

Jetzt würde ich neue Zielorte bereits bekannten definitiv vorziehen, zumal die Möglichkeiten, in den Urlaub zu fahren, durch Arbeitszeiten und Dienste sehr stark begrenzt wurden. Eine Ausnahme bildet aber das aktuelle Heimatland meiner Eltern, das ich natürlich öfter bereise, um die Familie zu sehen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8443 » Talkpoints: 982,21 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich reise generell sehr gerne und möchte in den nächsten Jahren auch definitiv noch viele Länder bereisen. Es ist klar, dass man nie im Leben alle Länder der Welt sehen kann (obwohl ich das eigentlich gern würde). Deshalb spricht aber auch nichts dagegen ein Land oder einen Ort öfter zu bereisen.

Als Kind waren wir im Sommer immer in Griechenland auf der gleichen Insel und im selben Hotel. Im Laufe der Jahre hat sich das wie "nach Hause kommen" angefühlt, weil die Hotelbesitzer einen kennen und auch sonst auch alles sehr vertraut ist. Trotzdem haben wir jedes Mal neue Ortschaften, Strände, Lokale und Sehenswürdigkeiten besucht. Manchmal auch Ausflüge auf andere Inseln unternommen.

Also ich glaube, dass das Bereisen des gleichen Ortes aus jeden Fall Vorteile hat, weil man dann einerseits bisschen ein "Experte" ist und andererseits ist es ein schönes Gefühl etwas Bekanntes, außerhalb des Alltags, zu sehen. Ich glaube, dass man auch an bekannten Ortes immer etwas Neues entdecken kann und so Abwechslung hat.

» jamay » Beiträge: 16 » Talkpoints: 2,62 »


Ich liebe Skandinavien. Natürlich ist das nicht für jeden das perfekte Urlaubsziel, aber ich kann es nur empfehlen. Ich war schon in Stockholm und Oslo. Das sind wirklich schöne Städte. Für die Frostbeulen unter uns vielleicht nicht unbedingt im Winter zu empfehlen. Aber ich würde dort jederzeit wieder hinreisen.

» hello20 » Beiträge: 8 » Talkpoints: 0,78 »



In den meisten Fälle macht man doch gar nicht im ganzen Land Urlaub sondern nur in einer bestimmten Region. Es macht für mich absolut keinen Sinn ganze Ländern auf einer Liste abzuhaken nur weil ich irgendwo in diesem Land schon mal Urlaub gemacht habe. Und der Versuch möglichst viele Länder sehen zu wollen ist auch irgendwie absurd. Was bringt das? Anerkennung in gewissen Kreisen weil man ja schon sooooo viel gesehen hat?

Im selben Ort oder in der selben Region habe ich bisher nur mehrmals Urlaub gemacht weil ich dort Kontakte habe oder weil sich das spontan ergeben hatte. Ich kann zum Beispiel auf Mallorca kostenlos wohnen und vor der Pandemie waren die Flüge last minute spotbillig. Und im Winterurlaub haben wir schon mehrmals an den selben Orten Urlaub gemacht weil es gute Angebote gab bzw. an alternativen Orten keine guten Angebote mehr vorhanden waren.

Aber um zur Frage nach den Ländern zurück zu kommen. Die USA wären da wohl auch auf meiner Liste ganz oben einfach weil das Land so groß und vielfältig ist. Trotz Roadtrip von Ost nach West habe ich nur einen kleinen Bruchteil davon gesehen. Und dann wären da alle osteuropäischen Ländern plus Russland, weil ich davon wirklich nur Städte kenne und von der Natur fast gar nichts gesehen habe.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27084 » Talkpoints: 59,08 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Also ich war schon 20 Mal in den USA und habe bald auch alle Hauptstädte der Bundesstaaten durch. Ich will aber immer etwas Neues sehen und nicht zehn Mal den Grand Canyon oder so. Auch Kanada bietet nach vielen Besuchen noch immer etwas Neues. Auf der Kreuzfahrt mit der Amera haben wir elf Städte in Kanada besucht, die ich noch nie kannte.

Auch in Spanien, Frankreich, Italien oder für mich auch Deutschland sind viele Besuche vonnöten, dass man die Großstädte kennenlernt. Ich denke, Du meintest eher, ob wir 30 Mal nach Malle fliegen würden oder so. Das wäre nicht meine Vorstellung von Urlaubsländer mehrmals besuchen. Ich würde dort vor Langeweile sterben, da ich nichts mit Ballermann Aktionen am Hut habe.

» celles » Beiträge: 8621 » Talkpoints: 50,38 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^