Welche ist die beste und zuverlässigste Wetter App?

vom 11.09.2019, 00:02 Uhr

Wetter Apps gibt es ja bestimmt unzählige, aber welche wird denn die beste und zuverlässigste sein? Die auf den Smartphones vorinstallierten Wetter Apps, sollen ja nicht gerade genau sein und unpräzise Vorhersagen liefern. Ich habe mir sagen lassen, dass man für wirklich gute Wetter Apps bezahlen muss und es diese nicht kostenlos gibt. Welche benutzt ihr denn und wie seid ihr damit zufrieden?

Benutzeravatar

» suske » Beiträge: 140 » Talkpoints: 90,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die vorinstallierten Apps greifen wohl auf amerikanische Daten zu und sind damit für Deutschland tatsächlich nicht gerade genau. Trotzdem nutze ich diese Apps tatsächlich auch schon mal, wenn ich einen Überblick bekommen möchte und dafür finde ich sie auch nicht schlecht. Für eine Wetter-App möchte ich auch nicht bezahlen, weil ich sie so wichtig nicht finde.

» Barbara Ann » Beiträge: 28294 » Talkpoints: 16,72 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Nutze seit geraumer Zeit für die normale Wettervorhersage die App von "yr.no". Ist ein norwegischer Anbieter, der aber ziemlich genaue Vorhersagen trifft. Auf jeden Fall genauere als die klassischen vorinstallierten Wetter-Apps. Bin bis jetzt immer recht zufrieden mit den Vorhersagen gewesen. Klarerweise sind auch mal falsche Prognosen dabei, aber bei einem kostenlosen Anbieter darf man sich glaube ich auch nicht mehr erwarten.

Für Vorhersagen für das Bergwetter oder zum Skifahren verwende ich die App von "Bergfex". Ist hier relativ genau was die Wettervorhersagen betrifft und sicherlich in diesem speziellen Bereich auch eine der am meist verbreitetsten Apps.

Benutzeravatar

» Windhauch » Beiträge: 132 » Talkpoints: 35,27 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Warum soll eine kostenlose App irgendwie ungenauer sein als eine kostenpflichtige? Ich meine, schaut euch doch mal an, wie Wettervorhersagen überhaupt entstehen. Man nimmt das aktuelle Wetter und basierend darauf wird das Wetter für die Zukunft errechnet und das Modell, das die höchste Wahrscheinlichkeit hat, schafft es dann in die Wettervorhersage.

Das aktuelle Wetter ist eine feststehende Größe und die Art und Weise, wie Wettermodelle berechnet werden auch. Die einzigen Variable sind die subjektive Bewertung der verschiedenen Wettermodelle und natürlich die Wetterdaten, die zur Verfügung stehen. In Deutschland gibt es wohl ein relativ dichtes Netz von Wetterstationen, aber es gibt wohl Ländern, in denen die Vorhersagen wegen Mangel an Wetterstationen nicht zu zuverlässig sind.

Ich habe jedenfalls mit diversen Apps die Erfahrung gemacht, dass mal die eine und mal die andere bessere Ergebnisse liefert. In den letzten Tagen war die vorinstallierte App von Android (neuste Version) die beste. Wir hatten Nebel und das war die einzige App, die das richtig angezeigt hat. Meine andere App, übrigens von einem deutschen Anbieter, und die meines Partners haben Bewölkung angezeigt.

Auch bei Wetter Apps bezahlt man primär dafür, dass man keine Werbung sehen muss und die ein oder andere bietet noch einige spezielle Funktionen, die die meisten Leute aber gar nicht brauchen werden. Zum Beispiel Wetter für Landwirte oder bestimmte Sportarten oder mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24610 » Talkpoints: 87,85 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^