Weiße Erdbeeren im Garten anpflanzen?

vom 10.03.2015, 08:37 Uhr

In einem Gartenprospekt habe ich eine neue Obstsorte entdeckt, die ich ziemlich interessant finde. Es handelt sich dabei um Weiße Erdbeeren oder auch Ananaserdbeeren. Diese Erdbeeren sind weiß mit roten kleinen Punkten darauf, sollen kleiner als normale Erdbeeren sein und sehen absolut toll aus. Auch dass sie leicht nach Ananas schmecken sollen gefällt mir richtig gut.

Ich überlege nun, diese Erdbeersorte im Garten anzupflanzen und bin mir nicht ganz sicher, ob die Anzucht genau so einfach ist, wie bei normalen Erdbeeren. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dieser Art von Erdbeerpflanze gesammelt?

Sind die Erdbeeren tatsächlich so viel kleiner als rote Erdbeeren? Schmecken die Erdbeeren wirklich nach Ananas oder sind sie vielleicht sogar eher ungenießbar? Und was für mich vor allem interessant ist, muss ich die Erdbeeren irgendwie anders pflegen oder düngen als normale Erdbeeren? Brauchen sie mehr Sonne? Ich mag es ja gerne pflegeleicht. :D

» Sandra980 » Beiträge: 1011 » Talkpoints: 12,76 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Die Pflegehinweise sollte man auf der Webseite des Züchters der Sorte oder des Anbieters finden. Generell finde ich, dass Erdbeerpflanzen Sonne gut tut und auch das Aroma fördert.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich der eigene Anbau von Erdbeeren vor allem dann lohnt, wenn die Erdbeeren gut schmecken. Da nehme ich auch in Kauf, wenn die Früchte nicht riesig sind. Was bringen riesige Früchte, wenn die genauso schmecken, wie die aus dem Supermarkt? Da kann man sich die Arbeit mit dem Anbau auch gleich sparen.

Für den Versuch, würde ich mir halt erst eine kleine Charge von sagen wir mal sechs Pflanzen besorgen. Damit kann man dann gut beobachten, wie sich die Sorte am eigenen Standort verhält und wenn es nicht gut geht, dann ist der Verlust nicht groß. Da man Erdbeeren sowieso alle paar Jahre neu anpflanzen muss, da sonst der Ertrag sinkt, ist das ja eine sinnvolle Investition. Und wenn die Pflanzen toll waren, kann man ja unkompliziert selbst junge Ableger ziehen.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 11977 » Talkpoints: 72,45 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich habe weiße Erdbeeren noch nie gegessen und stelle mir das ziemlich interessant vor, die mal zu probieren. Es wäre auf jeden Fall ratsam eine kleine Stückzahl zu verwenden für die ersten Experimente. Eine einzelne Pflanze ist zu wenig, denn es kann sein, dass sie keine Früchte bringt oder nur schlecht gedeiht oder warum auch immer. Ich habe selbst 5 Nutzpflanzen auf dem Balkon stehen, wobei sich aber interessanterweise trotz derselben Standortbedingungen eine Pflanze so gar nicht entwickeln möchte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19952 » Talkpoints: 0,49 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Zurück zu Garten & Pflanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^