Was sind und bedeuten Hebelprodukte bei Geldanlagen?

vom 07.02.2021, 23:00 Uhr

Auch mit wenig Geldeinsatz soll es möglich sein, hohe Gewinne zu erzielen und das Zauberwort hierbei heißt Hebelprodukte. Damit könnte man seine Gewinne vervielfachen und das klingt schon mal ganz gut, aber daran wird ja bestimmt auch ein Haken sein.

Kennt ihr derartige Hebelprodukte und habt ihr damit schon Erfahrungen machen können? Was genau sind denn Hebelprodukte und wie könnte man denn deren Funktionsweise erklären? Sind diese Hebelprodukte auch für Kleinanleger geeignet oder für wen sind derartige Anlageformen interessant?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 766 » Talkpoints: 466,67 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Optionsscheine haben beispielsweise einen Hebel. Der ist unterschiedlich groß, je nachdem wie weit der Schein vom Basiswert entfernt ist, wann er abläuft, wie hoch die Volatilität des Basiswerts ist, welcher Art der Schein ist, also zum Beispiel Knock-out, und einiges mehr. Wenn man keine Ahnung von solchen Dingen hat, sollte man unbedingt die Finger davon lassen. Denn je höher das Risiko, desto größer ist die Gefahr des Totalverlusts. Einsteiger verlieren meistens alles, besonders, wenn sie am Anfang einen Gewinn gemacht haben und dann leichtsinnig werden.

Das alles kann man nicht in wenigen Zeilen erklären, aber es gibt im Internet genügend Informationen und auch Tutorials dazu. Auch die Trader, bei denen man spekuliert, haben normalerweise allgemeine Infos zu solchen Produkten. Als Anfänger, also wenn man so gar nicht weiß, was ein Hebel ist, sollte man die Finger davon lassen.

» blümchen » Beiträge: 4267 » Talkpoints: 10,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^