Was kann ich tun, um eine Erkältung schnell loszuwerden?

vom 10.10.2019, 08:43 Uhr

Wundermittel hat auch niemand behauptet, dennoch kann man da einiges unternehmen um seinen Körper zu unterstützen sich schneller erholen zu können. Abwarten bis die Erkältung ausgebrochen ist, ist wohl nicht so hilfreich. Da sollte man gleich versuchen die Erkältung einzudämmen. Wenn du das alles machst, dann hilfst du ja deinem Körper, von daher würde ich das auch durchaus dazu zählen.

Für das gibt es ja Medikamente und sonstige Mittel. Sie sollen einem ja helfen. Ist für mich daher nicht sinnvoll wenn man darauf verzichtet wenn man sie mal braucht. Man sollte halt nur darauf zurückgreifen, wenn man wirklich krank ist.

» EmilaByz » Beiträge: 102 » Talkpoints: 26,84 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Danke für eure ganzen Tipps! Ich bin auch nicht die Person, die immer gleich zu Medikamenten greift, aber da gibt es ja auch einen Unterschied zwischen natürlichen Mitteln und zwischen beispielsweise rezeptpflichtigen Sachen. Mit sanften Sachen und / oder Hausmitteln kann man es doch immer gut probieren. Schwitzkur mache ich in so ähnlicher Weise auch, wusste nur nicht, dass das so heißt. Kann da aber teilweise auch nicht so gut schlafen, wenn es so heiß ist.

Kurkuma habe ich schon ein paar mal gelesen, ist das diese „goldene Milch“ nur als Tee quasi? Scheint in zu sein im Moment. Ist Kaloba rezeptpflichtig oder ist das auch was natürliches? Und kann man das bei Schnupfen / Husten Halsweh und so weiter einnehmen oder hilft das z.B eher gegen eine verstopfte Nase? Apropos Nase, mit Nasenspray bin ich mittlerweile auch sehr vorsichtig - aber wenn ich nachts nicht schlafen kann weil es so verstopft ist, muss es eben sein…Ingwertee mit Zitrone und Honig finde ich übrigens wirklich lecker, weiß nur nicht, ob es wirklich was bringt.

» Herzdame » Beiträge: 82 » Talkpoints: 13,66 »


Na ja, wenn es einen Grund gibt, dann denke ich spricht da wenig dagegen, dass man sich Hilfe bei Medikamenten oder eben natürlichen Mitteln sucht. Selbst die Hausmittel von der Großmutter kann man dann ja ausprobieren. Was einem hilft bei Erkältungen ist wohl von den eigenen Erfahrungen abhängig, da macht jeder das, womit er schon zu tun gehabt hat.

Letztendlich sollte man meiner Meinung schon was tun um eine Erkältung wieder schnell loswerden zu können, wenn sie mal da ist. Meine Erfahrungen zeigen schon, dass man da die Symptome abmildern kann. Das Mittel ist rezeptfrei und man kann es bei Erkältungserscheinungen wie Schnupfen, Husten, kratzendem Hals aber auch bei Bronchitis einsetzen.

» EmilaByz » Beiträge: 102 » Talkpoints: 26,84 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich schwöre auf Ingwer. Entweder frisch aufgebrühter Ingwertee oder Ingwerhonig. Den macht meine Mama immer. Einfach zwei Knollen Ingwer schälen und ganz fein reiben. Das Ganze dann in ein reichlich halbvolles Glas Honig einrühren. Hält sich im Kühlschrank ewig. Wenn ich dann merke, dass es im Hals kratzt, nehme ich einen Löffel von dem Honiggemisch. Meistens erstickt das die Erkältung im ersten Anlauf.

Was auch hilft um frei durchatmen zu können sind Eukalyptus Kapseln. Die gibt es in jedem Drogeriemarkt. Man nimmt sie zwei bis dreimal täglich ein. Ich nehme aber auch manchmal eine Kapsel und lege sie in die Duschwanne. Dann dusche ich sehr heiß und atme dabei den entstehenden Dampf ein. Das macht die Atemwege wieder richtig frei.

» sugar-pumpkin » Beiträge: 562 » Talkpoints: 99,68 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Eukalyptus kenne ich vom Inhalieren. Ein paar Tropfen von einem Öl in kochendes Wasser und so gut es geht einatmen. Latschenkiefer oder Öl aus Fichtennadeln hilft ebenfalls festsitzenden Schleim zu lösen. Kamille wirkt entzündungshemmend. Da gibt es einige Möglichkeiten. Man muss es halt auch mögen. Kinder lassen sich zum Inhalieren nur schwer bringen. ;)

» EmilaByz » Beiträge: 102 » Talkpoints: 26,84 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Oh ich liebe Ingwer und trinke auch immer viel Ingwertee mit Honig, wenn ich krank bin aber die Kombination, wie du sie vorgeschlagen hast, habe ich so noch nie gehört! Klingt aber lecker deswegen würde ich das sowieso gerne mal probieren!

inhaliert habe ich es noch nicht aber vielleicht probiere ich das mal, riecht das eher so erfrischend oder? Irgendwie verbinde ich damit eher kein so guten Geschmack. :D Und als Kind wollte ich übrigens auch nie inhalieren, habe ich immer gehasst und mich dementsprechend gewehrt, habe erst später eingesehen, dass mir das gut tut. :mrgreen:

» Herzdame » Beiträge: 82 » Talkpoints: 13,66 »


Erfrischend kann man es bezeichnen. Zumindest ist man danach voll da. ;) Also es ist jetzt schon ein etwas schärferer Geruch. Man spürt da aber richtig wie die Nase frei wird.

Ich denke wichtig ist es gleich von Anfang an viel zu unternehmen. Wenn einer Erkältung auf dem Weg ist sollte man sich schonen, isst viel Obst und Gemüse (wenn du Ingwer magst dann eben viel mit Ingwer), trinkt viel Tee (je nachdem welchen man will), nimmt Erkältungsmittel wie Kaloba ein (da auch nicht zu früh wieder damit aufhören), inhaliert über kochendem Wasser und hält seinen Hals warm.

Man wird es nicht schaffen die Erkältung wegzuzaubern aber es schwächt die Symptome ab und man ist nicht so lange krank.

» EmilaByz » Beiträge: 102 » Talkpoints: 26,84 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ah danke! Ja, dass es nicht wie durch Magie einfach weggeht, weiß ich eh. Aber wenn es einem wenigstens nicht ganz so miserabel geht und vielleicht die Erkältung etwas verkürzt wird, ist das ja auch schon super. :D Das ist voll das gute Gefühl, wenn man richtig merkt, dass die Nase frei wird! Wenn man zum Beispiel was ziemlich Scharfes isst, das ist super bei Schnupfen! Danke dir! Fürs nächste Mal bin ich gewappnet!

» Herzdame » Beiträge: 82 » Talkpoints: 13,66 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^