Was haltet ihr von Thementagen im Fernsehen?

vom 19.11.2014, 23:10 Uhr

Derzeit ist beim Sender ARD ja die Themenwoche „Toleranz“, wobei sich viele Beiträge, Filme und Show in dem Fernsehsender auf das Thema beziehen. Eine solche Themenwoche habe ich bisher noch nie erlebt, aber es gibt ja des Öfteren Thementage oder zumindest Themenabende im Fernsehen. Ich kann mich zum Beispiel bei VOX daran erinnern, dass mal einen Tag lang nur Filme, Dokumentationen und Fernsehshows zum Thema Wasser kamen.

Was haltet ihr von solchen Thementagen? Findet ihr das eine gute Idee oder stört es euch, vor allem, wenn dann auch noch ein Thema behandelt wird, das euch gar nicht interessiert? An welche Thementage könnt ihr euch erinnern? Welche haben euch besonders gut gefallen und welche weniger gut?

» *sophie » Beiträge: 3500 » Talkpoints: -0,39 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Man hat doch beim Fernsehen die Auswahl. Man muss also nicht den ganzen Tag einen Sender sehen, sondern kann auch umschalten. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn es mal solche Thementage gibt, wobei ich dann auch nicht den ganzen Tag schaue, sondern nur immer mal herein schalte. Den ganzen Tag zu einem Thema zu schauen kann ja durchaus auch langweilig werden, wobei man auch länger schauen kann, wenn es gut gemacht wird. Ich finde solche Tage aber gut.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45900 » Talkpoints: 15,67 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Wenn mich ein Thema nicht interessiert kann ich ja einfach einen anderen Sender einschalten oder ein Buch lesen, man hat ja genug Auswahl heutzutage. Für mich spielt es keine Rolle, ob sich ein Fernsehsender Beiträge und Filme zu einem bestimmten Thema aussucht oder nicht, wenn ich Glück habe interessiert mich das Thema und das Programm wird dadurch besser, wenn es mich nicht interessiert ist das Programm auch nicht schlechter als sonst.

Auf Arte gibt es ganz oft Themenabende und auf den digitalen Programmen der öffentlich-rechtlichen werden teilweise ganze Festivals übertragen, da ist der Thementag dann eben "Rock am Ring" oder "Wacken".

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26545 » Talkpoints: 81,51 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Bisher habe ich noch nicht so oft von irgendwelchen Thementagen im Fernsehen gehört. Sonderlich begeistert bin ich von dieser Idee nun aber nicht. Wenn einen ein bestimmtes Thema einfach nicht interessiert, dann wird man den ganzen Tag nicht diesen Sender schauen, was ja auch nicht unbedingt gut für ihn ist. Die Chance, dass ein Thema kommt, welches einen so sehr interessiert, dass man den Sender auch den ganzen Tag eingeschaltet lässt, ist dabei ja wirklich gering.

Wenn mich ein Thema interessiert und ich mich darüber informieren will, schaue ich eigentlich eher nicht den ganzen Tag irgendwelche Sendungen dazu, sondern leihe mir ein Buch zum passenden Thema aus oder recherchiere im Internet. Es kann schon sein, dass ich da bei solchen Thementagen mal reinschaue, aber ich muss das nicht den ganzen Tag sehen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Je nach Thema können solche Thementage echt gut und abwechslungsreich sein. Aber wenn es solche Thementage wie zum Beispiel bei DMAX sind, bei denen den ganzen Tag nur Folgen der "Alaskafischer" oder "Goldgräber" gebracht werden, dann können Thementage schnell ziemlich ätzend sein. Eine oder zwei Folgen der Serien kann ich mir dann zwar antun, aber dann ist bei mir auch Schluss. Aber es gibt Thementage, die ein Thema wirklich gut und mit entsprechender Abwechslung behandeln, wie es sie eher selten mal bei ARD und ZDF gibt.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11861 » Talkpoints: 61,79 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^