Wäre ein Escape-Room etwas für euch?

vom 07.01.2019, 12:16 Uhr

Anscheinend sind sogenannte Escape-Rooms gerade sehr angesagt. Es handelt sich um Räumen, in denen man zum Beispiel Rätsel lösen muss, um an einen Schlüssel zu kommen, mit dem man sich wieder aus dem Raum befreien kann. Es sind aber noch viele andere Möglichkeiten vorhanden, wie so ein Escape-Room gestaltet sein kann.

Wäre so ein Escape-Room etwas für euch? Hättet ihr durchaus Spaß daran, dass man auszuprobieren? Mit welchen Kosten muss man da im Schnitt rechnen und mit bis zu wie vielen Personen kann man das gemeinsam machen? Hättet ihr Angst in einem solchen Raum? Oder macht das eher Spaß?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Für mich wäre das nichts. Ich würde große Ängste bekommen, wenn ich mich eingeschlossen fühlte, selbst wenn man das Spiel anscheinend jederzeit abbrechen kann. Ich mag auch keine Labyrinthe, weil ich dort Beklemmungsgefühle und eine leichte Panik bekomme. Meine Kinder haben Labyrinthe, etwa in Maisfeldern immer geliebt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das für größere Kinder und Jugendliche Escape-Räume ein großer Spaß sind.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Von denen habe ich auch schon etwas gehört. Beim letzten Spaziergang mit meiner Hündin habe ich mit einer anderen Hundebesitzerin darüber gesprochen. Sie meinte das man mindestens zu viert sein sollte, dann ist die Gefahr nicht so groß, dass man nicht mehr raus kommt. :-)

Es soll sehr spannend sein und hat immer wieder verschiedene Themen. Würde das für mich in Betracht ziehen vielleicht mache ich das 2019 mit Freunden einmal. Ist also definitiv mal was anderes.

» TinaPe » Beiträge: 418 » Talkpoints: 1,67 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Es ist sicherlich mal etwas anderes und für mich wäre das schon etwas. Wobei das auch von der Schwere der Rätsel abhängig ist. Wenn man ganz leicht alles erraten kann und nach 5 Minuten wieder draußen ist, macht das sicherlich weniger Spaß. Das macht aber auch alles erst in einer Gruppe Spaß. Für einen Junggesellenabschied oder so etwas in der Art, wenn man ihn nicht ganz so typisch gestalten möchte, ist das sicherlich eine gute Idee.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 41528 » Talkpoints: 5,33 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Diese Spiele gibt es schon seit Jahren und in den letzten Jahren sind hier in der Region keine neuen Anbieter dazu gekommen. Die vorhandenen Anbieter haben höchstens immer wieder mal ein neues Spiel im Angebot. Du denkst wahrscheinlich, dass das gerade sehr angesagt sei, weil dieses Unglück in Polen passiert ist und die Mainstream Medien vermehrt darüber berichten.

Für diese Spiele muss man auf jeden Fall Spaß am Rätsel lösen haben und man muss auch in der Lage sein kreativ zu denken und eher unkonventionelle Lösungsansätze zu verfolgen. Und natürlich kommt es darauf an, was für ein Spiel man überhaupt spielt. Ich habe zum Beispiel mal ein Sherlock Holmes Thema gespielt, da hätte man die Rätsel kaum lösen können wenn man die Geschichten nicht kennt. Oder es gibt hier ein Spiel, das sich explizit auf die Stadt bezieht, dafür muss man sich in der Stadtgeschichte wahrscheinlich ein bisschen auskennen.

Und ja, es gibt natürlich auch Spiele ab 18, die für schwache Gemüter wahrscheinlich nicht so geeignet sind. Aber ich weiß nicht, wie so etwas genau abläuft, da ich jetzt nicht unbedingt das Bedürfnis habe ein "Saw" Szenario durchzuspielen.

Und wer hätte das gedacht - Preise hängen von den jeweiligen Anbietern ab und die Anzahl der Personen, die mitspielen können, auch. Es gibt auch Anbieter, bei denen man pro Person bezahlt und Anbieter, bei denen die Raummiete immer gleich ist und man kann dann bis zur Höchstgrenze Personen mitbringen und sich mit denen die Kosten teilen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24930 » Talkpoints: 156,92 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Ich muss sagen, dass ich mir nicht sicher bin, ob das etwas für mich wäre. Spannend stelle ich mir das definitiv vor und gemeinsam mit Freunden könnte ich es mir schon vorstellen, das mal zu probieren. Aber ich habe nicht gerne das Gefühl, irgendwo gefangen zu sein und nicht mehr weg zu kommen und ich weiß nicht, wie ausgeprägt das in so einem Escape-Room für mich wäre.

Es kann sein, dass ich mich da total unwohl fühle, aber ich kann mir auch vorstellen, dass ich vielleicht durch die zu lösenden Aufgaben so stark abgelenkt bin, dass ich dieses Gefühl gar nicht schlimm habe. Deswegen müsste ich es wohl tatsächlich ausprobieren um es beurteilen zu können, ob so ein Escape-Room etwas ist, was mir Spaß machen könnte.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Der Trend hält sich ja nun schon einige Jahre und ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Während es am Anfang Escape Rooms erst in großen Städten gab wie Berlin oder Hamburg sieht man Sie nun auch in kleineren Städten. Selbst in meinem Wohnort ist dieser „Trend“ nun angekommen und wird, soviel ich gehört habe, auch gerne genutzt. Gerade für Junggesellenabschiede oder Geburtstage soll es echt gut sein. Es ist eben etwas besonderes was man nicht jeden Tag macht. Also genau das richtige für einen besonderen Anlass.

Für mich persönlich wäre es aber nichts. Ich mag weder das Gefühl eingesperrt zu sein noch mag ich es irgendwelche Rätsel zu lösen. Außerdem kostet bei uns eine Stunde in so einem Raum bzw. so lange wie es eben dauert wieder heraus zu kommen 100 Euro. Und das ist mir für so ein „Erlebnis“ wirklich zu teuer. Die Escape Rooms haben ihre Zielgruppe - ich gehöre allerdings definitiv nicht dazu.

» Anijenije » Beiträge: 2723 » Talkpoints: 51,04 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



In einem Escape Room wäre ich noch nicht, allerdings machen mein Freund und ich momentan sehr oft und gerne diese Exit-Spiele, die ja auch daran angelehnt sind. Bei den Spielen ist es so ähnlich wie in den Escape Rooms. Man muss so schnell wie möglich einige Rätsel lösen und kommt dann entsprechend in die anderen Räume und am Ende in die Freiheit.

Mein Freund war selbst schon öfter in Escape Rooms und mag das total gerne. Wir haben uns vorgenommen, das auch mal zu machen. Allerdings soll das zu zweit wirklich keinen Spaß machen, wie er meinte. Das soll einfach schwer sein und vor allem auch sehr teuer, da es günstiger ist, wenn man den Preis durch mehr Personen aufteilt. Vier Personen sind aber ideal, so dass wir das sicher einmal mit einem befreundeten Pärchen zusammen machen werden.

Ich stehe generell total auf solche Denkaufgaben und kreativen Rätsel. Mir macht das richtig Spaß und es ist eben auch mal etwas anderes. Von daher möchte ich unbedingt einmal in einen Escape Room gehen. Bei mir in der Umgebung gibt es glücklicherweise auch einige davon, so dass ich dafür auch keinen langen Weg hätte.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33492 » Talkpoints: 24,82 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich war noch nie in so einem Escape-Room. Aber ich finde die Idee wahnsinnig spannend. Knobeln und Rätseln ist so richtig etwas für mich und gerade wenn es knifflig wird, dann packt mich noch viel mehr der Ehrgeiz etwas zu schaffen. Aber mit fehlen da noch so die richtigen Mitstreiter, denn alleine oder nur mit meiner Frau ist das sicherlich etwas öde.

Wir werden das aber sicherlich mal angehen und schauen, dass wir irgendwen finden, der da mal mitkommen möchte. Aber an sich gibt es solche Escape-Rooms hier bei uns auch schon lange. Zwar waren vor drei oder vier Jahren hier nur ganz wenige, aber mittlerweile gibt es viele verschiedene Anbieter und auch in den kleineren Städten im Umland gibt es mehr und mehr Anbieter.

» Klehmchen » Beiträge: 4984 » Talkpoints: 813,24 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


In unserem Wohnort gibt es auch einen Escape-Room. Es wird bei uns das Escape-Game "Verhängnisvoller Prozess gegen Al Capone" angeboten. Spielen können das Game 4-10 Spieler. Je nachdem wie viele mitmachen kostet das ganze 130 - 220 Euro. Im günstigsten Fall also 22 Euro im teuersten ca. 32,50 €.

Ich selbst habe zwar keine Platzangst und hätte vermutlich auch keine Angst nicht mehr rauszukommen aber ich bin generell kein Fan von solchen Ratespielchen. Wenn überhaupt könnte ich mir so ein Spiel zusammen mit meinen besten Freundinnen vorstellen - sprich mit 4-5 anderen Leuten. Ich denke je mehr Leute da mitmachen desto komplizierter wird es, weil jeder eine andere Idee und Lösung hat und es schwerer fällt sich zu einigen.

Mein Bruder hat vor Jahren schon einmal so ein Escape-Game mit seinem beruflichen Team mitgemacht und hat so großen Spaß daran, dass es sein Wunsch für seinen Junggesellenabschied war. Ich denke, wenn man Fan von Rätseln ist und ein Teamplayer ist dann hat man daran wirklich seine Freude.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1800 » Talkpoints: 48,25 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^