Viele Autoschäden trotz Einparkhilfe?

vom 30.08.2015, 19:32 Uhr

Immer mehr Menschen verlassen sich auf ihre Einparkhilfe und nutzen Rückfahrkameras und Sensoren die Hindernisse anzeigen. Allerdings sollte das nicht den Blick nach hinten ersetzen. Viele scheinen das aber zu vergessen und daher kommt es immer wieder vor, dass es trotz Einparkhilfen zu Unfällen kommt. Eine Bekannte von mir ist vor kurzem beispielsweise in ein Geländer gefahren, da ihr Sensor keinen Alarm gegeben hat. Die Geländerstange war außer Reichweite des Sensors gewesen, da sie etwas höher lag.

Auch ein anderer Bekannter von mir hatte schon mal einen Unfall, da er sich auf die Einparkhilfe verlassen hat und nicht zurückgesehen hatte. Diesmal hatte es sich um eine Straßenlaterne gehandelt, die er in der Rückfahrkamera nicht erkennen konnten. Ist es euch auch schon mal passiert, dass ihr einen Unfall hattet, da ihr euch zu sehr auf die Einparkhilfe verlassen habt? Achtet ihr gar nicht mehr selbst darauf, was hinter euch los ist, wenn ihr einen Sensor oder eine Rückfahrkamera habt?

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Da fällt mir mein Chef ein, der kam einen Morgen mit einem Riesenkratzer im Neuwagen, von dem er nichts wusste. Ich habe die Gelegenheit ihn zu ärgern natürlich sofort genutzt und Tränen gelacht, als er meinte, nu wüsste er, was da gestern vorm Dönermann so gepiept hätte. Ich denke aber einfach, wenn man sich an die Einparkhilfe einmal gewöhnt hat, dann verlässt man sich da wahrscheinlich zu sehr drauf.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7561 » Talkpoints: 57,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Da haben wir wieder das typische Thema. Durch die Technik wird der Mensch so verwöhnt, dass die Aufmerksamkeit eben nachlässt. Ich habe auch schon von Menschen gehört, die sich so sehr auf den klingelnden (elektronischen) Wecker verlassen haben und hinterher überraschend verschlafen haben, weil nachts wohl der Strom ausgefallen ist und der Wecker deswegen nicht geklingelt hat.

Ich finde, dass man sich nie blind auf Technik verlassen sollte, sondern immer seinen Verstand einschalten sollte, wenn man sie benutzt, denn Technik kann auch versagen ohne dass man es merkt und dann sind die Schäden in diesem Fall am Auto natürlich größer.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Die meisten Autofahrer lernen nur ein Mal richtig, wie man einparkt: In der Fahrschule. Danach können sie schnell aus der Übung kommen, wenn sie die entsprechenden Einparkmanöver nicht regelmäßig durchführen. Das konnte ich an mir selbst schon feststellen, als ich während des Studiums einige Jahr kaum selbst Auto gefahren bin.

Das Problem ist ja durchaus auch, dass man sich zu sehr auf viele elektronischen Hilfssysteme - wie in diesem Fall die Einparkhilfe - verlässt. Dadurch kommt man definitiv aus der Übung und dann kann es schon zu Blechschäden kommen, wenn man aus einem Grund doch einmal ohne Einparkhilfe einparken muss.

Auch die Einparkhilfe an sich ersetzt die eigenen Augen und die Umsicht im Straßenverkehr ja nicht. Wie der Name schon andeutet, soll es sich dabei lediglich um eine technische Hilfestellung handeln. Viele Menschen verlassen sich aber wortwörtlich blind auf die Einparkhilfe und schauen sich selbst gar nicht mehr um.

Benutzeravatar

» TamiBami » Beiträge: 2166 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich bin noch nie ein Auto mit Einparkhilfe gefahren, kann mir aber schon vorstellen, dass man sich sehr schnell auf diese Technik verlässt und dann das eigene Gehirn "ausschaltet". Leider kann die Technik aber auch mal versagen oder fehlerhaft funktionieren, wie ich schon in anderen Bereichen leider oft genug feststellen durfte. Daher finde ich, dass auch autonome Fahrzeuge mit Vorsicht zu genießen sind und dass man als Mensch trotzdem aufpassen sollte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27348 » Talkpoints: 2,85 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^