Verwundert sein, dass man im Urlaub nicht wegfährt

vom 01.05.2015, 12:44 Uhr

Ich habe bald eine Woche Urlaub und meine Kollegen fragen mich immer, was ich denn im Urlaub plane. Irgendwie machen die, wenn sie Urlaub haben, meistens eine kleine Reise oder irgendwelche Fahrten usw. Ich aber bleibe daheim, einfach nur daheim und mache nichts. Das fanden sie komisch.

Warum eigentlich? Ist das so ungewöhnlich, wenn man im Urlaub nichts macht? Oder woher kommt diese Verwunderung? Wenn ihr auch nicht wegfahrt, reagieren andere auch verwundert darauf?

» Zitronengras » Beiträge: 8436 » Talkpoints: 55,20 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Mir ging das auch immer so, dass ich verwundert gefragt wurde, warum ich denn nicht wegfahre. Ich glaube, dass liegt einfach daran, weil viele in ihrem Urlaub einfach immer wegfahren. Die meisten nutzen ihren Urlaubsanspruch, um auch direkt eine Pauschalreise oder irgendwas ähnliches zu buchen.

Mich haben die ganzen Nachfragen auch immer genervt. Ich hab dann sogar manchmal gesagt, dass ich wegfahre, obwohl ich gar nicht weggefahren bin. Dann hörte wenigstens die dumme Fragerei auf.

» GoroVI » Beiträge: 2295 » Talkpoints: 0,09 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich fahre in meinem Urlaub schon meistens weg, wenn es sich eben ergibt, dass ich dann eine Reise buchen kann. Aber wenn jemand lieber einfach nur daheim bleibt, dann sage ich da auch nichts weiter zu. Da ich gerne andere Kulturen und Menschen kennen lerne, finde ich es toll, zu reisen und dabei auch einfach mal raus zu kommen. Aber wenn einem das nicht liegt, dann ist das doch auch in Ordnung. Die Verwunderung kommt sicher einfach daher, dass diese Menschen selber gerne wegfahren und dann eben meinen, dass das anderen auch so geht.

» Barbara Ann » Beiträge: 24853 » Talkpoints: 55,29 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Ich war bisher die letzten Jahre jeden Sommer immer auf Reisen, weshalb ich es eigentlich schon ungewöhnlich finde, wenn jemand immer zu Hause bleibt, wenn er frei hat. Von mir selbst kenne ich das ja gar nicht und für mich wäre es auch nichts, immer nur zu Hause zu bleiben. Immerhin freue ich mich immer das ganze Jahr darauf, zu verreisen, weil ich es einfach liebe. Für mich wäre es schrecklich, ein Jahr lang nirgends hin zu können und von daher kann ich auch nicht so recht nachvollziehen, wieso man das dann auch noch freiwillig macht, wenn man die Zeit und das Geld dafür hat.

Ich denke, dass viele Menschen es ungewöhnlich finden, wenn jemand immer nur zu Hause bleibt, weil man ja einfach auch nicht so oft frei hat, wenn man arbeitet. Der Jahresurlaub ist ja etwas Besonderes, da man eben meistens nur am Wochenende frei hat. Man freut sich auch vielleicht das ganze Jahr auf seine freien Tage und möchte sie sich dann auch so schön und angenehm wie nur möglich gestalten, da man danach ja recht lange wieder nicht frei haben wird. Und die meisten Menschen verbinden das angenehme Gestalten der freien Tage eben mit einem Urlaub.

Wenn man nun kein Geld hat oder viel tun muss, kann ich es schon verstehen, dass man auf eine Urlaubsreise verzichtet. Wenn man jedoch einfach nur zu Hause bleiben will und rein gar nichts vorhat, finde ich das schon sehr ungewöhnlich und ich kenne auch kaum Menschen, die das so handhaben. Die meisten Menschen nehmen sich für die freien Tage doch etwas vor. Auch wenn sie nicht verreisen, nehmen sie sich vor, in Freizeitparks zu gehen oder beispielsweise Freunde oder Verwandte zu besuchen. Gar keine Pläne zu haben, finde ich schon etwas ungewöhnlich, wobei das natürlich jeder so handhaben sollte, wie er möchte.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29370 » Talkpoints: 345,53 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Man muss ja gar nicht immer in den Urlaub fahren. Das müsste man sich auch erst mal immer leisten können. Immerhin hat man ja nicht nur mal einen Tag frei, sondern kann je nach Beruf schon eine ganze Weile frei haben. Ich finde durchaus wichtig, dass man einen Jahresurlaub macht, damit man mal rauskommt und etwas Neues sieht, aber so ist ja nicht jeder und ich kann es durchaus verstehen, dass es nicht jedem so geht wie mir.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36044 » Talkpoints: 32,43 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Klar, ist es schön in den Urlaub zu fahren, aber nicht jeder kann es sich leisten und es ist doch auch ganz schön, mal zuhause abzuhängen. Gibt ja auch genug, was man da machen kann und bestimmt auch ein paar Orte die man noch nicht gesehen hat. Ich wüsste nicht, was daran abnormal sein sollte.

» Janina1296 » Beiträge: 30 » Talkpoints: 5,50 »


Gerade heutzutage, wo viele Leute Probleme haben, finanziell über die Runden zu kommen, ist es eigentlich gar nichts ungewöhnliches mehr, den Urlaub zu Hause zu verbringen. Dass man sich bei jemandem, der gut verdient, darüber wundert, mag sein, aber sich zu Hause zu erholen kann auch schön sein und mancher braucht das vielleicht auch einfach mal, anstatt absolut jedes Mal wegzufahren.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich werde auch immer schräg angeguckt, wenn ich auf die Frage nach meinen Urlaubsplänen antworte, dass ich Zuhause bleibe. Keine Ahnung, ob es tatsächlich so ungewöhnlich ist, nicht zu verreisen. Ich würde ja denken, dass angesichts der vielen Wenig-Verdiener das Gegenteil der Fall ist aber selbst die Leute mit niedrigem Einkommen, die ich kenne, sparen immer für eine Reise.

Mir persönlich ist die Freude am Reisen ein Rätsel. Wenn ich von langen Autofahren oder Flugreisen, fremden Menschen und fremder Sprache höre, dann denke ich nur an den damit verbundenen Stress und wundere mich, warum so viele Leute darauf so wild sind, dass sie auch noch Geld dafür ausgeben. Aber für diese Leute ist wahrscheinlich der Ausbruch aus dem Alltag das, was sie glücklich macht. Und ich kann schon nachvollziehen, dass viele Leute nicht verstehen, dass man im Urlaub keine Abwechslung zum sonstigen Leben sucht.

Benutzeravatar

» CCB86 » Beiträge: 1951 » Talkpoints: 36,65 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Also ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn Menschen in Ihren Urlauben nicht wegfahren wollen. Im Urlaub geht es doch vor allem darum das man sich entspannt, und viele können das eben am besten zu Hause. Ich habe auch schon mal die ein oder andere Woche Urlaub zu Hause verbracht, habe mich in meinem Garten in die Sonne gesetzt oder bin mit Freundinnen durch die Stadt gebummelt. Das war immer wundervoll und ich habe in diesen Zeiten nie daran gedacht das es schöner wäre wenn ich in dem Moment woanders gewesen wäre.

Im Gegenteil. Ich fliege sehr oft weg in meinen Urlauben. Ich liebe es einfach andere Kulturen zu entdecken und einfach mal was anderes zu sehen und dem Alltagstrott zu entfliehen. Allerdings gab es bei mir auch schon mal Jahre in denen ich mich ein wenig danach gesehnt habe auch mal eine Woche nur zu Hause bleiben zu können. So sehr wie ich das Reisen liebe, zu Hause ist es meistens dann doch am schönsten. :)

» Anijenije » Beiträge: 1759 » Talkpoints: 38,78 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich glaube, für mich wäre es auch nichts, zu jedem Urlaub immer irgendwohin zu fahren. Denn mal ganz ehrlich, so ein Urlaub kann auch ziemlich stressig sein.

Der Sinn von Urlaub ist doch, dass man eine Pause vom Arbeiten und vom Stress hat. Daher finde ich, dass man im Urlaub doch eher zu Hause sitzen sollte und wirklich mal nichts tun und machen sollte, worauf man gerade Lust hat. Zwar ist das nicht sonderlich produktiv oder sonstiges, aber jeder muss sich auch mal eine Auszeit nehmen. Da fände ich das wesentlich entspannender als irgendwo hinzufahren oder zu fliegen.

Ich denke aber auch, dass es auch recht schön sein kann, mal zu verreisen. Jeden Urlaub auch nur doof herumsitzen ist auf Dauer auch langweilig. Da kann es dann doch schon ziemlich interessant sein, sich mal die Welt und ihre Kulturen anzusehen.

Benutzeravatar

» Divia » Beiträge: 745 » Talkpoints: 55,66 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^