Verschreibung von Antibiotika vom Alter abhängig?

vom 27.11.2018, 08:04 Uhr

Es wird ja oft kritisiert, dass zu viele Antibiotika verschrieben würden und dass dadurch bedingt eben mehr Resistenzen bilden würden. Wie ist das aber mit der Verschreibung? Sind alle Altersgruppen gleichermaßen davon betroffen? Oder kann man pauschal sagen, dass bestimmte Altersgruppen (beispielsweise junge Erwachsene) häufiger Antibiotika verschrieben bekommen als Kinder oder vielleicht sogar Senioren? Gibt es zufällig Statistiken zu diesem Thema?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27435 » Talkpoints: 0,77 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Da ich im medizinischen Bereich arbeite kann ich sagen, dass die Risikogruppen eher von Krankheiten betroffen sind, die durch Antibiotika behandelt werden müssen. Zu den Risikogruppen gehören Kinder, Senioren, Immungeschwächte und Menschen, die mit solchen Risikogruppen arbeiten, wie zum Beispiel eine Krankenschwester. Und dann sind alle Risikogruppen mit Antibiotika zu behandeln, wobei der letzte Einsatz mit Antibiotika zu beachten ist. Im Alter ist man dann resistenter gegen die Antibiotika, weil man in der Regel mehrmals Antibiotika genommen hat. Deswegen sollte damit sparsam umgegangen werden.

Bei Kindern ist man sparsam, weil sie auch das Immunsystem beeinflussen. Bei Senioren wählt man schon eher zu einem Antibiotika. Generell ist aber auch zu sagen, dass es dabei auf den behandelnden Arzt ankommt. Ältere Ärzte greifen eher zu Antibiotika, als neuere Ärzte, die ihr Studium erst frisch hinter sich haben. Sie sind da anders geschult wurden.

» iggiz18 » Beiträge: 3240 » Talkpoints: 49,82 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^