Verkauf von Energydrinks an Kindern verbieten lassen?

vom 05.06.2018, 04:20 Uhr

Laut Medienberichten will die SPD-Abgeordnete Ursula Schulte den Verkauf von Energydrinks an Kinder und Jugendliche - nach demselben Prinzip wie bei Alkohol und Zigaretten - verbieten lassen. Nur dadurch könne sich ein zu hoher Konsum solcher ungesunden Getränke verhindern lassen. Was haltet ihr persönlich von so einem Verbot? Ist das politisch durchsetzbar oder seht ihr das eher kritisch? Meint ihr, dass die Kinder dann tatsächlich weniger Energydrinks konsumieren? Oder werden die Eltern das Zeug trotzdem für ihre Kinder kaufen, weil sie sie als ungefährlich ansehen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19615 » Talkpoints: 2,83 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Ich würde den Verkauf generell einstellen lassen und auch mal in den öffentlichen Verkehrsmitteln verbieten lassen. Wenn ich mit dem Zug fahre, dann stinkt ein ganzer Wagon nach dem Energydrink. Diesen süßlichen Geruch kann ich gar nicht ertragen. Bei Kindern ist das sicher auch so, dass sich die Eltern über die Kombination von Zähnen und Energydrink Gedanken machen sollten. Ich würde es auf jeden Fall meinem Kind verbieten, Energydrinks zu konsumieren.

» celles » Beiträge: 7366 » Talkpoints: 42,76 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zu diesem Thema wurde in diesem Thread vor kurzem schon ausgiebig diskutiert. Wie ich dort bereits schrieb, würde ich ein derartiges Gesetz, dass den Verkauf direkt an Minderjährige untersagt, zwar befürworten, zweifle aber ein Stück weit auch daran, dass das Problem damit aus der Welt ist. So, wie man sich über ältere Bekannte auch problemlos Alkohol beschaffen kann, wird das auf gleichem Weg mit Energy-Drinks funktionieren.

Noch dazu vermute ich heftigen Widerstand gegen so ein Gesetz von Seiten der Hersteller, die natürlich genau wissen, dass die junge Zielgruppe einen Hauptanteil des Umsatzes in die Kasse bringt. Wirksamer wäre vermutlich auf Dauer eine Preiserhöhung, denn die wenigsten Kids haben genug Einkommen oder Taschengeld, um sich täglich eine Dose leisten zu können.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4432 » Talkpoints: 960,85 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Das ist doch nur Augenwischerei. Das ist wie früher. Zigaretten gab es einst ab 16 Jahre und auch wie Alkohol ( Bier und glaube Wein ). Jetzt gibt es die Kippen ab 18 Jahre. Ich glaube Alkopops immer noch ab 16 Jahren und Bier auch sowie Weinmischgetränke. Und die Kippen gibt es auch nicht mehr simple am Automaten, weil da diese Karte notwendig ist. Super, aber macht doch auch nichts.

Ich sag dir mal, wie das bei meinen Patenkindern, Kindern in der Nachbarschaft & Co läuft. Teilweise 10-17 Jahre alt. Gehen einfach statt nach REWE & Co zur Türkenbude um die Ecke oder zum Araber-Kiosk ums Eck, schon gibt es die Kippen ohne Ausweis, die Flasche Vodka etc. Das machen die bis heute so, das war zu meiner Zeit so und das wird auch weiter so bleiben.

Ich wusste auch in meiner Jugend schon, wie ich an Alkohol kam ( harten Alk ) ohne befürchten zu müssen, dass ich erwischt werde. Meine Nachbarskinder machen das genau so. Frag die mal, wo die die Vodka, den Jim Beam, das Bier & Co mit 14 herkriegen. Die sagen sofort, da vorne beim Türken, Araber oder sonst was. Ich kenne in meiner Umgebung alleine 20 Kioks, die genau so handhaben.

Dasselbe wird also auch mit Energy Drinks passieren. Und selbst wenn du einen coolen Typen am Kiosk hast, der sagt „ne Freundchen“. Dann gehen ältere Freunde zur Bude oder in den Supermarkt und fertig ist das. Ich hatte auch nur ältere Freunde und hätte zur Not auch genau so handeln können. Ich musste es aber eben nicht, weil wir wussten, wo unsere ausländischen Kioskbesitzer uns bedienen, egal, was wir wollten. Das wäre mit Energydrinks nicht anders.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 3667 » Talkpoints: 5,10 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Dass Verbote generell nicht gut ankommen oder wenig beachtet werden, ist doch ein alter Hut. Dann kann man doch gleich sagen, dass man gar nichts mehr verbieten soll, weil sich niemand daran halten möchte. Ich finde es gut, wenn man Kinder von diesen Energydrinks fernhalten würde.

» celles » Beiträge: 7366 » Talkpoints: 42,76 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^