Ungewöhnliche Beschreibungen für Gesundheitszustand nutzen?

vom 13.12.2018, 10:19 Uhr

Vor kurzem musste ein Bekannter zu einer Kontrolle zum Arzt, da er kurz zuvor operiert worden war. Der Arzt fragte dann auch, wie es meinem Bekannte denn inzwischen gehen würde. Dieser meinte, dass es ihm gut ginge, aber doch noch Probleme mit Kurzatmigkeit hätte. Allerdings verwendete er dafür einen Ausdruck, der in der Region durchaus üblich ist.

Der Arzt hat ihn allerdings wohl nicht verstanden und sehr fragend angesehen. Mein Bekannter musste dann eben mit anderen Worten beschreiben, was er denn genau meint. Es konnte aber geklärt werden und der Arzt hat dann auch verstanden, was gemeint war.

Ist es euch auch schon passiert, dass ihr ungewöhnliche Bezeichnungen verwendet habt, als es um euren Gesundheitszustand ging? Hat euch da ein Arzt auch mal nicht verstanden und musstest ihr erklären was gemeint ist? Setzt ihr vielleicht in manchen Regionen voraus, dass der Mediziner bestimmte Begriffe kennt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31139 » Talkpoints: 0,57 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



In dem Moment war das ja keine wirklich ungewöhnliche Beschreibung, wenn der Begriff für die Region üblich ist. Wenn der Arzt aber nicht aus dieser Region kommt, dann ist es natürlich auch verständlich, dass er es nicht direkt verstanden hat.

Solche Missverständnisse wird es dann nicht nur beim Arzt geben und das lässt sich ja dann auch schnell klären, wenn es klar ist, dass die andere Person das nicht verstanden hat. Ich würde es daher sicher nicht voraussetzen, dass der Arzt die Begriffe kennt, nur weil sie in der Region vielleicht nicht unüblich sind.

» Barbara Ann » Beiträge: 26496 » Talkpoints: 52,66 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^