Das Geschäft mit den U2 Tickets

vom 03.10.2009, 12:17 Uhr

Ich weiß ja nicht wie der Vorverkauf bei euch in Deutschland funktioniert. Bei uns in Österreich gab es gestern das totale Chaos. Am 30. August 2010 gastiert U2 in Wien. Der offizielle Vorverkauf sollte eigentlich erst heute starten. Doch gestern gab es für ausgewählte, registrierte Fans einen Ticket Alarm der für 2 Stunden den Kauf von Tickets ermöglichte.

Heute, beim offiziellen Vorverkaufsstart sind dann auch noch die Server des Ticketanbieters zusammen gebrochen. Mittlerweile findet man auf ebay die Tickets zu horrenden Preisen. Gott Sei dank konnte ich mir gestern während des Ticketalarms 4 Stück sichern!

» leonieg » Beiträge: 5 » Talkpoints: 3,31 »



Das Phänomen gibt es ja nicht nur speziell bei U2, sondern bei fast allen bekannten Künstlern. Ich weiß noch, was für eine Welle war, als die Ärzte seit vielen Jahren ihre ersten neuen Deutschlandkonzerte gaben, unfassbar. Genau dasselbe hat mir gestern jemand über die Tour fürs nächste Jahr von Rammstein erzählt. Wenige Minuten und alles war schon weg.

Und wenn man dann bei eBay reinguckt, sieht man das die Karten für bekannte Bands zu horrenden Preisen gehandelt werden. Ich verstehe die Gesetze der Marktwirtschaft sehr gut, aber finde es trotzdem irgendwie widerlich und unsportlich.

» Verbena » Beiträge: 4772 » Talkpoints: 1,90 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^