Tierfreundschaften - kuriose Erlebnisse

vom 25.07.2008, 10:59 Uhr

Hallo,

in einem anderen Beitrag las ich von einer Freundschaft zwischen Hund und Katze, und dies erinnerte mich an witzige Tierfreundschaften.

Unser 1. Hund früher war sehr gut mit unserer Katze befreundet. Die beiden waren zusammen aufgewachsen und der Hund jadte die Katze wohl mal, allerdings immer nur bis in die Küche, wo die Katze dann auf jeden Fall auf den Tisch sprang und die Jagd beendet war. Das sah zwar wild aus, war aber vollkommen harmlos, denn als eines Tage am Ende einer solchen Jagd die Küchentür unerwartet geschlossen war, stoppten bei Tiere, völlig irritiert, und gingen sofort völlig zufällig jedes in eine andere Richtung, nachdem man es im Hirn gerade zu rattern hörte bei dem Hund (Ich kann sie doch jetzt nicht beißen!) und bei der Katze (WIe, ich kann doch den armen Hund nicht kratzen!)

Die beiden haben sich auch mal einen Kuchen geteilt. Die Katze sprang auf den Tisch, leckte die weiche Käsekuchenfüllung auf und schon den Rest über die Tischkante zum Hund herunter. Sehr rührend war auch, wie sich die KAtze, als der Hund Krebs bekam, um ihn gekümmert hat, ihn abgeleckt hat, mit ihm viel gekuschelt hat und insgesamt liebevoll war mit ihm.

Als wir dann nach dem Tod des ersten einen neuen Hund bekamen, kam keine große Liebe auf. Allerdings war die Katze hier auch wirklich fies, denn immer, wenn wir in der Nähe waren und der Hund daher garantiert nicht schnappen oder sich sonstwie Respekt verschaffen durfte, ist sie extra unter seiner Schnauze durchgelaufen und hat ihren Schwanz um seine Nase streichen lassen a la "Darfst e nicht, ätschbätsch!" Das da keine Liebe aufkam, ist irgendwie klar, oder?

Freunde von mir hatten eine ähnlich witzige Freundschaft zwischen ihrem Wellensittich und ihrer Ratte, die sich scheint's wirklich mochten. Ich hätte ja immer Angst gehabt, dass die Ratte ihn doch mal als Snack nimmt, aber die drei Jahre, die die Ratte lebte, ist nie was passiert, sie haben sogar, soweit möglich, zusammen gespielt, indem der Wellensittich irgendwelche Körner auf der Ratte verteilte, und wenn sie dich dann schüttelte, begeistert von vorn begann.

Kennt Ihr auch so witzige Geschichten?

Gruß
Karen 1

Benutzeravatar

» Karen 1 » Beiträge: 1359 » Talkpoints: 1,54 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallöchen,

Wichitg ist erstmal dass, man nicht durcheinander bringt, ob sich die Tiere dulden oder wirkich befreundet sind. Denn wenn man Rudeltiere wie Ratten und Wellensittiche allein hält, dann ist es kein Wunder,dass sie sich eventuell anfreunden. So ist das leider auch oft bei Meerschweinchen und Kaninchen,das man die allein hält und dann total toll findet,wenn die 2 sich so toll verstehen - das ist ganz klar nur dulden und das beste aus der Situation machen!

Bei Hund und Katze ist das unter Umständen was anderes. Mein Vater hatte mal einen Hund, der eines meiner Meerschweinchen geliebt hatte (die Schweine waren zu 2. aber nur das eine mochte den Hund und anders herum). Der Hudn hat das Schwein dann immer sauber gemacht, hat es veteidigt, drauf aufgepasst und das Schwein durfte einfach alles.

Aber auch hier ist es fraglich ob das eine Freundschaft war - vielleicht gingen da auch nur die Muttergefühle mit dem Hund durch, was ja bei einigen Tieren oft der Fall ist (so wurde in den Nachrichten mal über verschiedene Tiermütter berichtet,die auch die Babys ihrer natürlichen Feinde säugten - das ist weniger freundschaft, als Instinkt).

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Hallo!

Zur Zeit haben wir ja zwei Katzen bzw. Kater um die wir uns regelmäßig kümmern. Der schwarze Kater kommt schon seit bestimmt sieben Jahren zu uns und ist sehr schüchtern und ängstlich. Er war noch nie in unserer Wohnung und kommt immer nur auf den Balkon um zu fressen und zu schlafen. Der weiß-schwarze Kater kommt seit einem knappen Jahr zu uns und ist ziemlich aufgeweckt und kontaktfreudig. Meistens ist es so, dass der schwarze Kater anfängt zu jaulen, wenn der weiß-schwarze Kater auch auf den Balkon springt. Der weiß-schwarze Kater schnüffelt manchmal am schwarzen Kater, wenn er schläft. :wink:

So ein enges Verhältnis haben die beiden wohl nicht, aber Katzen sind ja auch eher Einzelgänger.

Hier mal ein Bild von den beiden, wie sie friedlich nebeneinander auf dem Balkon liegen und dösen bzw. sich putzen, aber das ist eher ein seltenes Bild.

Bild

Viele Grüße

» Mareikel » Beiträge: 1738 » Talkpoints: 6,97 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^