Die Queen braucht Geld

vom 30.06.2008, 16:16 Uhr

Die Königin von England braucht unbedingt Geld, ihr Zuhause, der Buckingham Palast ist renovierungsbedürftig und dafür ist bei ihr im Moment wohl kein Geld in der Kasse. Wie sollte das Geld nun herbei kommen, das war die entscheidende Frage. So haben ihre Angestellte jetzt eine Idee gehabt, wie man schnell und ohne viel Arbeit an das fehlende Geld kommen kann.

Doch jetzt haben ihre Angestellten einen Plan ausgeheckt, wie sie an das nötige Geld kommen können! Der Plan stammt aus einer früheren Idee, bei der es um die Finanzierung einer Gedenkfeier der verstorbenen Queen Mum ging. Auch damals war schon das Geld für eine Feier nicht da.

So sollen Telefon-Hotlines, so wie es sie bei uns mit den 0190-Nummern gibt, das Geld in die Kassen spülen. Man ruft dort an und bekommt für viel Geld eine Danksagung der Queen vom Band. Dies soll dann soviel Geld einbringen, das der Palast renoviert werden kann.

Ich finde das schon wirklich peinlich, das überhaupt darüber nachgedacht wird, denn ich halte die Königsfamilie noch nicht für mittellos. Da kann man nur hoffen, das niemand anruft.

» urilemmi » Beiträge: 2266 » Talkpoints: 8,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Du hast vollkommen Recht. Meiner Meinung nach könnte man auch einfach eine ganz normale Spendenaktion starten, denn dass mit den Telefonspenden macht wohl nicht jeder gerne.

Wirklich eine Zumutung, dass die Königsfamilie so etwas ins Leben gerufen hat, wo es doch an so vielen Plätzen auf der Welt noch viel weniger Geld gibt, wo es aber dringender benötigt wird!

Benutzeravatar

» Alexi-200 » Beiträge: 109 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Und wer würde fürs verschwenderische englische Königshaus spenden ? Mal ehrlich,das macht doch keiner. Ich jedenfalls würde nicht das (verschwenderisch) Luxusleben der Queen finanzieren.

Mich verwundert es ehrlich gesagt auch,dass die Queen angeblich nicht genug Geld hat, ich denke das war nicht ganz die Wahrheit und man versucht wieder nur die Bevölkerung zum Spender zu machen. Und wer bei einer 0190 Nummer anruft ist selber Schuld. ;)

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Also man muss schon ziemlich "dumm" sein, um da anzurufen. Abgesehen davon grenzt diese Methode fast schon an Betteln, denn man gibt etwas gegen Bezahlung, das heißt wie die Bettler ein Lied singen, spricht die Queen Dank aus. Das Billigste daran ist, dass es nur Aufgenommen ist, also warum sollte man sich das antun?! Ich persönlich spende nur Geld, wenn ich weiß, dass es sinnvoll verwendet wird, was in diesem Fall eben nicht der Fall ist. :)

Benutzeravatar

» .daviD » Beiträge: 1235 » Talkpoints: 6,45 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Warum "melkt" man da nicht einfach die Touristen und verlang von ihnen dann mehr Eintritt und mehr Geld für Führungen und dergleichen? Oder man produziert günstige Souvenirs wie das gerne durch Hochzeiten oder durch den Geburt von royalem Nachwuchs gemacht wird. Eine Telefonhotline einzurichten hat schon was erbärmliches und ist wenig königlich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27530 » Talkpoints: 0,38 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Promis

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^