Aufbewahrung der Lichterkette

vom 24.05.2008, 01:48 Uhr

Hallo zusammen,

bis man das nächste mal die Lichterketten raus holen muss ist noch eine Weile hin. Sollte man sie dann raus holen, dann hat man oft das Problem das die Lichterkette verknotet ist. Das kann man vermeiden indem man die Lichterkette um eine leere Küchenrolle-Rolle wickelt. Weiterer Vorteil dieser Lagerung ist, dass keine Knicke in das Kabel der Lichterkette kommt und die Lichterkette somit sicher aufbewahrt ist.

Liebe Grüße von der
Laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7540 » Talkpoints: -37,09 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Das finde ich mal einen guten Tipp, denn wer kennt das Problem nicht.

Ich habe meine Lichterketten frueher immer wieder in die Originalpackung zurueckgefriemelt, also jedes Laempchen in die vorgesehene Halterung, weil sie dann am besten geschuetzt sind. Das war aber ziemlich zeitaufwaendig und leider war der Karton irgendwann auch so zerfleddert, dass ich ihn wegschmeissen musste. Seither bewahre ich die Lichterketten als Strauss auf, d.h. ich lege die Kerzen in einer Richtung zusammen, so dass unten jeweils eine Kabelschlaufe ist. Das Buendel binde ich anschliessend zusammen. Kann man so auch gut als fertige Deko verwenden, z.B. in eine Vase stecken.

Ganz hedderfrei ist diese Variante allerdings auch nicht, deshalb werde ich dieses Jahr wohl mal den Tipp mit der Kuechenrolle ausprobieren.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1964 » Talkpoints: 6,69 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Hallo!

Ich wickel die Lichterketten immer um ein größeres Stück Pappe, was man auch dicker machen kann, damit die Kette keine Knicke bekommt. Bei einer 100er Lichterkette ist eine Küchenrolle sehr klein und Pappe hat man auch immer zur Hand.

Ich hatte nie Probleme mit der Lichterkette. Für kleine 12er oder 24 er Lichterketten ist aber die Küchenrolle wohl eine gute Lösung.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Hallo,

danke dir für den Tip, bisher war es bei mir so wie du es schon geschrieben hast, sie sind verknotet unterm Bett in einem Karton und beim Fest (was ja bald wieder ist) werd ich wieder arbeit haben mit dem entknoten der Lichterkette.

Werde nun das nächste mal wenn meine Haushaltsrolle wieder alle ist die Rolle aufheben und meine Kette wenn Weihnachten vorbei ist darauf aufwickeln damit sie nicht mehr verknotet.

Gruß

» Sissi1 » Beiträge: 518 » Talkpoints: 9,65 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Hi zusammen,

ich habe meine Lichterketten früher auch immer wieder in die Originalverpackung reingepfriemelt und habe es regelrecht gehaßt, da es so zeitaufwendig war. Wenn eine Verpackung dann so kaputt und unbrauchbar war, habe ich die Lichterkette einfach genommen, wie sie war und in den Kellerschrank verbannt :oops: . Dafür hatte ich dann wieder das Auseinanderpfrimeln, bevor ich sie einsetzten konnte. Ist also auch nicht optimal.

Die Idee mit der Küchenrolle gefällt mir gut, das werde ich dieses Jahr dann wohl mal ausprobieren, wobei mir die Idee, die Lichterkette wie einen Strauß zusammenzubinden auch ganz gut gefällt. Mal sehen, ob ich dazu die Geduld habe, aber die Kette einfach über eine Küchenrolle zu wickeln erscheint mir einfacher. Danke für den Tipp.

Viele Grüße von
wölfchen

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2280 » Talkpoints: 13,46 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^
cron