Tiere auf der Straße nicht schnell genug erkennen können

vom 27.09.2014, 23:01 Uhr

Als ich neulich nachts gefahren bin, rannte kurz vor meinem Wagen scheinbar eine Maus über die Straße. Die habe ich wirklich kaum gesehen und erst kurz vorher erkannt. Ich hatte Glück, dass sie schon an meinen Reifen vorbei war, aber wenn das nicht der Fall gewesen wäre, hätte ich wohl nicht mehr um diese herumfahren können.

Wie sollte man reagieren, wenn man die Tiere nicht schnell genug erkennt? Woran liegt das eigentlich, dass man sie nicht eher sieht?

» Zitronengras » Beiträge: 8554 » Talkpoints: 33,00 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Was ist denn der Unterschied für den Reifen, ob man nun die Maus überfährt oder umfährt? Also bei einer Maus ist es doch mehr als unnötig noch schnell ein Lenkmanöver zu machen. Da würde ich gar nichts machen und die Maus eben einfach überfahren, wenn sie nicht schnell genug ist. Bei größeren Tieren ist es aber auch fraglich, ob man wirklich ausweichen kann. Im schlimmsten Fall kommst du dabei noch ins Schleudern mit deinem Auto, als wenn du einfach nur das Lenkrad fest hältst und bremst.

Aber ich staune schon, dass du dich wunderst, warum man in der Nacht die Tiere schlechter erkennt. Sie sind farblich nicht auffällig und daher eben im Dunkeln schlecht zu erkennen. Nun ist eine Maus eher ein gejagtes Tier. Aber auch jagende Tiere haben keine hellen Farben, damit sie eben, nicht so schnell von ihren Opfern gesehen werden können.

» Punktedieb » Beiträge: 16328 » Talkpoints: 27,75 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Ich habe damals in der Fahrschule gelernt, dass man bloß keine Lenkmanöver machen soll, wenn ein Tier vor einem auftaucht, denn sonst kann man von der Straße abkommen und einen Unfall provozieren, vielleicht sogar in den Gegenverkehr reinfahren. Daher soll man einfach auf Kurs bleiben, damit nicht schlimmeres passiert.

Bei einer Maus hätte ich ehrlich gesagt auch nicht abgebremst. Wenn es sie erwischt hätte, wäre es mir auch egal gewesen. So etwas nennt man natürlich Auslese, wenn die Maus zu langsam ist, dann hatte sie eben Pech, wobei ich aber jetzt nicht extra Gas geben würde, damit sie auf jeden Fall erwischt wird.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26822 » Talkpoints: 0,69 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich finde es immer traurig, wenn ein Tier überfahren wird. Aber manchmal gibt es eben auch Situationen, wo man einfach nicht abbremsen kann und auch nicht halten kann um dem Tier dann zu helfen. Was soll man da machen? Klar ist, dass man, gerade wenn viel auf der Straße los ist, auf keinen Fall ausweichen sollte. Selbst bei großen Tieren sollte man nur stotterbremsen, was ja mit ABS dann auch selbst gemacht wird, geht man in die Eisen. Selbst Kaninchen sollte man der Sicherheit wegen eher überfahren als dass man ausweicht.

Oft sind Tiere aber auch so schnell auf der Straße, dass man gar nicht groß reagieren kann und selbst ein Bremsen nicht mehr nutzt. Das ist natürlich traurig und kann auch einiges am Auto kaputt machen. Aber dennoch geht die eigene Sicherheit vor.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40823 » Talkpoints: 86,30 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron