Ist kostenloses WiFi im Supermarkt attraktiv?

vom 19.09.2014, 20:27 Uhr

Kostenloses WiFi in Cafés, Flughäfen, Bussen und ähnlichen Orten ist heute ja fast schon die Regel und das Thema wurde hier auch schon ausgiebig besprochen.

Heute habe ich jedoch beim Einkaufen etwas gesehen, was mir bisher noch nicht begegnet ist - auf den Türen des Real Marktes wurde mit Aufklebern für das Gratis WiFi Netz im gesamten Markt geworben. Mein Partner und ich waren darüber schon etwas amüsiert und haben uns gefragt, ob es wohl bald Durchsagen geben wird, die vor Smartphone-Zombies warnen, die im Weg herum stehen. Tatsächlich haben wir aber überhaupt niemanden mit Smartphone in der Hand gesehen, obwohl der Supermarkt recht voll war.

Ich gehöre nun eh nicht zu den Smartphone-Süchtigen, aber ich sehe durchaus die Vorteile eines WiFi Angebotes in einem Café oder einem Ort, wo man warten muss. Aber bei einem Supermarkt erschließt sich mir der Sinn und Zweck überhaupt nicht. Man möchte dort seinen Einkauf doch möglichst schnell hinter sich bringen und nicht zwischen Nudeln und Dosensuppen E-Mails lesen. Und an der Kasse wartet man doch auch nur ein paar Minuten.

Gibt es bei euch auch schon Supermärkte, die kostenloses WiFi anbieten? Nutzt ihr das Angebot oder würdet ihr es nutzen, wenn es so ein Angebot geben würde? Denkt ihr, dass der Supermarkt dadurch wirklich attraktiver wird und mehr Kunden anzieht? Oder ist es inzwischen einfach so, dass kostenloses WiFi dazu gehört, wenn man als Betreiber mit der Zeit gehen will?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



In Supermärkten habe ich das bis jetzt auch noch nicht gesehen, nur in Einkaufszentren. Dort macht das meiner Meinung nach auch Sinn, weil man sich auch mal ausruht, zwischendurch etwas isst, etc. Im Supermarkt würde ich kein Internet nutzen, im Gegenteil, ich bin froh, wenn ich fertig bin. Der Fortschritt ist aber nunmal nicht aufzuhalten und ich gehe davon aus, dass das auch flächendeckend hier eingeführt wird. Verrückte Leute gibt es überall, die sich keine Sekunde lang von ihrem Smartphone trennen können.

Benutzeravatar

» ninjafan » Beiträge: 1456 » Talkpoints: -0,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mir ist es bisher auch noch nicht aufgefallen, dass es schon Supermärkte gibt, in denen kostenloses Wi-Fi angeboten wurde. So richtig kann ich den Sinn darin auch nicht entdecken. Bei Cafés oder Restaurants oder auch in Einkaufszentren verstehe ich es gut und dort habe ich es auch schon genutzt. Aber ein Supermarkt ist für mich auch nur ein Ort, an dem ich schnell meine Einkäufe erledigen möchte. Dort halte ich mich nicht länger auf.

Ich könnte mir nur vorstellen, dass einige Menschen vielleicht während des Einkaufs verschiedene Lebensmittel vergleichen möchten. Da gibt es ja auch Apps dafür, mit denen man die Kalorien und solche Dinge nachsehen kann. Das wäre mit kostenlosem Internet leichter möglich, weil man mit dem mobilen Netz in einigen Supermärkten nicht weit kommt.

» Barbara Ann » Beiträge: 24503 » Talkpoints: 98,31 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Eigentlich finde ich Wifi in Supermärkten schon sinnvoll. Man darf ja nicht nur immer an Preisvergleiche oder digitale Einkaufslisten denken, manche updaten ihr Smartphone auch dann, wenn es sich in ein kostenloses Wifi einwählt. So kann man gegebenenfalls das Smartphone einfach Updates ziehen lassen, während man gemütlich einkauft. Nicht jeder hat WLAN zu Hause.

Ansonsten kann ich mir auch nur das mit den Preisvergleichen mit Apps oder zum Nachsehen verschiedener Dinge vorstellen. Oder einfach nur die Kommunikation via WhatsApp, welche ja hauptsächlich bei Jüngeren sehr beliebt sind und eifrig genutzt werden. Ansonsten kann es durchaus mal vorkommen, dass ich mich auch im Supermarkt einmal hinsetze und mich ausruhe und vielleicht sogar mein Handy zücke.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10146 » Talkpoints: 30,90 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Es könnte tatsächlich sein, dass man in dem Markt selber über seinen normalen Provider keinen Empfang hat. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Das ist nämlich so ein großer, massiver Betonklotz aus den 70ern. Und da der Markt in einem Industriegebiet steht sind die Funkmasten wahrscheinlich auch weiter weg, weil die ja wahrscheinlich eher Wohngebiete abdecken sollen.

Da es von Real eine App gibt, mit der man Payback Coupons und solche Sachen abrufen kann, würde das WiFi Netz dann schon Sinn machen. Ich werde das nächste Mal mal mein Smartphone mitnehmen und diese Theorie testen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Gerade wenn ich mit meinem Kind unterwegs bin und es beschäftigt ist, mit anderen Kindern zu spielen und gerade kein Gesprächspartner in Sicht ist, dann komme ich dann auch einmal in den Genuss des kostenlosen W- LANs. Da wird dann einfach Quizduell gespielt oder eine Whats App nach der anderen versendet. Es ist eben praktisch, da das W- LAN meistens schneller und besser geht, als das eigene Netz und eben vor allem kostenlos ist.

Natürlich ist mir das noch nicht so aufgefallen, als ich noch ein Handy hatte, welches nicht Whats App fähig war. Allerdings hat es mich dann bei sämtlichen Gegenübern aufgeregt, dass sie ständig nur vor dem Handy gesessen sind. Es ist eben unpassend, wenn man eigentlich einen Gesprächspartner hätte, aber dann nur auf dem Handy herum drückt. Wenn man alleine ist, finde ich es aber durchaus okay und ein netter Zeitvertreib noch obendrein.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 7597 » Talkpoints: 17,04 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe ehrlich gesagt im Supermarkt noch nicht darauf geachtet, aber ich würde es sinnvoll finden, wenn es das im gesamten Stadtbereich kostenlos geben würde. Zu Hause kostet das ja auch Unmengen und so kann man eben auch mal etwas für den Bürger tun, in manchen Städten scheint es das ja auch Testweise schon zu geben. Im Supermarkt kann man so vielleicht Coupons aus dem Internet nutzen oder Preise vergleichen. Das muss sich ein Supermarkt ja auch leisten können.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 35740 » Talkpoints: 13,85 » Auszeichnung für 35000 Beiträge



W-LAN im Supermarkt kommt mir etwas übertrieben vor. Allerdings bin ich auch kein Mensch, der andauernd erreichbar sein will oder muss. Und ich muss auch nicht jede einzelne Sekunde ins Internet können. Mein Handy nehme ich allgemein eher selten zu Hand.

Mir ist aber natürlich klar, dass es mittlerweile viele Menschen gibt, die das anders sehen. Für die ist W-LAN im Supermarkt dann natürlich auch praktisch oder wichtig. Sie freuen sich dann sicher über solch ein Angebot. Und je mehr Kunden solche Ansprüche haben, desto wichtiger wird es dann natürlich auch für Händler, und seien es auch einfache Supermärkte, diese Wünsche zu bedienen, um die Kundschaft zu halten.

Mal abgesehen davon, ist das ja vermutlich auch kein zu großer Aufwand für die Supermärkte. Internet haben sie vielleicht sowieso, dann entstehen auch kaum Mehrkosten. Lediglich einen Gastzugang muss man einrichten, und dann vielleicht noch ein paar Schilder drucken, auf denen man darauf hinweist, dass W-LAN kostenlos im Laden ist. In deutschen Supermärkten habe ich das aber noch nicht gesehen, in Italien aber beispielsweise sehr oft.

Ich selbst würde das Angebot im Supermarkt aber wohl eher nicht nutzen. Vielleicht, wenn ich mal ganz dringend etwas online nachsehen muss, aber das wäre nicht der Regelfall. Denkbar wäre vielleicht auch, sich so mit dem Handy etwas die Zeit vertreiben zu können, wenn man Ewigkeiten an der Kasse steht. Das hält die Kunden vielleicht ein wenig bei Laune.

Und dann gibt es ja aber auch Supermärkte, die eine Art Ruhebereich haben. Bei Real habe ich das mal gesehen, früher auch bei Wall Mart. Da konnte man sich wirklich im Supermark auf eine Bank setzen. Einen Wasserspender gab es auch kostenlos zur Verfügung. Wenn man dort sitzt und dann eben nebenbei im Internet surft, könnte ich das wohl auch noch nachvollziehen. Wobei ich persönlich jemand bin, der sich da gar nicht hinsetzen würde. Ich erledige Einkäufe gerne so schnell wie möglich, um dann wieder nach Hause zu können, oder irgendeinem Hobby nachgehen zu können. Aber das muss ja nicht jeder so sehen.

Aus meiner privaten Sicht sind aber kostenlose W-LAN-Angebote in Parks, Cafés oder auch in Zügen schon noch ein sinnvolleres Angebot, als kostenloses W-LAN im Supermarkt. In Kopenhagen hat jeder einzelne S-Bahn-Wagen kostenloses W-LAN, das war ein Traum! Wenn man eine längere Zugfahrt macht, ist so etwas schon praktisch. Allgemein an Orten, wo man sich länger aufhält. Das ist in Supermärkten aber meist weniger der Fall. Aber wenn Supermärkte den Service gerne anbieten möchten, dann ist das natürlich okay. Wenn es keiner nutzt, werden sie es ja merken und das Angebot gegebenenfalls anpassen.

Benutzeravatar

» Wawa666 » Beiträge: 7277 » Talkpoints: 23,61 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Von einigen Real-Märkten weiß ich auch, dass es dort kostenloses WiFi gibt, aber ich habe es bisher nur einmal getestet. Wenn ich Nahrungsmittel einkaufe, dann möchte ich das schnell hinter mich bringen und nach Hause und ich weiß ja schon vorher, was ich brauche und kaufen möchte. Daher finde ich Internetzugang total überflüssig, wenn ich ehrlich bin.

Auch frage ich mich, ob das aus Sicht des Supermarktes so schlau ist. Denn so gesehen können die Kunden dann ja Preise vergleichen und dann vielleicht in einen Markt gehen, wo ein bestimmtes Produkt günstiger ist. So mache ich das jedenfalls immer bei Produkten, die teurer sind wie zum Beispiel Elektronik oder Markenkleidung bzw. Markenschuhe. Gerade Real hat bei uns nicht nur Elektronik, Bekleidung und Schuhe, sondern auch Haushaltswaren, Spielwaren und sogar Fahrräder. Da wäre es doch eigentlich dumm, wenn die Kunden dann Preise vergleichen und dann Sachen woanders kaufen. Macht der Supermarkt damit nicht Verluste?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19888 » Talkpoints: 0,67 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^