Ist der Kuchen schon fertig?

vom 16.05.2008, 23:50 Uhr

Hallo zusammen,

wenn man testen möchte ob ein Rührteigkuchen schon fertig ist, dann sollte man einen Schahschlickspieß aus Holz in den Teig stecken, einer aus Metall hilft da nicht. Bleibt kein Teig an dem Schahschlickspieß kleben, so ist der Kuchen fertig. Wenn man keinen Schahschlickspieß zur Hand hat, dann kann man auch eine rohe Spaghetti verwenden. Auch hier gilt, bleibt kein Teig mehr kleben, dann ist der Kuchen fertig.

Liebe Grüße von der
Laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7657 » Talkpoints: -21,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ja, diesen Trick kenne ich auch. Das hat mir meine Mutter beigebracht, als ich meine ersten Kuchen gebakcne habe. Bisher hat sich der Trick auch als zuverlässig erwiesen.

Das einzige, was man noch beachten sollte, ist, dass man jeden mal einen neuen Zahnstocher /Schahschlickspieß benutzt, denn wenn am alten Zahnstocher schon Kuchen festgeklebt war und man ihn nochmal hernimmt, bleibt erst recht der Kuchen hängen. Insofern sollte man immer einen neuen benutzen.

Freundliche Grüße

» Kampffisch » Beiträge: 926 » Talkpoints: -0,49 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Also ich benutze seit Jahren eine ganz normale Stricknadel aus Metall, das funktioniert genauso wunderbar. Bleibt Teig kleben, muss der Kuchen noch ein paar Minuten laenger backen, ist die Nadel sauber ist der Kuchen fertig. Fuer diesen Zwecke habe ich immer eine Stricknadel im Besteckkasten liegen, die kann man ausserdem abwaschen und immer wieder verwenden.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Also wenn ich hier lese, wie Einige das Wort "Schaschlik" schreiben, wird mir schon ein bisschen übel :lol:

Ich mache es seit ich denken kann auch mit dem Schaschlik-Spieß aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Teig zu trocken wird, wenn man wirklich wartet, bis gar kein Teig mehr dran hängt. Ich nehme den Kuchen jetzt immer aus dem Ofen, wenn nur noch ein kleines bisschen Teig am Spieß klebt, denn dann ist er irgendwie saftiger und schmeckt mir besser.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich kenn das auch wie misspider mit einer Stricknadel aus Metall und auch bei mir funktioniert das bisher wunderbar. Allerdings benutze ich diese Nadel nur für den Kuchentest. Was ist eigentlich der Grund, dass dieser Test mit Metall nicht funktionieren soll? Vielleicht schwenke ich dann auf Zahnstocher um :wink:

» JotJot » Beiträge: 14094 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich vermute der Gedanke dahinter ist, dass der Teig an der rauen Oberflaeche eines Holzspiesses besser klebt als am glatten Metall. Aber ich kann das wie schon gesagt nicht bestaetigen. Allerdings habe ich es auch noch nie mit Holz ausprobiert, vielleicht klebt der Teig da einfach noch viel staerker und sichtbarer.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ja, das war auch mein erster Gedanke, allerdings war mein bisher mit der Stricknadel getesteter Kuchen wirklich durch und so lange man keinen neuen Backofen hat oder ein neues Rezept probiert, weiß man ja auch etwa wie lange der Kuchen braucht. Da ich in dieser Woche aber mal ein neues Rezept probiere, werd ich mal experimentieren

» JotJot » Beiträge: 14094 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Also wenn ich hier lese, wie Einige das Wort "Schaschlik" schreiben, wird mir schon ein bisschen übel

Jap - der Schah-Schlick-Spieß kann einem schon ein bißchen die Tränen (wenn auch vor Lachen :lol: ) in die Augen treiben.

Aber zum Testen benutze ich auch entweder einen Schah-Schlick-Spieß :wink: oder eine Stricknadel, je nachdem was gerade auffindbar ist. Einen Unterschied in den Ergebnissen habe ich noch nicht feststellen können.

Benutzeravatar

» cola-keks » Beiträge: 147 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hallo zusammen,

zum Schahschlickspieß äußere ich mich jetzt mal nicht :wink:

Aber ich benutze den Schaschlik Spieß auch zum Testen des Kuchens und bei Mama früher wurde eine Stricknadel genommen, die nur zu dem Zweck in der Besteckschublade liegt. Genauso wie bei mir heute der Spieß. Finde das sehr zuverlässig und habe auch noch nicht bemerkt, dass ich mich da geirrt hätte, was den Kuchen und seine Backzeit angeht.

Allerdings ist es wirklich so, dass die Oberfläche von Holz etwas rauher ist, wie die von Metall, und deswegen wirklich etwas mehr Teig daran hängen bleiben kann. Aber deswegen ist die Methode mit dem Metallstab nicht falsch.

Benutzeravatar

» P-P » Beiträge: 3236 » Talkpoints: 3,29 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^