Findet Ihr Hartz IV Erhöhungen gerechtfertigt?

vom 07.11.2013, 20:34 Uhr

Punktedieb hat geschrieben: Und in Anbetracht der steigenden Ausgaben muss man eben auch hier erhöhen, wenn man es vielleicht auch als ungerecht ansieht, dass da eben auch viele Leute mehr Geld bekommen, die rein gar nichts tun, um vom Amt weg zu kommen.

Es ist immer wieder schön, wenn mal so alte Beiträge hervorzaubert und sieht, was manche User hier früher so alles geschrieben haben. Punktedieb unterstellt in diesem und anderen Beiträgen wie selbstverständlich, dass viele Hartz-IV-Bezieher nicht arbeiten wollen, Nachweise dafür bringt er oder sie nicht.

» Juri1877 » Beiträge: 5519 » Talkpoints: 7,35 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Hartz 4, das größte und bitterste Vermächtnis eines Gerhard Schröder. Dieses Gesetz hat eine neue Kaste in der Gesellschaft erschaffen. Meiner Meinung nach war dies bloßes Kalkül. Selbst die dümmsten und am wenigsten verdienenden Leute haben nun eine Gruppe, auf die sie heruntersehen dürfen. Schönes neues Deutschland.

Nicht genug, dass ein Harz 4 Empfänger von der Hand im Mund lebt, er muss sich zudem noch anhören, dass er das System ausnutzt, und sowieso zu faul ist, um arbeiten zu gehen. Wer einmal Hartz 4 bezieht, kommt sehr schlecht da wieder raus. Er kann sich kein Auto leisten und somit sind Vorstellungsgespräche recht schwierig, Frauen können sich keinen Frisör mehr leisten und somit signalisiert bereits ihr Äußeres zuweilen ihren gesellschaftlichen Status.

Ich persönlich bin dafür, das der Hartz 4 Regelsatz um mindestens 100 Euro erhöht werden sollte. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass dann viele Hartz 4 Empfänger mehr Handlungsspielraum haben, und schneller in Lohn und Brot kommen werden.

» Freidenker28 » Beiträge: 750 » Talkpoints: 1,02 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Weiterhin halte ich die Erhöhung für gerechtfertigt und zu wenig. Vor allem, wenn man bedenkt und da muss ich Juri1877 immer öfters beipflichten (welch ein Wunder, dass wir zwei das noch erleben dürfen), wenn hier wildfremde, ohne Papiere, ohne Nachweise, wer sie sind und mit viel Gelüge ständig Kohle in den Arsch geschoben kriegen. Das ist auch schon so ein Dingen für sich.

Hartz IV ist ein Vermächtnis der Armut und dank des Euros wurde es schlimmer. Mit Sozialhilfe ging es einigen deutlich besser. Es ist auch noch immer falsch zu glauben, dass der Euro nicht der Teuro ist. Anfänglich war es kurzweilig so, dass das eingehalten wurde, was versprochen war. Heißt 1DM waren 0,50Cent. Doch heute sieht die Story leider anders aus. Heute ist bei vielen einfach der DM Preis um das Doppelte gestiegen und mehr, teilweise wahre Wucher.

Mit 100 DM habe ich perfekt eingekauft und mit 100 Euro komme ich, obwohl ich dasselbe einkaufe, kaum hin. Mir muss also auch niemand sagen, was HartzIV Empfänger können und was nicht. Ein Hartz IV Empfänger muss jetzt die Kleidung selber zahlen. Diese wurde beim Sozialamt übernommen, was den Geldbeutel geschont hat.

Das Sozialticket ist beim Amt mit 29€ eingerechnet, aber es kostet 34€. Seltsam oder? Bewerbungen sollen H4 Empfänger 10 Stück mindestens machen. Ehe sie dafür die Kosten zurück kriegen, gehen Wochen ins Land.

Hartz IV Empfänger werden als faul, dumm, gerne faul und lustlos bezeichnet. Das auch lange Arbeitslosigkeiten für psychische Probleme, Missmut und mehr sowie Alkoholsucht verantwortlich sind, das denkt doch auch hier teilweise keiner. Doch Hauptsache, die Nordafrikaner ohne Fluchtgrund sollen H4 kriegen oder Asylgeld auf demselben Niveau.

Wer letzten Stern TV gesehen hat, hat im TV live mitbekommen, wie arabische Libanesenclans offen zugeben, H4 zu kriegen und fahren einen Mercedes/BMW. Sie gaben offen zu, dass sie kriminell Geld einfahren und da macht keiner was. Ehe man auf all jene immer pocht, die H4 kriegen, sollte man denen das Handwerk legen, die das dermaßen von ausnutzen.

Überall heißt es immer, die Flüchtlinge und Ausländer nicht über einen Kamm scheren. Stimmt, aber wieso erdreisten sich das so viele auch mit Hartz IV Empfängern? Alle faul, dumm, gerne arbeitslos, Kindergebärmaschinen und mehr? Da geht das oder wie sehe ich das?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4166 » Talkpoints: 16,11 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Über solchen Unsinn kann man nur noch lachen. Seit 2016 werden im Rahmen der Flüchtlingskrise jährlich 50 Milliarden mehr ausgegeben und es geht. Davon hätten wir uns locker Mindestrenten und höhere Regelsätze leisten können, zumal uns die Mehrzahl der Zahlungen erhalten bleibt und durch den Zustrom neuer Flüchtlinge kommt alle 10 Jahre nochmals die gleiche Summe hinzu. Aber für die einen zahlt man eben lieber als für die anderen.

» Juri1877 » Beiträge: 5519 » Talkpoints: 7,35 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^