Erst schlemmen dann schwimmen - ist es gefährlich?

vom 18.06.2013, 11:55 Uhr

Wir wollten am Wochenende, wenn es das Wetter zu lässt an den Badesee. Wir wollten ein großes Picknick machen und auch schwimmen gehen. Meine Oma hat immer davor gewarnt, dass man nicht essen sollte und dann ins Wasser gehen sollte. Sie meinte, dass man daran sterben kann. Aber was ist wirklich da dran? Ist es ein Ammenmärchen oder sollte man wirklich nicht mit vollem Bauch ins Wasser gehen?

Wie macht ihr es, wenn ihr an den Badesee geht? Dürfen eure Kinder nicht ins Wasser, wenn sie ein Butterbrot gegessen haben? Wie mussten dann als Kinder erst mal ein wenig ruhen und aus dem Wasser bleiben. Erst nach einer gewissen Zeit durften wir dann wieder ins Wasser.

Benutzeravatar

» MissMarple » Beiträge: 6772 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ein Butterbrot kann man auf jeden Fall vorm Schwimmen essen, aber man sollte nicht zu viel essen, auch bei anderen Sportarten sollte man sich nicht zuerst den Magen vollschlagen und sich sofort danach anstrengen. Durch die Verdauung arbeitet der Körper härter und das Blut befindet sich dann eher in dieser Gegend, wobei das Blut eher für die Muskeln benötigt wird. So kann es leichter zur Erschöpfung kommen und dann drohen auch Gefahren wie Magenkrämpfe, Schwindelanfälle und auch ein mögliches Ertrinken. Vor zehn Minuten wurde auch in den Nachrichten gesagt, dass jemand an diesen Folgen gestorben ist.

Vor dem Schwimmen kannst du natürlich ein Butterbrot oder ein Apfel essen, aber große Mahlzeiten solltest du vermeiden oder eine Stunde warten, bevor du wieder ins Wasser gehst. Um ehrlich zu sein hätte ich gar keine Lust nach einem leckeren Picknick zu schwimmen, nach dem Essen werde ich gerne faul und möchte mich gar nicht großartig bewegen. :lol:

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8570 » Talkpoints: 11,98 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Also ich habe immer als Kind gelernt, dass man mit einem vollen Magen nicht ins Wasser steigt. Auch mache ich dann nicht einmal Hausarbeit, weil sich sonst der Magen regt. Beim Schwimmen kann es gewissen Leuten auch richtig schlecht werden und dann besteht die Gefahr, dass sie ertrinken. Noch dazu kann es sein, dass auch das Essen in der Sonne schon etwas schlecht geworden ist und dann kann das Schlemmen sich im Wasser noch schlimmer rächen.

» celles » Beiträge: 7841 » Talkpoints: 26,37 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich habe vor kurzem erst eine Sendung im Fernsehen gesehen, in der das getestet wurde. Die Testpersonen mussten zuerst eine Stunde schwimmen, ohne etwas gegessen haben. Dabei wurden Puls und Blutdruck überwacht. Ohne Essen gab es keine Auffälligkeiten. Danach mussten alle essen, allerdings richtig viel, und dann mit proppenvollem Bauch nochmal eine Stunde schwimmen. Dabei bekamen alle einen hohen Puls, Seitenstechen und waren danach völlig fertig. Es ist also durchaus möglich, dass es zum Kreislaufkollaps kommt, wenn man mit vollem Bauch ins Wasser geht. Wenn man nur eine Kleinigkeit isst, dürfte es aber eigentlich nichts ausmachen. Ist der Bauch aber wirklich voll, sollte man das Essen erstmal eine Weile verdauen lassen.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Es ist schon immer an den Weisheiten von früher was dran, aber nicht alles soviel Glauben, es ist schon richtig, das man nicht zu viel essen soll, also nicht eine komplette Mahlzeit einnehmen und dann sofort rein in die Fluten. Da besteht die Möglichkeit, das es zu Seitenstichen kommt und man dann auch Krämpfe bekommen kann.

Wenn man aber nur ein Brot oder ein Kleinigkeit, wie einen Jogurt zu sich nimmt, ist es kein Problem, man sollte aber trotzdem nicht soweit rein und übertreiben. Es ist auch sowieso besser nicht alleine schwimmen zu gehen.

Im allgemeinen sollten man die Zeit zum baden genießen, wenn man sowie so weiß das man baden geht, kann man doch auch einplanen vorher rechtzeitig etwas zu essen. Wenn ihr dann aber doch am Badesee seit und ein ausgiebiges Picknick machen wollt, genießt es und legt halt eine kleine Ruhepause ein. Viel Spaß.

» Radu » Beiträge: 22 » Talkpoints: 8,67 »


Dann solltest du ausnahmsweise mal auf deine Oma hören, die hat nämlich recht. Die älteren Menschen von früher haben nicht umsonst solche Weisheiten an Kinder und Enkel weiter gegeben. Möglich, dass früher schon bedingt durch Unvorsichtigkeit oder weil man es nicht besser wusste, Einiges passiert ist. Die Warnung vor vielem Essen und dann zu schwimmen wurde nicht umsonst ausgesprochen.

Wie hier einige User schon berichtet haben, hat ein zu vieles Essen durchaus seine Nachteile beim Schwimmen und das muss man bedenken, wenn man groß zum Picknick fahren möchte. Wenn jemand ein Butterbrot isst, wird das kein großes Problem geben.

» Cid » Beiträge: 20034 » Talkpoints: 0,42 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Es kommt sicherlich auf die Menge drauf an, die man zu sich nimmt. Wenn man nur ein Butterbrot isst, sehe ich kein Problem, wohl aber bei einer kompletten Mahlzeit. Ein paar Minuten Pause sollten da schon drin sein, weil es zu Verkrampfungen kommen kann und auch zu Kreislaufzusammenbrüchen, weil der Körper eigentlich gerade mit der Verdauung zu tun hat. Gerade bei Kindern würde ich da lieber mal ein paar Minuten länger warten und vielleicht kann man ja auch so schon mal etwas Schönes auf der Decke spielen, wie Karten oder so.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36726 » Talkpoints: 69,67 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Ich würde da auch nicht nur auf den Kreislauf gucken, sondern auch auf meinen Magen achten. Manchmal ist es schon schlimm, wenn ich nach dem Mittagessen Arbeiten mit bückenden Bewegungen machen muss. Wenn ich dann auch noch mit Armen und Beinen im Wasser arbeiten muss, dann rebelliert mein Magen und es kommt mir alles hoch, sodass ich nie gleich nach dem Essen Schwimmen gehen würde.

» celles » Beiträge: 7841 » Talkpoints: 26,37 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^