Handytelefonieren um Mitternacht im Zimmer noch erlaubt?

vom 24.05.2013, 06:54 Uhr

Wir waren eben in Spanien an der Costa del Sol. Dort hatten wir in einem sehr schönen Hotel ein Zimmer, das eigentlich sehr ruhig war. Leider hatten wir einen Nachbar, der immer so um 23:30 zurück kam und dann jeden Tag fast eine Stunde laut telefonierte. Man hörte seine monotone Stimme so laut durch die Trennwand, dass ich alles mitschreiben hätte können. Auch sagte er laufend sii und lachte laut auf und dann hombre, hombre. Das raubte uns jeden Schlaf. Wir haben das drei Tage mitanhören müssen.

Ist das noch tolerabel, wenn Leute um Mitternacht herum in ihren Zimmern laut telefonieren? Kann man sich bei so einem Telefoniergehaben beschweren oder muss man sich das einfach bieten lassen? :twisted:

» celles » Beiträge: 7352 » Talkpoints: 39,41 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich weiß nicht, wie das in Spanien aussieht, aber es gibt ja überall Gesetze, die bestimmen, zu welchen Uhrzeiten man Nachbarn nicht mehr mit Lärm belästigen darf; das gilt dann auch im Hotel. Ich würde mal davon ausgehen, dass Mitternacht in jedem Fall in die Ruhezeit fällt.

Ich finde es übrigens immer besser, erstmal den Störenfried freundlich darum zu bitten, sich etwas ruhiger zu verhalten. Eventuell war sich der Herr gar nicht bewusst, dass ihr ihn hören könnt, und da ist es doch schade, jemanden zu beleidigen oder zu beschämen, in dem man sich gleich bei einer höheren Instanz beschwert.

» channale » Beiträge: 1354 » Talkpoints: 32,55 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich denke, dass jeder selbst einschätzen kann, dass lautes Telefonieren im Hotelzimmer auch für andere sehr störend ist. Wenn das kurz ist, würde auch sicher niemand etwas sagen. Das ging bei uns schon oft so, dass sich Leute erst nach zwei Stunden von solchen Gesprächen trennen konnte. Dabei ging es sicher aber nicht um lebenswichtige Situationen, sondern einfach um reine Gaudi, sonst würde man nicht immer ein lautes Lachen hören.

Wenn ich das Gefühl hätte, dass jemand im Sterben läge und man um Mitternacht noch schnell jemanden erreichen muss, ist es schon etwas anderes. Ein Mindestmaß und Rücksicht und Menschenverstand kann man schon jedermann zumuten und ich fühle mich auch nicht als Erzieher von Leuten, die sich zu nächtlichen Uhrzeiten atypisch verhalten.

» celles » Beiträge: 7352 » Talkpoints: 39,41 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass die Ruhezeiten dort gelten, wo viele Menschen zusammen kommen und irgendwie miteinander klarkommen müssen. Ich war jedenfalls noch in keinem Hotel und keiner Unterkunft, wo es keine offiziellen Ruhezeiten gab und wo man nicht darauf hingewiesen worden ist. Daher finde ich Telefonate in der Phase der Nachtruhe unpassend. Gerade wenn es sonst absolut still ist, fällt es noch mehr auf, wenn jemand telefoniert als wenn es hell ist und jeder irgendwelchen Krach macht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19564 » Talkpoints: 10,07 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Natürlich sollte man sich in Zimmerlautstärke unterhalten. Da ist es egal, ob man mit dem Handy oder Festnetz telefoniert. Auch ist es egal, ob man sich mit einem Mitbewohner in dem Hotelzimmer unterhält. Allerdings würde ich das dem Hotel ankreiden, was wahrscheinlich kaum stabile Trennwände zwischen den Zimmern hat, dass man es so gut hören kann.

Ich würde wahrscheinlich am Zimmer klopfen und fragen, ob es ginge, dass derjenige etwas leiser telefoniert. Aber ich würde wohl auch zu einem Mitarbeiter des Hotels gehen und fragen, ob es normal ist, dass man die Nachbargäste so laut hört.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39361 » Talkpoints: 83,81 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^