Fernsehen für Hunde/Haustiere schädlich?

vom 08.11.2012, 14:11 Uhr

Ich habe neulich mit meiner Lebensgefährtin und unseren beiden Kindern einen netten Fernsehabend abgehalten. Unsere beiden Hunde liegen dabei meist mit uns auf dem Sofa, was geht, da sie nicht gerade sehr groß sind und glücklicherweise auch nicht haaren. Selbstverständlich achten wir auch darauf, dass wir den Ton nicht zu laut machen, damit die überempfindlichen Ohren der Hunde nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ihnen das nicht besonders gut tun würde, beziehungsweise würden die beiden dann wohl von selbst das Weite suchen, würde es ihnen zu laut werden.

Nun habe ich mir aber schon zum wiederholten Male die Frage gestellt, ob es für die Hunde möglicherweise auf irgendeine Art und Weise schädlich sein könnten, wenn sie zu viel Fernseh schauen – so merkwürdig sich das jetzt vielleicht auch anhören mag. Die Bilder bewegen sich mitunter ja doch ziemlich schnell, es gibt hecktische Lichteffekte und dergleichen, die ja schon manchmal für Menschen kaum noch auszuhalten sind. Zum Tierarzt möchte ich mit dieser Frage nun nicht unbedingt gehen, weswegen ich dachte, hier mal nachzufragen und eure Meinung darüber einzuholen.

Könnt ihr euch vorstellen, dass es für die Augen der Hunde mitunter schädlich oder schadhaft sein kann, wenn sie viel vor dem Fernseher sitzen und/oder gerade dabei irgendwelche Actionfilme laufen, die besonders viele Spezialeffekte haben und mit grellen Lichtblitzen und dergleichen aufwarten? Oder denkt ihr eher, dass es den Hunden nichts macht und sie schon wissen werden, wann ihnen etwas nicht gut tut – und dann einfach von ihrem Platz irgendwo anders hingehen?

Benutzeravatar

» Paul Smith » Beiträge: 416 » Talkpoints: 2,05 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe selbst einen Hund und kann mir nicht vorstellen, dass es ihm etwas ausmacht, wenn nebenher der Fernseher läuft. Mein Hund ist einer von der Sorte, der wirklich einfach das Zimmer verlässt, wenn ihm irgendetwas nicht passt und bisher hat er das Wohnzimmer nur verlassen, wenn er zu müde war und schlafen wollte.

Zu den grellen Lichtblitzen: Hunde sehen nur in schwarz-weiß und da sie meistens nicht direkt auf den Fernseher starren, ist es unwahrscheinlich, dass es ihnen etwas ausmacht. Bei der Lautstärke ist es anders, wobei ich mir da auch nicht vorstellen kann, dass es ihn großartig stört, denn unser Hund schläft auch wenn der Fernseher nebenher läuft. So ein großer Störfaktor wird's also wohl nicht sein.

Ich bin natürlich kein Spezialist oder sonst was und es kommt wahrscheinlich auch immer noch auf den Hund selbst an, was er erträgt und was nicht, aber grundsätzlich würde ich sagen, dass du dir darüber keine Sorgen machen brauchst. Sollte es für den Hund wirklich schlimm werden, wird er dir schon irgendwelche Signale senden oder wie du bereits sagtest, einfach den Raum verlassen.

» *sophie » Beiträge: 3500 » Talkpoints: -0,39 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Fernsehen schauen für Hunde oder Tiere nun besonders schädlich ist. Wenn man den Fernseher nicht gerade in einer immensen Lautstärke laufen lässt, dürfte da eigentlich nichts passieren. Wir schauen auch abends meistens Fernsehen und die Katzen und der Hund liegen dann mit bei uns im Wohnzimmer auf dem Sofa oder dem Boden. Allerdings schaut höchstens mein Hund mal zum Bildschirm des Fernsehers, wenn er dort etwas interessantes hört, wie einen anderen Hund oder seltsame Geräusche. Ansonsten liegt er eher einfach nur bei uns und schließt die Augen und schläft.

Es gibt ja auch Tiere, die gerne Fernsehen schauen. Da habe ich aber auch noch nicht gehört, dass die Tiere dann Schäden davon getragen haben. Ich denke, dass du dir da keine großen Sorgen zu machen brauchst.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich könnte jetzt nicht sicher behaupten, dass Fernsehen keine Schäden hinterlässt oder eben doch, dafür bin ich kein Mediziner. Es liegt die Vermutung nahe, dass die Tiere keinen Schaden davon tragen, wenn sie nicht dauern mit einer extremen Lautstärke beschallt werden. Was die Augen angeht, so schauen die meisten Tiere ja nicht direkt in das Fernsehgerät, da werden sie keine dauerhaften Schäden bekommen.

Was allerdings den Reiz des Fernsehens bei den Tieren ausmacht, ist, dass es bewegte Bilder sind, die sie anschauen. Gerade Katzen sind da wohl sehr anfällig für und schauen häufiger Fern als Hunde. Unsere beiden hingegen schauen nicht wirklich, allerdings wird bei uns kaum Fernsehen geschaut. So die ersten Minuten schauen sie ein wenig interessiert, aber das verliert schnell seinen Reiz und sie liegen lieber auf dem Sofa und putzen sich.

Wenn du dir unsicher bist, dann kannst du deine Tiere ja mal dem Tierarzt vorstellen und ihn direkt nach Schäden fragen, die vom Fernsehen kommen könnten. Sicher kann er dir da weiterhelfen und dir weitreichende Informationen zu dem Thema geben.

Benutzeravatar

» P-P » Beiträge: 3246 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich denke nicht, dass das schädlich für Hunde ist. Mein kleiner Hund legt sich immer gerne mit einer Decke im Maul vor den Fernseher also ziemlich nah, aber noch mit genug Abstand. Sie nutzt diese Zeit wirklich zum Entspannen, sieht aber nicht immer zum Fernseher. Wenn ihr etwas nicht passt, geht sie auch und deswegen denke ich nicht, dass die Lautstärke die ich da habe, ihr schadet. Mein Hund hört gut und die Augen sind auch in Ordnung, also gab es bisher trotz täglichem Fernsehkonsum keine Probleme.

Wenn du dir Sorgen über eine Schädigung machen solltest, würde ich zum Tierarzt gehen und das dort abklären lassen. Ich denke aber nicht, dass es einen Schaden machen sollte, wenn ihr normal Fern seht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45900 » Talkpoints: 15,67 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^