Ventilatoren: Tischventilator oder Deckenventilator?

vom 20.08.2012, 10:20 Uhr

Tisch- oder Deckenventilator?

Tischventilator
5
63%
Deckenventilator
3
38%
 
Abstimmungen insgesamt : 8

Bei der Hitze momentan hab ich mir letztens den Tischventilator aufgestellt, und er hat in der Tat für ein bisschen Abkühlung gesorgt. Eine Klimaanlage habe ich leider nicht. Da habe ich mich aber gefragt: ist vielleicht ein Deckenventilator sinnvoller? Schließlich lässt er die Luft im gesamten Raum besser zirkulieren. Aber gibt es die überhaupt noch?

Wenn ich Deckenventilator höre, denke ich auch immer automatisch an ein altbackenes Modell. Kennt ihr denn schöne Deckenventilatoren? Welche Variante habt ihr selbst zu Hause?

Ich habe letztens einen Newsletter bekommen, wo Deckenventilatoren beworben wurden. Habe aber in keinem anderen Online-Shop diese Ventilatoren gesehen, bzw. ich hatte bisher danach auch nicht gesucht.

» KatieMcGee » Beiträge: 261 » Talkpoints: 9,99 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich brauche keines davon, aber wenn, dann würde ich wohl einen Tischventilator bevorzugen. Denn kann man nämlich anpassen. Sei es, dass man den Raum mal wechselt oder sei es einfach nur, dass man ihn umstellt, was ja auch vorkommen kann. Von Ventilatoren halte ich aber deswegen nicht viel, weil sie die warme Luft eigentlich nur durcheinander wirbeln und man den ganzen Schmutz dann abbekommt. Für Allergiker ist das definitiv nichts und ich möchte auch nicht unbedingt zu einem werden und das begünstigt das Ganze aber. Deswegen genieße ich das immer mit Vorsicht, muss ich sagen.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Wir haben zwei Tischventilatoren. Meine Mutter hat einen mittelgroßen, der sich auch drehen kann. So überstreicht er ca. einen Viertelkreis. Außerdem hat er zwei verschiedene Geschwindigkeiten. Ich habe nur einen kleinen Miniventilator, der zwar auch zwei Geschwindigkeiten hat, sich aber nicht dreht. Ich muss aber auch sagen, dass ich von den Dingern auf Dauer Kopfweh kriege.

» musicality » Beiträge: 809 » Talkpoints: 1,77 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wir haben gar keine Deckenventilatoren, deswegen können wir deren Vorzüge leider nicht genießen. Ich finde, dass ein Deckenventilator ein schönes Gefühl erzeugt, weil er die gesamte Luft im Raum umwälzt und man dann diese Luftbewegung auch als Windhauch spüren können. Zumindest habe ich dieses Gefühl immer, wenn ich bei meiner Tante im Wohnzimmer den Deckenventilator anschalte.

Wir haben einen Tischventilator, den wir aber nicht verwenden, denn er bringt einfach nichts. Es ist wohl nicht das leistungsstärkste Gerät auf dem Markt gewesen und er bringt nur eine Ventilation in eine Richtung, man müsste sich also direkt vor das Gerät setzen oder es in Drehung bringen. Es gibt ja auch diese Tischventilatoren, die sich von alleine ein wenig drehen. Aber so einen haben wir leider nicht. Ich finde die Anschaffung auch nicht notwendig, weil ich kein Freund von Tischventilatoren oder Standventilatoren bin.

Benutzeravatar

» olisykes91 » Beiträge: 5275 » Talkpoints: 65,60 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Wir haben im Schlafzimmer einen Deckenventilator und auf den Schreibtischen einen kleinen Tischventilator. Diese Formen sind sehr praktisch und ich würde auch beide Varianten nicht mehr verzichten wollen. Ich sitze hier gerade bei knapp 30 Grad und der Ventilator pustet schöne kalte Luft in meine Richtung.

Es kommt auch immer darauf an, wie viel Platz Du hast, um den richtigen Ventilator zu finden. Der Deckenventilator ist mit Fernbedienung ausgestattet, sodass Du nicht jedes Mal aufstehen musst, um die Stufen zu ändern. In der Nacht auf kleine Stufe ist sehr angenehm und pustet nicht so stark den Körper an, sodass man noch krank werden könnte.

» davinca » Beiträge: 2246 » Talkpoints: 1,09 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Wir haben weder einen Deckenventilator noch einen Tischventilator. Wir haben eine Standsäule als Ventilator. Also keinen Ventilator, der Rotorblätter hat. Einen Deckenventilator hatten wir mal und den konnten wir hier in der Wohnung, die nur etwas über 2 Meter hoch ist nicht verwenden. Da er doch etwas tiefer hängt, wäre das erstmal zu gefährlich und dann sind auch die Decken ziemlich morsch. Wir können nur leichte Lampen aufhängen.

Der Standventilator ist praktisch, weil er überall stehen kann und nicht nur auf einem Tisch. Er dreht sich sehr weit, so dass das komplette Zimmer ventiliert wird und jeder was Wind abbekommt.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Wir hatten früher, in unserer alten Wohnung einen Deckenventilator, was heute ja eigentlich nur noch selten zu finden ist und auf mich auch immer etwas "veraltet" wirkt. Selbstverständlich haben wir auch einen normalen Tischventilator, eigentlich sogar mehrere, weshalb ich die beiden Geräte glaube ich ganz gut miteinander vergleichen kann. Hier will ich nicht lange um den heißen Brei herum reden und eigentlich kann ich sofort sagen, ohne lange überlegen zu müssen, dass unser damaliger Deckenventilator totaler Blödsinn war.

Im Vergleich zum Tischventilator bringt der Deckelventilator einfach nicht die gleiche Leistung und sorgt nicht für das kühlende Lüftchen, welches man vom Tischventilator gewohnt ist. Ich will nicht sagen, dass der Deckenventilator gar nichts bewirkt, die Luft im Raum zirkuliert an sich schon, aber die "frische" und kühlende Wirkung fehlt einfach. Auch wird ein Deckenventilator sicherlich im Vergleich zum Tischventilator einiges mehr an Energie verbrauchen, weshalb der Tischventilator für mich einfach effizienter ist.

Benutzeravatar

» damomo » Beiträge: 3340 » Talkpoints: -0,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich habe einen Ventilator zum Hinstellen. Er ist schon relativ groß und geht mir auch bis zur Hüfte. Er dreht sich immer zur Hälfte und dann wieder zurück und hat 3 Stärkestufen. Ich finde Deckenventilatoren einfach nur hässlich und überhaupt nicht mehr modern. Meiner Meinung nach ist es einfach auch unpraktisch, weil die Dinger groß sind und Platz für eine Lampe wegnehmen. Ich finde die auch nicht so schön und denke, dass die Zeit der Deckenventilatoren vorbei ist und man sich eher etwas hinstellt. Außerdem habe ich am Notebook noch einen kleinen Ventilator.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42565 » Talkpoints: 32,23 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ein Deckenventilator ist mir persönlich ein wenig zu teuer und besonders schön finde ich die Teile ehrlich gesagt nicht und sowas hängt ja dann das ganze Jahr an der Decke, während man andere Ventilatoren in der kühleren Jahreszeit wegräumen kann. Und wenn man ehrlich ist, so viele superheiße Tage haben wir dann auch wieder nicht. Dass man in Spanien, Mexiko oder sonstwo Deckenventilatoren verwendet, kann ich ja verstehen, aber hier finde ich es fast ein wenig übertrieben.

Ich habe mir vor kurzem einen Säulenventilator geholt und der macht die Hitze durchaus um einiges erträglicher. Das Thermometer zeigt zwar immer noch die gleiche Temperatur, aber es fühlt sich eben nicht mehr so heiß an.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5456 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich habe auch keines von beiden, sondern einen Standventilator. Diesen finde ich einfach praktischer. Ein Deckenventilator sieht nicht wirklich schön aus. Ich denke auch nicht, dass es dabei wirklich moderne Modelle gibt, weil heute eher Klimaanlagen gefragt sein dürften. Einen Tischventilator finde ich auch nicht praktisch, weil man entweder zu nah dran sitzt und den ganzen Luftstrom abbekommt oder man sitzt zu weit weg und bekommt keine kühle Luft mit.

Ich finde meinen Standventilator am besten. Dieser ist in Form einer Säule und nimmt darum nicht viel Platz weg. Man kann verschiedene Dinge einstellen, so auch, dass sich der Ventilator dreht und so die Luft noch besser im Raum verteilt. Was ich auch sehr praktisch finde, ist die Timer- Funktion. Damit kann man den Ventilator bis zu 120 Minuten laufen lassen, ehe er sich automatisch abschaltet. Das finde ich zum Einschlafen sehr praktisch, damit es kühl ist, der Ventilator aber nicht die ganze Nacht durch läuft.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^