Für was nutzt ihr USB Sticks in welcher Größe?

vom 11.07.2012, 14:58 Uhr

Wir haben hier mehrere USB Sticks liegen. Die meisten sind leer und es wird erst was darauf kopiert, wenn wir es brauchen. Die 1-2 GB Sticks nutzen wir für Musik und unsere Anlage und das Auto. Auch nutzen wir diese Größe für Bilder, wenn man sie jemanden mitbringen will um sie zu zeigen. Die größeren Sticks von 16-32 GB brauchen wir für Filme, die wir auf dem Festplattenreceiver haben. Diese bearbeitet mein Mann dann auf seinem PC und schneidet die Werbung raus, damit man ihn dann ohne Werbung sehen kann.

Ich kenne auch Leute, die ihre Sticks dazu nutzen um Spiele auf diese Sticks zu installieren und zu spielen. Wie und für was nutzt ihr die USB Sticks? Wie groß sind eure USB Sticks?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe nur einen 1-GB-USB Stick und nutze das eigentlich nur für Musik und eben ab und zu mal für Vorträge, wenn ich diese auf anderen Computern machen muss oder mit anderen zusammenarbeiten muss. Das reicht mir dann auch, da ich meine Filme meisten so online sehe und keine speichern muss. Spiele habe ich meistens auch im Original oder leihe sie mir eben aus.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge


Ich besitze nur zwei USB Sticks. Der eine hat eine Größe von 2 GB und wird für mein Auto Radio verwendet, das ist nämlich USB-Stick kompatibel. Ansonsten habe ich noch einen 4 GB Stick, den verwende ich für Daten, die ich hin und her schiebe und die auch nicht besonders groß sind. Meistens sind es irgend welche Text Dateien oder PDF Dokumente.

» Jenna87w » Beiträge: 2149 » Talkpoints: 0,47 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



USB Sticks nutze ich eigentlich nur dann, wenn ich Daten von einem Ort zum nächsten bringen muss, ohne dabei auf das Internet zurückgreifen zu können. Insbesondere also dann, wenn ich Präsentationen vorbereitet habe, die ich dann mit diesen zum Vortragsort tragen kann.

16-32 GB wären damit für mich auch viel zu viel, ein einfacher USB Stick mit 1 GB Speicherkapazität reicht meist völlig, aber das hängt natürlich auch vom Verwendungszweck ab. Für Filme o.ä. würde ich allerdings ehrlich gesagt nicht zum USB Stick greifen, hier sind andere Speichermedien sinnvoller, da schneller. Der Flashspeicher ist in puncto Geschwindigkeit nämlich eher unten anzusiedeln.

» thairu » Beiträge: 184 » Talkpoints: 8,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich nutze meistens USB-Sticks mit 2 bis 4 GB, um den Überblick nicht zu verlieren. Meistens speichere ich auf den Sticks Musik, aber auch Filme, Fotos und eigene Manuskripte. Früher habe ich immer CD-Rohlinge benutzt, doch da die Rohlinge nicht immer haltbar sind, bin ich auf USB-Sticks umgestiegen und habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Auch in Zukunft werde ich bei den Sticks mit diesem Speichervolumen bleiben. Sticks mit 16 GB sind preislich gesehen zwar günstiger, doch habe ich mit den kleineren einen besseren Überblick. Mir ist es lieber, wenn nicht ganz so viel auf einem Stick gespeichert ist. Nur ab und zu mal nehme ich für einen längeren Film einen größeren Stick. Gerade bei selbst aufgenommenen Filmen ist es mir sicherer, wenn ich eine Kopie auf einem Stick habe. Besonders bei Filmen, die es nicht auf DVD zu kaufen gibt.

» Sternchen* » Beiträge: 2803 » Talkpoints: 2,59 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Meine USB-Sticks haben alle unterschiedliche Kapazitäten, je nachdem wofür ihre Verwendung gedacht ist. Für Musik und Bilder muss der USB-Stick zwangsläufig größer als ein paar MB sein. Vor allem Fotos habe ich teilweise auf die USB-Sticks gepackt oder in den entsprechenden Ordner auf meiner externen Festplatte, weil mir diese schon sehr wichtig sind.

Ich habe separat auch zwei USB-Sticks für Musik. Einmal einen Stick, den ich nutze um Musik über meine Anlage zu hören. Diesen Stick muss ich dann am DVD-Recorder anschließen. Meist bleibt er dort auch solange, bis ich die Musik austauschen möchte, da ich kaum noch CD habe. Einzig Musik von Künstler die ich richtig mag, habe ich auf CD, der Rest kommt dann virtuell von Portalen wie Amazon zum Beispiel. Den zweiten Stick nutze ich zum schieben von Musik zwischen dem Tower-PC und meinem Laptop.

Einen weiteren USB-Stick habe ich für meinen Schreibkram. Also alle Texte, in welcher Form auch immer, die ich jemals verfasst habe sind auf dem USB-Stick. Die gleichen Texte sind dann auch noch einmal auf der externen Festplatte, aber irgendwas kann ja immer Mal kaputt gehen, da möchte ich gerne ein wenig abgesichert sein. Auf einem anderen USB-Stick habe ich meine aktuellen Dateien. Diese brauche ich immer wieder und mit dem USB-Stick bin ich dann frei in der Wahl an welchem PC oder Laptop ich nun arbeiten möchte.

Auf dem nächsten und letzten USB-Stick sind meist nur irgendwelche Dateien, die ich anderen übergeben möchte. Diese könnte ich zwar auch auf CD brennen, dies ist mir aber meist zu aufwendig. Generell arbeite ich gerne mit den kleinen Sticks, da ich sie super praktisch finde.

Benutzeravatar

» beere » Beiträge: 1325 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich habe hier USB- Sticks mit 2GB, 4GB und 8GB. Die größeren nutze ich als eine Art externe Festplatte, darauf habe ich einige Hörbücher gespeichert, für die auf meinem PC kein Platz mehr war. Die kleineren Sticks nutze ich für meinen Radiowecker, mit dem ich mich auch mit Musik von einem USB- Stick wecken lassen kann, oder auch für mein Autoradio. Außerdem habe ich immer auch einen Stick frei, mit dem ich z.B. anderen mal Fotos oder andere Dateien mitbringen kann.

» Barbara Ann » Beiträge: 28940 » Talkpoints: 57,59 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich benutze meistens 8GB Sticks. Die Größe ist genau perfekt und es liegt auch noch im Rahmen was das Geld angeht. Ich brauche USB-Sticks am meistens für die Schule. Ich mache Projekte an meinem PC und bringe sie dann, per USB-Sticks, in die Schule.

Früher, als meine PS3 oder meine WII noch nicht gehackt war, brauche ich einen USB-Stick, damit ich meine Konsolen hacken konnte. Dies war aber auch nur für eine Woche und jetzt brauche ich sie nur für die Schule.

Benutzeravatar

» petertreter » Beiträge: 1437 » Talkpoints: -2,03 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich habe auch mehrere USB-Sticks. Einer den es mal von B*se geschenkt gab und der wie ein Schlüssel aussieht hängt nun an meinem Schlüsselbund. Der ist 1GB groß und wird als Zwischenspeicher für Texte, Dokumentationen, Schulprojekte oder Präsentationen genutzt. Auf einem 4GB-Stick habe ich ein Programm zum Musik Konvertieren, dass man damit auf allen möglichen PCs nutzen kann, und auf dem ich Musik direkt speichere.

Mein 32GB-Stick findet für die Fotos meiner DSLR-Kamera Verwendung, da die Bilder ziemlich viel Speicherplatz benötigen, und dass immer eine Art Sicherungskopie meiner Fotografien ist. Die restlichen Sticks die ich habe (zwischen 512 MB und 8GB) benutze ich alle für Musik, im Auto findet sich dann immer einer, mit immer unterschiedlichen Dateien drauf, aber man findet auf jedem Stick ein Lied dass man hören kann.

Benutzeravatar

» yani2593 » Beiträge: 355 » Talkpoints: 1,13 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Bei mir liegen schon 3 oder 4 USB Sticks herum aber meistens verwende ich nur den mit 8GB. Vorallem bei Spielen stößt der auch schon manchmal an seine Grenzen, aber mein Handy hat genug Speicher um den Rest auch noch zu kopieren.

» EliteAssault » Beiträge: 4 » Talkpoints: 0,51 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^