Schriftzüge als Wandtattoo?

vom 29.10.2011, 23:59 Uhr

Ich sehe sehr oft, dass Leute in der Küche ein Rezept kleben haben. Oder im Schlafzimmer irgendeinen Spruch über dem Bett kleben haben. Auch im Wohnbereich sehe ich oft irgendwelche Schriftzüge. Wie findet ihr diese Schriftzüge? Habt ihr selber irgendwelche Sprüche an der Wand? Wo habt ihr diesen Spruch und sieht man sich daran nicht irgendwann satt?

Wenn ich in der Küche immer auf das gleiche Rezept schauen würde, würde ich das nicht mehr essen wollen. Oder wenn ich immer das gleiche lese und ich es nicht mehr aus dem Kopf bekomme, weil ich es immer vor Augen habe, fänd ich so einen Spruch nicht mehr schön. Warum macht man Sprüche an die Wand? Welchen Sinn haben die Sprüche?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41860 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Rezepte in der Küche oder auch solche Worte wie "Kaffeeecke" oder dergleichen finde ich gut. Man liest das Rezept irgendwann nicht mehr, weil man es gewohnt ist, dass es da ist. Ich finde, dass so etwas gut in eine Küche passt, aber ich selbst habe das nicht.

Die anderen Sprüche allerdings finde ich meistens nervig und eigentlich eher unnötig. Solche Sachen wie "Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben" oder so einen Quatsch halte ich einfach für sinnlos. Meistens hängen sich irgendwelche Leute so etwas an die Wand, die keine Ahnung haben, was das alles wirklich bedeutet. Daran würde ich mich auch irgendwann satt sehen oder wäre genervt davon.

Ich hatte in meiner alten Wohnung ein Rosen-Wand-Tattoo, weil ich auch auf Bildern immer Rosen hatte, hat das sehr gut gepasst. Einen Satz würde ich mir eher weniger an die Wand kleben. Aber in der Küche würde mir beispielsweise so etwas gefallen, wie verschiedene Kaffeevariationen als Wort oder Gewürze oder Zutaten für Gerichte als Wörter an der Wand. Das sieht gemütlich aus, aber ganze Sätze finde ich nicht so gut.

Benutzeravatar

» Vampirin » Beiträge: 5984 » Talkpoints: 31,56 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich habe in meiner Küche ebenfalls ein Wandtattoo. Damals habe ich es im Laden gesehen und musste es einfach mitnehmen, weil es einfach super gepasst hat. Ich habe nur keinen ganzen Spruch - in der Ecke, in der auch der Tresen steht, habe ich ein Wandtattoo, bei dem viele Kaffeearten in verschiedenen Schriftarten und auch Größen geschrieben stehen. So lässt sich dort beispielsweise der Schriftzug zu Latte Macchiato, Espresso, Café au lait und vieles mehr lesen. Außerdem ist auch eine große Kaffeebohne zu sehen. Also ich finde das Wandtattoo echt schön und ich finde auch, dass es sehr gut zur Küche passt. Daran satt gesehen habe ich mich aber noch lange nicht!

Ein Rezept finde ich nun auch nicht so wirklich schön, denn da würde es mich wahrscheinlich nerven, immer dasselbe zu sehen. Sprüche sind nun auch nicht mein Geschmack. Eine Freundin von mir hat einen ganz großes Spruch-Wandtattoo über ihrem Sofa. Dort kann man dann lesen "Nimm dir Zeit um glücklich zu sein". Der Spruch ist ja auch ganz nett, aber ich würde mir den nicht unbedingt an die Wand kleben und hätte wohl schnell genug davon. Im Schlafzimmer würde ich mir einen Spruch vielleicht noch gefallen lassen, aber im Wohnzimmer kommen für mich keine Wandtattoos mit Sprüchen in Frage. Da finde ich chinesische Schriftzeichen und ähnliches besser.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Auch wenn meine Küche ohne Wandtattoo auskommt, so liegt der Sinn der Anbringung eines Wandtattoos in der vom Menschen aufgefassten Schönheit. Der Nutzer erfreut sich an diesem, auch wenn es für andere Menschen nach einiger Zeit langweilig oder gar lästig wirken kann. Schließlich muss man sich immer vor Augen halten, dass Geschmäcker verschieden sind und die Schönheit im Auge des Betrachters liegt, würden wir alle das Gleiche gut finden, so würde wohl jeder Mensch gleich aussehen und jede Wohnung gleich eingerichtet sein, was natürlich mehr als langweilig wäre.

Auch wenn ich mich mit Rezepten an der Wand oder anderen Tattoos nicht anfreunden kann, was auch an meinen Wandgegebenheiten liegt, da diese geriffelt sind und keinen geeigneten Untergrund für Wandtattoos bieten, fine ich die Idee dahinter nicht schlecht. Man ist in der Lage Wandtattoos unschädlich für die Wand anbringen und ständig wechseln zu können. Besonders für Leute, wie mich, die ständig neue Veränderungen wünschen ist dies eine Möglichkeit dies tun zu können, ohne dabei Unmengen an Geld für Poster und Rahmen ect. ausgeben zu müssen.

Benutzeravatar

» Ringwraith » Beiträge: 544 » Talkpoints: 1,13 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Sicher sind das Worte, die man lesen kann, aber in erster Linie geht es doch um das Aussehen des Schriftzugs an sich. Ein Rezept in der Küche ist also nicht zum nachkochen dort an die Wand geklebt sondern als Ersatz für ein Bild. Da es dir anscheinend ein bisschen schwer fällt dir das vorzustellen, denk an chinesische Schriftzeichen, die man auf vielen Sachen findet und die dort ja auch nur als Dekoration dienen oder an Kalligrafien.

Aufkleber an den Wänden, ich weigere mich die Dinger als "Tattoo" zu bezeichnen, denn das ist wieder so eine deutsche Albernheit. Im Englischen heißen die Aufkleber einfach wall Sticker, sind nicht wirklich mein Geschmack. Aber einen schön gestalteten Text finde ich genauso schön wie ein Bild und ich habe deshalb zwei gerahmte Bilder, die nur aus Text bestehen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24965 » Talkpoints: 164,32 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Ich selbst habe keinen Spruch an einer meiner Wände, aber es gab schon einige Schriftzüge, die oft mit irgendwelchen zusätzlichen Motiven versehen waren, die mir wirklich gut gefallen haben und ein „Der frühe Vogel kann mich mal“ über meinem Bett überlege ich mir immer noch, weil ich den Spruch einfach sagenhaft passend finde. Dass ich mich daran sattsehen könnte, glaube ich aber tatsächlich auch und ich denke, dass das auch nicht lange dauern würde. Ich habe allerdings auch jetzt schon im Schlafzimmer ein Wandtattoo und achte nicht mehr wirklich darauf. Es ist eigentlich nur noch ein Teil des Gesamtbildes ohne besonderen Effekt für mich – aber es wertet das Gesamtbild, wie ich finde, auf, und schon damit erfüllt es seine Daseinsberechtigung.

Rezepte oder irgendwelche Sprüche dieser Art würde ich mir wohl eher nicht an die Wand kleben, auch, wenn ich manche Zitate ganz nett finde und auch meine, dass sie in einem schönen Schriftzug wirklich etwas darstellen können. Mir geht es da tatsächlich in erster Linie um die Optik und das Gesamtbild, also wäre allein ein Spruch für mich noch nichts, was mich überzeugen würde, mir das entsprechende Wandtattoo zu kaufen. Es ist wirklich die Schriftart und die Anordnung der Wörter, die für mich den letztendlichen Reiz ausmachen. Wenn das Design des jeweiligen Spruches mir also gefällt und ich es schön finden kann, dann überlege ich mir das durchaus.

Warum man sich solche Sprüche an die Wand klebt, ist vermutlich ganz unterschiedlich. In meinem Fall des Vogel-Spruches würde ich sagen, dass ich ihn vor allem lustig und für mich zutreffend finde und ich mich damit ein bisschen selbst auf die Schippe nehmen wollen würde. Ich kenne aber auch Menschen, die sich irgendwelche Zitate an die Wand kleben, die sie gut finden und die vielleicht sogar ein Lebensmotto darstellen. Im Endeffekt bleibt wohl stehen, dass ein Wandtattoo den klaren Vorteil hat, jederzeit wieder problemlos abgenommen werden zu können, wenn man sich sattgesehen oder seine Meinung zum jeweiligen Spruch geändert haben sollte. Wieso also nicht für eine Zeitlang Gefallen an etwas finden, das einen selbst und die Besucher, die man bei sich zu Hause empfängt, vielleicht sogar zum Nachdenken anregt?

Benutzeravatar

» moin! » Beiträge: 7223 » Talkpoints: 24,80 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Diamante hat geschrieben:Warum macht man Sprüche an die Wand? Welchen Sinn haben die Sprüche?

Ich habe auch das ein oder andere Wandtattoo in meiner Wohnung angebracht und finde die auch sehr schön. Wir haben zum Beispiel im Schlafzimmer den Spruch Carpe Diem stehen und der ist dann noch mit einem Tribal verziert und im Wohnzimmer haben wir in einer Ecke so eine Blumenranke als Wandtattoo, also ganz ohne Spruch. Es gibt ja mittlerweile sehr viele Varianten von Wandtattoos, aber das ich nun gleich ein ganzes Rezept in der Küche an die Wand kleben muss, würde ich nicht sagen. Da habe ich dann aber dafür eine Reihe Tapete mit den Wörtern, Kaffee, Cappuccino, Tee und so weiter kleben. Diese Tapete scheint ja im Moment sehr modisch zu sein und bei uns passte es einfach zu unserer Einrichtung, denn die Reihe ist genau an unserer Theke angebracht und harmoniert auch sehr gut dazu.

Ob die Srüche nun einen Sinn haben oder nicht, finde ich nicht so ganz wichtig, denn in erster Linie sollen sie einem ja selber gefallen und wenn es dann auch noch zu der Wohnung passt und gut harmoniert, dann ist das doch vollkommen ok. Ich bin aber auch der Meinung, das man es nicht übertreiben soll mit den Sprüchen oder Motiven, denn wenn man überall einen Spruch kleben hat, dann wird aus einer gemütlichen Wohnung ja auch schnell ein Buch. :wink:

Benutzeravatar

» EmskoppEL » Beiträge: 3446 » Talkpoints: 23,39 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Je nachdem welche Schrift man wählt und welche Farbe kann so ein Wandaufkleber schon sehr positiv und wohnlich wirken wie ich finde. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, ob ich so einen Aufkleber verwenden soll, wobei es erstens kaum Motive gibt, die mir gefallen und zweitens zweifle ich ziemlich an der Haltbarkeit der einzelnen Buchstaben, wenn ich ehrlich bin. Ich will ja auch nicht, dass es hinterher irgendwie ungepflegt oder zerfleddert aussieht und ich hätte auch keine Lust gefühlt ständig nachzukleben.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,26 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich selbst bin auch kein so großer Fan von diesen "Wandtattoos" bzw. den Sprüchen. Motive finde ich allerdings zum Teil wirklich ganz schön. Meine Tochter hat sich allerdings nach seiner Zimmerrenovierung einen solchen Spruch gewünscht und da habe ich ihr dann aber auch freie Hand gelassen. An der Kopfbettseite an der Wand klebt nun der Spruch "Freunde sind wie Sterne. Sie sind nicht immer zu sehen aber sind immer für dich da." Außenrum hat sie dann noch so ein paar neonleuchtende Sterne kleben. Ihr gefällt das so total gut und ich lasse ihr natürlich ihren Geschmack.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1836 » Talkpoints: 83,32 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich selber habe keine Wandtattoos, finde sie aber manchmal durchaus passend und auch schön. Ich glaube nicht, dass man sich direkt an dem Spruch satt sieht und selbst wenn das so sein sollte, kann man das ja wieder entfernen. Es ist nun ja nicht eine Anschaffung für die Ewigkeit und auch kein riesengroßes Drama, das wieder zu entfernen.

Ähnliches könnte man dann ja auch bei Bildern sagen, dass man die nicht aufhängen braucht, weil man sich daran satt sieht und bei Bildern ist es meistens auch nicht so, dass die ständig gewechselt und ausgetauscht werden.

Weiters finde ich, dass die Schriftzüge der Sprüche auch so an sich oft dekorativ aussehen, selbst ohne Inhalt und Bedeutung des Spruchs und es gibt auch ein wenig Farbe an die Wand, die oft eben auch nur dezent ist und nicht gleich so, als wenn man die ganze Wand färben würde.

Im Endeffekt bleibt es natürlich wie fast überall und immer eine Frage des eigenen Geschmacks. Und ich kann es auch nachvollziehen, dass es jemand nicht haben möchte. Ich selber habe ehrlich gesagt nur deswegen keines, weil ich finde, dass solche Sprüche vor allem dann gut zur Geltung kommen, wenn eine größere freie Fläche an der Wand vorhanden ist und irgendwie gibt es die in meiner Wohnung nicht. :wink:

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7757 » Talkpoints: 112,44 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^