Pyrotechnik in Stadien erlauben?

vom 13.10.2011, 22:20 Uhr

Ich bin der Meinung, dass das Abbrennen von Pyrotechnik zu einer emotionalen und guten Fußballkulisse beitragen kann. Allerdings würde ich eine Legalisierung von Pyrotechnik nur befürworten, wenn dies mit Sicherheitsbestimmungen verbunden wäre. Gegen ein kontrolliertes Abbrennen hätte ich nichts einzuwenden, im Gegenteil. Ich finde die Bengalos und Rauchbomben echt schön anzusehen und denke, dass wir es anderen Ländern gleichtun sollten, in denen dies schon erlaubt ist. Einzig und allein sicherheitsgefährdende Feuerwerkskörper wie Böller und Leuchtraketen sollten verboten bleiben, weil diese nicht für den Gebrauch in großen Menschenmassen gedacht sind und erhebliche Verletzungen verursachen können.

» nille » Beiträge: 67 » Talkpoints: 21,76 »



Pyrotechnik kann schön aussehen, ja, aber die Sicherheit geht immer vor. Und ich weiß nicht, was in Deinem Kopf vorgeht, eine Legalisierung für das Abbrennen von Bengalos und Rauchbomben zu befürworten, abgesehen davon mal, was ist an einer Rauchbombe schön und was die Nachahmung eines Kampfschauplatzes oder Krieges (für mich sind das Rauchbomben und Bengalos) mit dem Fußball zu tun.

Lasershow, Raketen, Feuerwerk, ein optisch schönes Spektakel vor dem Spiel oder in der Halbzeit wäre schön anzusehen, wenngleich in meinen Augen sinnlos, aber die von Dir angesprochenen Dinge gehören einfach nicht in ein Stadion. Schlimm genug, dass andere Ligen das in einem gewissen Rahmen erlauben, aber direkt in so einer Rauchbombe zu stehen ist nicht nur unangenehm und behindernd, nein es kann auch sehr gefährlich werden, von Bengalos ganz zu schweigen. Ich freue mich, dass die deutsche Liga als eine der einzigen anscheinend noch in jeglicher Hinsicht auf dem Boden geblieben ist und nicht jeden Sch**ß mitmacht.

» benutzer7 » Beiträge: 2118 » Talkpoints: 51,19 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich finde auch, dass es verboten bleiben sollte. Ich bin auch öfters im Fußballstadion. Gerade bei den Derbys, werden die Rauchbomben und Bengalos von den "Fans" gezündet. Diese Leute sind aber nicht wirkliche Fans, da sie einfach nur auf Stress mit den anderen Fans des gegnerischen Teams aus sind. Und bei einem solchen Spiel war ich auch im Stadion, als mitten im Spiel die Rauchbomben und Bengalos gezündet wurden. Der Stadionsprecher hat die Fans gebeten, das zu unterlassen, da es um die Sicherheit geht. Aber davon ließ sich keiner beeindrucken und es wurde weiter gemacht, bis das Spiel unterbrochen werden musste und die Fans gehen mussten.

Ich würde es nicht so toll finden, wenn man neben mir diese Rauchbomben zünden würde Ich bin schließlich da, um das Spiel zu sehen und nicht, um in einem dichten Nebel zu stehen. Wenn man es erlauben würde, dann würde es einfach außer Kontrolle raten. Diese "Fans" würden die Sachen benutzen, um die Fans der gegnerischen Mannschaft zu schaden, oder sogar die Mannschaft selber, wenn sie die Rauchbomben auf den Platz werfen. Feuerwerk und dergleichen, hat einfach nichts in einem Stadion zu suchen, wenn es von Fans benutzt wird.

Benutzeravatar

» senny » Beiträge: 2589 » Talkpoints: 9,37 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich bin mir nicht sicher, wüsste aber kein Station Europas, in dem diese Mittel zur Belebung der Stimmung explizit erlaub wäre. Es ist nur so, dass unterschiedlich hart gegen die Verursacher vorgegangen wird. Die nationalen Verbände haben auch gar nicht mehr die Macht, hier aus der Reihe zu tanzen, weil die (einheitlichen) Vorgaben von der UEFA kommen.

Ob Rauchbomben oder "Bengalos" wirklich zur Stimmung beitragen, ist übrigens auch mindestens "umstritten". Welchen Vorteil gewinnt man z.B. als Zuschauer, wenn die Sicht auf das Spielfeld massiv durch Rauch gestört ist? Und wie viel Fair-Play steckt hinter dem Gedanken, wenn eine Rauchbombe in unmittelbarer Nähe des Torwarts abgebrannt wird? Kein Spiel in Europa würde in solchen Fällen nicht durch den Schiedsrichter unterbrochen werden!

Pyrotechnik selbst ist im übrigen gar nicht generell verboten. So kann der Betreiber des Stadions sehr wohl für Feuerwerk sorgen! Aber dann steht der auch in der Pflicht im Bezug auf das Thema Sicherheit. Zusätzlich ist es aber sicher auch unpassend, die Massen vom Spiel abzulenken, indem man während eines Fußballspiels ein Feuerwerk zündet. So verliert man unter Umständen das aus den Augen, was eigentlich der Beweggrund sein sollte, überhaupt in Stadion gegangen zu sein.

» derpunkt » Beiträge: 9897 » Talkpoints: 88,33 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich bin froh, dass Pyrotechnik in Stadien verboten ist und das soll und wird sicherlich auch so bleiben. Ich kann nicht verstehen, wie man die Legalisierung vefürworten kann. Natürlich ist ein Feuerwerk schön anzusehen, das sehe ich auch so, aber da gucke ich mir dann an Silvester und an besonderen Events an und doch nicht im Fußballstadion. Ich weiß, wie gefährlich solche Dinger sein können und du glaubst doch nicht allen ernstes, dass besoffene Fußballfans die Pyrotechnik "kontrolliert" abbrennen lassen würden.

» SuperGrobi » Beiträge: 3880 » Talkpoints: 4,29 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich bin auch sehr froh, dass die Pyrotechnik im einigen Stadien verboten worden ist. Denn es sind schon sehr viele Zuschauer verletzt worden oder ums Leben gekommen. Ich hoffe, dass auch noch weitere Stadien ein Verbot, für die sogenannte Pyrotechnik aussprechen weil diese wie gesagt sehr gefährlich sind. Es ist zwar richtig, dass der Schiedsrichter zwar die Spiele unterbricht, aber ich bin eher dafür dass, wenn mit Pyrotechnik herumgeballert wird und dabei Menschen verletzt werden, dass man die Leute aus dem Stadion raus schmeißt und denen ein Eintrittsverbot ausspricht.

Um auch die Spieler und so weiter zu schützen, sollte bei dichtem Rauch und so weiter das Spiel abgebrochen werden. Damit die Leute mal merken, dass es so nicht geht. Denn die Spieler sollen erstens Spaß haben und zweitens soll der Zuschauer davon etwas sehen können. Ich jeden Falls finde es einfach nur eine Frechheit, dass die Leute mit den Feuerwerkskörpern einfach eindringen können. Denn in meinen Augen gibt es auch viele Leute, die damit nicht umgehen können und dies noch im betrunkenen Zustand zu tun ist noch gefährlicher als im nüchternen zustand. Obwohl es auch so schon gefährlich ist.

» GI KA » Beiträge: 1629 » Talkpoints: 62,28 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich finde auch das Pyrotechnik verboten sein sollte. Gerade im Stadion wenn neben einem sowas gezündet wird, kann es doch ganz schön gefährlich und auch heiß werden. Allerdings finde ich auch das Pyrotechnik erheblich für die Stimmung im Stadion beitragen kann. Sowohl auf positive wie auch auf negative Art. Natürlich sind es schöne Effekte, die aber trotzdem gefährlich sind. Es wäre besser wenn es legal werden würde, sodass das abbrennen von Pyros kontrolliert passieren kann .

» Dumbo1 » Beiträge: 14 » Talkpoints: 0,04 »



Dumbo1 hat geschrieben:Es wäre besser wenn es legal werden würde, sodass das abbrennen von Pyros kontrolliert passieren kann .

Nur mal ein Szenario dazu: Schalke vs. Dortmund gibt es in der 90. Minute einen völlig unberechtigten Elfmeter für Dortmund. Wer will dieser aufgebrachten Menge denn dann noch ein kontrolliertes "Feuer frei" beibringen? Ungeachtet dessen gäbe es sicherlich mindestens 20 Spielabbrüche pro Saison in der 1. Bundesliga, von den unteren Spielklassen ganz zu schweigen. Oder würdest du das Abbrennen von Pyrotechnik nur in unserer ersten Eliteliga legalisieren wollen?

Benutzeravatar

» €uro » Beiträge: 138 » Talkpoints: 7,11 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich bin auch gegen eine Legalisierung. Viele denken, dass man mit einer Legalisierung die Leute, die es nur aus Reiz am Verbotenen machen, daran hindern kann, das Stadion zu verwüsten. Ich denke aber, dass das nicht möglich ist. Sollte man die Pyrotechnik legalisieren, müsste man meiner Meinung nach noch mehr kontrollieren, da sonst alles aus dem Ruder geraten würde. Raketen oder ähnliches könnten viele Leute verletzen und ich denke, dass ist nicht der Sinn eines sportlichen Ereingnisses.

» Talkfreak » Beiträge: 17 » Talkpoints: 0,94 »


Ich bin und werde immer gegen Pyrotechnik sein und hoffe, dass diese nicht legalisiert wird. Ich stand schon einmal in der Nähe eines Fans der mit Pyrotechnik rumhantierte. Meine Jacke riecht heute noch nach diesem Zeug. Auch sind die Pyrotechniken nicht ganz ungefährlich, da man bei direktem reinschauen blind werden kann. Genauso können Funken Baumwolle und ähnlichen Sachen in Brand setzen.

Ich halte die Legalisierung der Pyrotechnik für Schwachsinn und hoffe, dass diese nie legalisiert wird. Der Fußball lebte doch auch in den 80zigern und 90zigern auch wunderbar, die Stimmung war zu dieser Zeit ebenfalls klasse.

Benutzeravatar

» TonyMontana » Beiträge: 259 » Talkpoints: -0,54 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^