Nintendo 3DS 3D wirklich gut

vom 27.08.2011, 20:51 Uhr

Ich und mein Partner haben uns vor kurzen einen 3D Fernseher gekauft. Und das 3D ist wirklich gut. Man muss nur die Brille aufsetzen und dann geht es ja los. Das ist ja auch alles noch sehr verständlich das es durch das Flackern der Brille und der Auflösung des Filmes zu einem 3D zustand kommt.

Und dann jetzt vor kurzen kam er der neue Nintendo 3DS. Die erste Konsole die 3D auch ohne Brille funktionieren soll. Also so ganz kann ich mir das nicht vorstellen wie das klappen soll. Hat ihn vielleicht schon einer von euch mal ausprobiert? Und ist das 3D genau so gut wie auf dem Fernseher oder eher schlechter? Wie soll das alles ohne Brille funktionieren?

» traumfrau_ » Beiträge: 108 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Als wir letztens im Elektromarkt waren, gab es den Nintendo 3DS zum Probe spielen. Ich hab mich sofort gefreut wie ein kleines Kind und sofort losgespielt. Die ersten 3 Minuten war ich recht verwirrt und habe auf dem Bildschirm nur verschwommen und ungenau gesehen, sodass ich erstmal nichts erkannt habe. Dann klärte sich das Bild etwas und man war von dem 3d-Effekt sehr überrascht. Doch nach etwas einer Viertel Stunde hatte ich sehr starke Kopfschmerzen und meine Augen taten sehr weh und tränten. Ich finde deshalb die Regelung eine halbe Stunde spielen und Pause sehr aufmerksam von Nintende. Ich finde für Erwachsene, die dieses Limit einhalten okay, aber für Kinder die solche Warnungen gerne überhören, sehr blöd. Ich werde mir so etwas für den Preis jedoch nciht kaufen wenn ich ehrlich bin. Für die Viertel Stunde im Geschäft ganz unterhaltsam, aber für zu Hause..Nein. Ich bleib da lieber bei meinem guten alten Ds ohne Kpf- und Augenschmerzen ;)

» Nennii » Beiträge: 68 » Talkpoints: 0,24 »


Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, denn ich habe den Nintendo 3Ds auch Probe gespielt. Einer meiner Freunde hat ihn sich zugelegt und ich habe ihn ausprobiert. Er selber war nicht so begeistert und ich bin es auch nicht wirklich. Der Display ist anfangs etwas verschwommen und bevor das Auge das Bild richtig darstellen kann vergehen einige Minuten. Anschließend wird es extrem anstrengend zu spielen und das Spiel auch zu genießen, da es sehr ist.

Ich habe auch eine 3D Fernseher und bin von diesem total überzeugt. Dort hat man dauerhaft seinen Spaß und es tut auch nicht auf den Augen weh. Daher kann ich dir nicht raten dieses Produkt zu kaufen. Spare lieber auf einen 3D TV und habe daran deinen Spaß. Eine passende Konsole dazu und du wirst es nicht bereuen. Außerdem kannst du dann 3D Filme ebenfalls schauen und das ist allemal besser als ein kleiner dummer Nintendo 3DS

» Sebek » Beiträge: 241 » Talkpoints: 30,26 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe mittlerweile den Nintendo New 3DS und der 3D-Effekt ist deutlich besser als bei den Vorgängern. Trotzdem schalte ich ihn meistens beim Spielen ab, weil es für mich angenehmer ist und mir die Augen nicht so schmerzen oder gar tränen. Falls ihr es noch nicht wusstet, man kann den 3D-Effekt tatsächlich anhand eines Schiebers abschalten.

Wenn du gerne unterwegs spielst und auch gerne mal auf Klassiker zurückgreifst, dann finde ich die 3DS-Konsole schon gut. Aber wegen dem 3D-Effekt würde ich sie mir nicht alleine holen. Mein Kriterium waren ganz klar die Spiele und dass es ein Handheld ist.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10401 » Talkpoints: 46,20 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Ich war anfangs sehr skeptisch, was den 3D-Effekt bei dieser Handheld-Konsole anging, und konnte mir überhaupt nicht vorstellen, dass so etwas ohne Brille funktioniert. Nicht schlecht habe ich beim ersten Testspiel auf dem 3DS eines Bekannten gestaunt, als die Welt auf dem Bildschirm tatsächlich ziemlich plastisch und ansehnlich hervorkam. Auf jeden Fall hat der Effekt wesentlich bessere Wirkung gezeigt, als ich gedacht hätte, und für die kurze Spielzeit, die ich hatte, war es auch nicht unangenehm oder anstrengend, das Spiel in 3D zu erleben.

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass ich nicht stundenlang auf den Bildschirm schauen könnte, solange der 3D-Effekt aktiv wäre. Das Gute ist ja aber, dass man diesen Zusatz ausschalten und das Game auch ganz normal als 2D-Version weiterspielen kann, wenn es einem zu bunt wird. Ob das Feature angesichts dieser Tatsache überhaupt viel Sinn macht und es den Aufpreis wert ist, muss man für sich selbst entscheiden.

Ich finde die 3D-Option schon irgendwie schick und interessant, bräuchte sie aber nun nicht unbedingt, sondern würde mich auch mit einem 2D-Bildschirm voll und ganz begnügen. Nichtsdestotrotz ist es bei manchen Spielen schon ganz hübsch, wenn man den 3D-Effekt hinzuschalten kann - selbst, wenn es nur für Videosequenzen und kurze Animationen ist. Aber meiner Meinung nach ist und bleibt es eine teure Spielerei, nicht viel mehr.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5322 » Talkpoints: 879,53 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich habe nun schon länger einen 3DS und mag den 3D-Effekt auch gerne. Ich gehöre glücklicherweise auch zu denen, die auch nach längerer Zeit keine Augen- oder Kopfschmerzen bekommen, noch brauchte ich Zeit, um mich daran zu gewöhnen. Solange ich gerade auf den Bildschirm schaue, sehe ich das 3D Bild problemlos in 3D.

Unterwegs habe ich es eher deswegen nur selten angeschaltet, weil der DS mit eingeschaltetem 3D mehr Strom verbraucht und entsprechend der Akku nicht so lange hält. Und wenn man im Zug sitzt und nicht sicher weiß, wann man das nächste Mal eine Steckdose zur Verfügung haben wird, will man ja, dass der Akku möglichst lange aushält.

Bei Kindern gibt es übrigens die Möglichkeit einer Kindersicherung, die den 3D-Effekt durchgängig ausschaltet. Die war, meine ich, in den Einstellungen zu finden. Gebraucht habe ich selbst sie allerdings nie, immerhin spiele an dem 3DS nur ich selbst.

» Kalu-chan » Beiträge: 707 » Talkpoints: 5,03 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Konsolen & Spiele

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^