George Clooney ist Single

vom 25.06.2011, 10:34 Uhr

George Clooney, aus vielen Filmen und aus der Promi-Szene bekannt, ist wieder für alle Frauen zu haben. Elisabetta Canalis war anscheinend nicht mehr die richtige Frau für ihn und so wurde die Beziehung der beiden beendet. Schon seit Ewigkeiten wurde das herbeigeführt und so sieht es so aus, als wäre das schon lange geplant gewesen, die Öffentlichkeit wurde aber gestern erst darüber informiert.

20 Jahre Altersunterschied, das ist meiner Meinung nach auch sehr schwer zu halten in einer Beziehung. Außerdem sagte Clooney, die Ehe wäre einfach nichts für ihn und so sei er lieber ganz Single. Fast 2 Jahre hat das Ganze gehalten, aber jetzt wird schon wieder in allen Klatsch-Zeitungen nach neuen Frauen für den 50-Jährigen gesucht. Ich finde, man sollte Clooney erst einmal in Ruhe lassen und ihn damit fertig werden lassen. So ganz verstehen kann ich die Trennung aber auch nicht. Was sagt ihr zum Ende dieser Beziehung?

Benutzeravatar

» fcbtill » Beiträge: 4717 » Talkpoints: 21,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Das Problem war wohl wirklich eher, dass Elisabetha unbedingt heiraten wollte und auch Kinder haben wollte und George weder das eine, noch das andere wollte. Und das ist auf Dauer schon eine Belastung für eine Beziehung. Fraglich ist auch, wer sich da von wem getrennt hat. Ich vermute eher, dass Elisabetha die Beziehung beendet hat. Wie auch immer. Wir Normalsterblichen haben doch sowieso nichts davon, dass George wieder zu haben ist ;).

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich finde es schade, da sie wirklich gut zusammengepasst haben. Dass jetzt wieder die Medien ein neues, attraktives Thema für ihre Berichte haben nervt mich eigentlich, da man ihn einfach mal in Ruhe lassen sollte. Mich würde es auch nerven, wenn ich dauernd lesen beziehungsweise hören würde, wer der potenzielle Nachfolger meiner Ex-Frau werden könnte. Klar ist er der Liebling der Frauen und ein unglaublicher Schwarm unter ihnen, aber direkt nach einer Trennung so als Zeitung oder Sender zu reagieren, finde ich fast schon herzlos.

» aris18 » Beiträge: 436 » Talkpoints: 2,14 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich finde diese ganzen Schlagzeilen über Promi-Trennungen auch immer eher langweilig. Eigentlich interessiert es mich nicht wirklich, wer sich von wem und aus welchem Grund getrennt hat. Trotzdem finde ich, dass die beiden echt gut zusammengepasst haben. Er ist ein sehr begehrter Mann (auch wenn ich persönlich den Hype um sein gutes Aussehen nicht wirklich verstehen kann!) und sie ist wirklich eine wunderschöne Frau. Wenns aber nicht passt, dann passt es eben nicht. Bei den Promis sind die meisten Beziehungen ja eh nicht von langer Dauer. Die werden schon beide einen neuen Patner finde, da muss man sich glaube ich keinerlei Gedanken machen ;)

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich finde es gar nicht so schlecht, dass George wieder Single ist. Da kann ich doch wieder träumen ... Aber ich denke auch, dass der Unterschied zwischen den beiden zu groß war. Das fing an mit dem Alter, ging weiter damit, dass George wohl privat eher ein häuslicher Typ ist, während Elisabetta gerne ausgeht und zeigt, was sie zu bieten hat. Naja und es endete wie bisher wohl jedes Mal damit, dass George sich nicht endgültig binden will. Weder will er heiraten noch will er Kinder. Und ich denke, das ist ganz legitim und muss respektiert werden. Aber viele Frauen denken eben, dass sie einen Mann umbiegen können. Und das lässt George sich nicht gefallen.

Wenn ich die heutigen Nachrichten aber noch richtig im Ohr habe, dann ist er schon mit einer neuen Frau gesehen worden. Das verwundert mich, denn an sich hat er sich nicht so schnell getröstet und es passt nicht zu ihm.

» SonjaB » Beiträge: 1706 » Talkpoints: 36,02 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^