Alan Wake - Entscheidung gegen den PC nicht von Remedy

vom 05.03.2011, 12:49 Uhr

Auf der diesjährigen Games Developers Conference lies Markus Maki verlauten, dass die Entscheidung die Entwicklung der PC Version von Alan Wake zu stoppen, nicht von Remedy selbst getroffen wurde. Für PC Spieler war das Einstellen der Entwicklung ein Schlag in die Magengrube, so wurde der Shooter doch für PC, Xbox und Playstation 3 angekündigt, letztendlich erschien er dann aber nur für Microsofts Plattform Xbox 360.

Im Rahmen der diesjährigen Games Developer Conference ließ dann allerdings Markus Maki, der Chef des finnischen Entwicklerstudios Remedy wissen, dass die Playstation 3 Fassung als erstes eingestampft wurde, nachdem es einen Vertragsabschluss mit Microsoft gab. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel dann primär für die Xbox 360 entwickelt, so dass die Entwickler der PC-Version gehörige Probleme bekamen.

Doch diese technischen Probleme haben nicht zur Einstellung der PC Version geführt, man hätte diese dennoch fertig entwickelt. Doch als er gefragt wurde warum die PC Fassung dann eingestellt wurde antwortete er, dass er darüber nicht wirklich reden könne und dass die Entscheidung nicht aus technischen Gründen getroffen wurde und auch, dass die Entscheidung nicht in Finnland getroffen wurde. Daraus lässt sich klar erkennen, dass man hier indirekt Microsoft den Vorwurf zuschiebt.

Wie findet ihr das? Hat MIcrosoft die richtige Entscheidung getroffen das Spiel nur für die Xbox 360 entwickeln zu lassen oder wäre eine PC-Version des Spiels wünschenswert gewesen? Ich persönlich fand die Einstellung der PC-Version damals ziemlich schade, vor allem da es sich um ein vielversprechendes Spiel handelte und die Xbox 360 Fassung soll wohl sogar ziemlich gut sein. Deshalb finde ich es ziemlich dreist von Microsoft einfach so die Entwicklung der PC-Fassung einstellen zu lassen, da diese mit Sicherheit auch ein Erfolg hätte werden können.

» Astaroth » Beiträge: 188 » Talkpoints: 1,44 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wenn ein Spiel wirklich gut ist und gute Absatzzahlen verspricht, dann kommt es früher oder später für fast jede Konsole oder anderweitige Hardware auf den Markt. So ist es auch mit Alan Wake geschehen und vom Videospielverlag Nordic Games wurde etwas später eine PC-Version auf den Markt gebracht. Man muss sich nur mal etwas gedulden können oder sich notfalls mal nach gleichartigen Action-Spielen umschauen.

Benutzeravatar

» Pfennigfuchser » Beiträge: 3728 » Talkpoints: 30,45 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^