Kostenlos Musik hören auf simfy

vom 03.03.2011, 17:48 Uhr

Vor kurzem bin ich Internet auf die Seite http://www.simfy.de/ gestoßen und halte mich mittlerweile ziemlich oft darauf auf.

Was ist Simfy überhaupt?
Auf Simfy.de könnt ihr euch kostenlos und unbegrenzt aktuelle sowie auch alte Musik anhören. Das Sortiment der Seite umfasst mittlerweile mehrere Millionen Titel, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Zugreifen kann man auf simfy überall wo man Internet zur Verfügung hat und die Benutzung ist auch nicht eingeschränkt.

Was bietet mir eine Registrierung?
Mit einem Account bei Simfy habt ihr die Möglichkeit diesen mit eurem Last.FM Account zu verknüpfen, so dass eure Titel dort gescrobbelt werden. Des weiteren werden auch von simfy selbst Statistiken über eure gespielten Tracks gespeichert und ihr habt euer eigenes Profil. Zusätzlich könnt ihr euch auch Playlists erstellen, die ihr immer wieder abspielen könnt. Das mit Abstand beste Feature ist allerdings das Simfy-Desktop-Programm, damit könnt ihr komfortabel aus einem Programm heraus auf die gesamte Simfy Bibliothek zugreifen und dort auch eure Playlists komfortabel verwalten.

Benötige ich eine Premium-Mitgliedschaft?
Für zwischen 8-10 Euro (in Zusammenarbeit mit SchülerVZ und StudiVZ werden auch Vergünstigen Schüler- bzw. Studentenaccounts angeboten) pro Monat kann man eine Premium Mitgliedschaft erwerben, welche den Zugriff auf eine größere Musikauswahl bietet (es gibt einige Alben und Lieder die man nur als Premium-Mitglied hören kann, allerdings ist die Auswahl auch ohne eine solche Mitgliedschaft sehr groß, so dass man immer etwas finden sollte das man hören möchte). Außerdem kann man nur mit der Premium Mitgliedschaft auch die Mobilen Apps für euer Smartphone nutzen, so dass ihr auf den Service auch nicht unterwegs verzichten müsst. Des weiteren ist es möglich sich Songs auch offline verfügbar zu machen.

Alles zusammengefasst muss man selbst entscheiden ob man eine Premium Mitgliedschaft benötigt, ich für meinen Teil benötige diese nicht, da die Auswahl auch ohne Premium Account sehr groß ist und da ich für die Mobilen Applikationen keine Verwendung habe.

Damit man sich davon aber selbst ein Bild machen kann hat man direkt nach der Registrierung eines Accounts für 7 Tage den Premium Status, dies läuft auch von selbst aus und muss nicht irgendwo deaktiviert werden, so dass man schauen kann ob man die Premium Funktionen benötigt oder ob man dann nach den 7 Tagen Premium merkt das man diese eigentlich gar nicht braucht.

Nun aber zu euch: Wie gefällt euch simfy? Was findet ihr könnte man an der Seite noch verbessern? Mir fällt momentan ehrlich gesagt nicht viel ein.

» Astaroth » Beiträge: 188 » Talkpoints: 1,44 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich kann die Seite zur Zeit leider noch nicht antesten, da meine Internetanbindung zur Zeit zu langsam ist um Musik zu hören oder Videos zu gucken. Aber ich werde es mir auf jeden Fall mal anschauen, sobald sich das gebessert hat ;)

Auf jeden Fall klingt das ganze, was du hier sehr ausführlich berichtet hast, zielich gut und attraktiv, weswegen ich denke, dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Gibt es denn ein bestimmtes Prinzip, das bestimmt, ob und welche Musik frei angeboten wird oder ist es ein wenig zufällig, was man mal frei angeboten bekommt und was nicht? Ansonsten habe ich erstmal keine Fragen. Danke für deinen Beitrag!

» UnsightlyRogue » Beiträge: 97 » Talkpoints: 11,69 »


UnsightlyRogue hat geschrieben: Gibt es denn ein bestimmtes Prinzip, das bestimmt, ob und welche Musik frei angeboten wird oder ist es ein wenig zufällig, was man mal frei angeboten bekommt und was nicht? Ansonsten habe ich erstmal keine Fragen. Danke für deinen Beitrag!


Die Musik welche angeboten wird wird von den Labels bestimmt, so kann es sein das beispielsweise ältere Alben von einem Künstler frei verfügbar sind, die neueren jedoch nicht weil das Label diese nur für die zahlende Kundschaft freigegeben hat. Wie viele Alben und Lieder das allerdings wirklich sind welche man nur über eine Premium Mitgliedschaft hören kann, darüber kann ich leider keinen Bericht abgeben, da ich meistens nur Lieder und Alben aus dem Metal Genre höre und dort extrem viel frei verfügbar ist.

Aber es freut mich das mein Beitrag dir gefällt! :)

» Astaroth » Beiträge: 188 » Talkpoints: 1,44 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Erst in den letzten paar Wochen habe ich begonnen, die Desktopanwendung von simfy regelmäßig zu verwenden, obwohl ich den Dienst schon vor einiger Zeit mal getestet habe. Ich sitze täglich mindestens 5 oder 6 Stunden vor einem PC, den Großteil davon im Büro. Bisher habe ich immer die verschiedensten Internetradios auf und ab gehört, nachdem aber kürzlich der Anbieter von zwei dieser Stationen den Betrieb eingestellt hat, hatte ich Anlass dazu, meine Musik-Hörgewohnheiten umzustellen.

Wieso ich mich trotz der einigen Alternativen für simfy entschieden habe ist einfach erklärt: der Windows-Client ist sehr viel komfortabler zu bedienen als die anderen im Browser bedienbaren Angebote. Dazu kommt noch, dass die Musikdatenbank wesentlich besser organisiert aussieht als bei der Konkurrenz - was bei simfy sehr professionell wirkt, ist bei Grooveshark beispielsweise wahrlich katastrophal (redaktionell gepflegte Inhalte vs. Community-Uploads).

Schließlich hat simfy aber noch mehrere Vorteile, die ich sehr gerne in Anspruch nehme. Nicht nur gibt es dort ein vollautomatisches Künstler-Radio, sondern ich kann habe über eine einfache Suche auch Zugriff auf eine riesige Musikdatenbank. Die Qualität der Musik ist, so glaube ich, minimal 192kbit/s und liegt somit nicht nur über der Wiedergabequalität von analogem Radio, sondern auch über den meisten Webradios.

Bisher hatte ich nach geschätzt über 100 Stunden der unterschiedlichsten Musikrichtungen noch kein einziges Lied gefunden, das ich nicht abspielen konnte. Für mich wäre dies der einzige Grund gewesen, ein Premium-Abo zu bestellen, denn die anderen Funktionen (Smartphone-Apps, Offline-Modus) benötige ich sowieso nicht.

Mein Fazit: kostenlos ist der Dienst unschlagbar. Wenn ich selbst konfigurierbare Künstler-Radios möchte, dann wäre Jango der beste hier in Österreich verwendbare Dienst, aber für die gezielte Suche nach Musik oder einem vollständig automatischen Radio (ohne Werbeunterbrechungen) geht nichts über simfy. Da nehme ich auch gerne das o2 Banner in Kauf.

Benutzeravatar

» Reaper » Beiträge: 576 » Talkpoints: 1,11 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^