Miley Cyrus raucht Wasserpfeife

vom 14.12.2010, 09:13 Uhr

Vor Kurzem noch gab sie ein Statement, welches besagte, dass sie gegen Alkohol und Drogen ist und wer Drogen nimmt, der wäre dumm. Ihre Meinung dazu scheint sich auf jeden Fall geändert zu haben, denn nun tauchte im Internet ein Video von ihr auf, auf dem man sie sieht, sie sie eine Wasserpfeife raucht. In diesem Bong sollen sich Kräuter aus Salbei befunden haben, die in Amerika nicht verboten sind, aber auch eine berauschende Wirkung haben sollen. Auf jeden Fall machte sie einen verwirrten Eindruck und redete wirres Zeug.

Das Video wurde von einer Freundin kurz nach ihrem 18. Geburtstag auf einer Party aufgenommen und wurde ihr angeblich dann gestohlen. Nun meldet sich auch ihr Vater zu Wort, natürlich über das Internet und beklagt sich darüber, dass Miley Cyrus ihm entgleitet. Die Eltern von Miley Cyrus haben sich getrennt und schon gibt es Spekulationen darüber, ob dies der Grund für das Rauchen der Bong sein könnte. Miley Cyrus hat sich dazu noch nicht geäußert, allerdings dürfte ihr Image dadurch einiges an Schaden nehmen. Sie ist Vorbild für viele Millionen Teenager auf der ganzen Welt und wird wohl jetzt von deren Eltern verflucht werden.

» urilemmi » Beiträge: 2266 » Talkpoints: 8,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



urilemmi hat geschrieben:allerdings dürfte ihr Image dadurch einiges an Schaden nehmen

Das sehe ich nicht so. Vielmehr passt sich auch diese Episode an den eben gewünschten Imagewechsel ein! Sie ist eben nicht mehr gewillt, mit der Disney-Welt in Verbindung gebracht zu werden, sondern will als "Überfrau" in die Schlagzeilen kommen. Ziel ist nicht die Bewunderung von Teenagern - vielmehr will sie durch ihre massiv zur Schau gestellten "weiblichen Reize" Begierden befriedigen.

Das Konzept ist ja nicht gerade neu und in jüngster Vergangenheit hat es u.a. Christina Aguilera groß gemacht. Aber auch Britney Spears konnte so ihr Comeback erfolgreich gestallten.

Der Unterschied mag hier einfach der sein, dass Cyrus noch unter 21 ist und damit bereits als Minderjährige (auch schon vor dem 18ten Geburtstag), auf ihren Körper als größtes Verkaufsargument gesetzt hat. Wer das jetzt nutzt und humoristisch überzieht, dem drohen immer Klagen wegen Verbreitung von Kinderpornographie.

» derpunkt » Beiträge: 9897 » Talkpoints: 88,33 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ich schätze mal, daß ist ein weiter Versuch, die Welt und alle Leute darauf aufmerksam zu machen, daß sie nicht Hannah Montana und 14 Jahre alt ist, sondern Miley Cyrus und auf dem Wege, erwachsen zu werden. Wie anders soll man ihr verändertes Bühnenoutfit und diese an die Öffentlichkeit gelangenden "Entgleisungen" sonst werten? Sie weiß schon in ihrem jugendlichen Alter, das "Sex sells", und will das umsetzen, wobei ich zugebenmuß, daß ich ihre Auftritte - sofern man das mal mitbekommt - für ihr Alter recht gewagt finde, da müßte Papa Cyrus eigentlich noch ein Wörtchen mitzuredenhaben.

Ich selber finde Wasserpfeife ganz sicher nicht schlimm, ich habe selbst eine Shisha hier stehen. Allerdings rauche ich darin, wenn ich sie mal benutze, Tabak mit Erdbeergeschmack und ähnliches. Ich wußte gar nicht, daß man von Salbei "high" werden kann, ich kannte den bisher nur als Hustenbonbons oder -tee.

Miley durchlebt momentan eine schwere Zeit, ihre Eltern trennen sich - auch für einen Teenie ihres Alters kann das durchaus noch eine große Belastung sein - sie ist auf der Suche nach sich selbt und die ganze Welt guckt ihr dabei zu. Beneiden tue ich sie jedenfalls nicht. Armes reiches Mädchen.

» Thaddäus » Beiträge: 1013 » Talkpoints: 23,30 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Langsam tut mir das Mädchen doch schon Leid, ganz besonders wegen ihres furchtbaren Vaters. Denn ich bezweifle stark, dass der sich wirklich Sorgen um sein Kind macht. Schon in der Vergangenheit hat man oft mitbekommen, dass er eigentlich der Strippenzieher hinter dem ganzen Hannah Montana-Theater ist. Er hat seine Tochter damals auf die Bühne gebracht und sie damit "verkauft" wie ein Stück Fleisch. Genau das hat er jetzt übrigens mit seiner jüngeren Tochter auch vor. Es ist also klar, dass es ihn aufregt, dass seine Tochter ihm "entgleitet", denn sie ist nun einmal nicht mehr Daddys kleiner Liebling, der alles macht, was man ihm sagt.

Das mit der Bong finde ich allerdings jetzt nicht so schlimm. Fast jeder in diesem Alter probiert sich einmal an Drogen aus und wenn es dann noch auf einer Party war, weiß man nicht, ob sie einfach unter Gruppenzwang stand. Natürlich wäre das keine besonders gute Ausrede, aber ich würde ihr das nicht unbedingt übel nehmen. Sie ist eben noch jung und unerfahren und durfte die ganze Zeit nie das machen, was sie gerne wollte. Sie befindet sich bestimmt gerade in der Phase des Aufstands und möchte beweisen, dass sie nicht mehr das Mädchen von damals ist.

Was mich zur Zeit viel mehr stört, ist ihr verzweifelter Versuch ein neues Image aufzubauen und sich dabei in die erotischsten Kostüme zu pressen. Ihr müsste eigentlich klar sein, dass ihre Fans nicht einfach aufhören werden ihr hinterher zu rennen. Für sie ist Miley immer noch Hannah Montana, ihr kleines Teenie-Idol. Was sie macht, werden ihre Fans nachmachen, denn sie denken das ist cool und muss so sein. Man könnte also vermuten, dass die Kinder von heute noch früher als gewohnt versuchen erwachsen zu werden und ihrem Star in solchen Dingen nacheifern. Man kann nur hoffen, dass dieser Nebeneffekt ausbleibt.

Benutzeravatar

» VanaVanille » Beiträge: 408 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Dass sie Drogen nimmt, war mir von Anfang an klar und ich will jetzt nicht darüber diskutieren, ob man das als Droge durchgehen lassen kann oder nicht. Ich denke außerdem, dass dies mit Sicherheit nicht das erste Mal gewesen sein wird und bestimmt auch nicht das letzte Mal war, mal ganz davon abgesehen, dass sie ja eventuell sogar noch etwas härteres Zeug nehmen könnte. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie ein Statement dazu auf dem Disney Channel aussehen würde, das ginge dann in die Richtung: "Was ich getan habe, war schlecht und ich werde es nie wieder tun." Nach dieser Masche gehen ja einige Promis vor und es scheint fast immer zu klappen, warum weiß ich auch nicht.

Allerdings wird sie sich vermutlich gar nicht rechtfertigen müssen und alles wird wieder ein wenig runter gespielt und jeder tut so als hätte er nichts gesehen. Eltern, die behaupten sie kommen mit ihren Kindern nicht klar gab es auch schon genug und in dem Fall, wird das wohl auch wieder gelogen sein. Ich finde das sowieso etwas hinterhältig, irgendwie fällt ihr Vater ihr in den Rücken. Nicht dass ich sie schützen möchte, das ist wirklich das Letzte was ich tun würde aber ein bisschen gemein ist es schon.

Am ende wird ihr Ruf aber, wie schon erwähnt wurde, keinen Schaden nehmen, denn sie kann ja bekanntlich Strapse anziehen, an Stangen tanzen und Nacktfotos von sich schießen lassen, den Eltern ist es scheinbar egal. Das der Disney Channel weiterhin noch hinter ihr steht, kann ich auch nicht verstehen aber die sollen machen was sie wollen, sie ist ja schließlich nur ein Idol für Millionen von kleinen Kindern, so lange der Disney Channel Geld bekommt, ist denen doch eh alles egal.

» Frozen003 » Beiträge: 142 » Talkpoints: 5,74 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^