Anleitung Ölwanne am Auto wechseln

vom 15.08.2010, 22:01 Uhr

Mein Auto verliert seit ein paar Tagen Öl und ich habe mir das gestern mal von unten angesehen und habe ein Loch in der Ölwanne gesehen. Ich bin da offenbar irgendwo drüber gefahren und habe sie mir aufgerissen.

Wisst ihr wie das geht wenn man seine Ölwanne wechseln möchte, habt ihr das schon mal gemacht? Ich denke wenn ich eine Hebebühne hätte dann wäre das wohl nicht schwer. Aber es würde mir leichter fallen wenn ich eine Anleitung dazu haben könnte.

» QelThelas » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Es wäre natürlich sehr hilfreich gewesen, wenn mal das Automodell benannt worden wäre, denn da lassen sich Anleitungen zum Ölwanne wechseln bestimmt besser finden und man kann es auch besser erklären. Eine Hebebühne wäre natürlich optimal, aber eine Grube geht auch. Aber so eine Ölwanne wechseln, das ist kein großer Akt und dazu lassen sich bestimmt auch einige Videos im Internet finden.

» dominoprinzip » Beiträge: 141 » Talkpoints: 47,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Es ist eigentlich keine schwere Arbeit eine Ölwanne in einem Auto zu wechseln, denn die Ölwanne wird nur von unten verschraubt und hat eine Dichtung zwischen Ölwanne und Motorblock. Wenn mann die Ölwanne erneuert, sollte die Dichtung natürlich auch gewechselt werden und die Schrauben der Ölwanne sollten auch mit dem vom Hersteller vorgeschriebenen Drehmoment angezogen werden, damit die Ölwanne dann auch richtig sitzt und es nicht zu Undichtigkeiten kommt.

Allerdings gibt es bei dieser Arbeit einige Aspekte, die das Wechseln er Ölwanne erschweren. Da die Ölwanne unter dem Motor sitzt, braucht man zum Wechsel eine Hebebühne, damit man gut an die Ölwanne und die Schrauben kommt. Bei einigen Autos, vor allem bei solchen mit Vorderrad- oder Allradantrieb, können Achs- oder Antriebsteile im Weg sein, die vorher ausgebaut werden müssen.

Auch ist es wichtig vor dem Wechsel der Ölwanne das Öl abzulassen und den Motor nach dem Wechsel mit neuem Motoröl zu befüllen. Dabei sollte auch der Ölfilter gleich mit gewechselt werden.

Damit es richtig und ohne Komplikationen gemacht wird, kann ich nur empfehlen den Wechsel der Ölwanne von einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen, denn neben dem richtigen Werkzeug und einer Hebebühne haben Werkstätten auch Daten des Herstellers mit den richtigen Anzugsdrehmomenten und dem richtigen Motoröl.

Benutzeravatar

» DoubleK » Beiträge: 1137 » Talkpoints: 64,19 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^