Breitband Router - Vorteile

vom 13.04.2010, 23:41 Uhr

Vor ein paar Tagen habe ich mich mit einem Bekannten über Router unterhalten und er meinte, wenn ich mir schon einen anschaffe dann sollte das auf jeden Fall ein Breitband Router sein. Leider habe ich vergessen zu fragen warum es ausgerechnet ein Breitband Router sein muss.

Was hat der für Vorteile gegenüber einem normalen Gerät und was kann ich damit alles machen was mit einem gewöhnlichen Router nicht geht?

» Viggo » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Diese Frage stellt sich heute wohl niemand mehr, denn der Begriff "Breitband" stand früher wie eine Chimäre stellvertretend für kaum erreichbares, schnelleres Internet. Heute kann das (fast) jeder gängige Router von Hause aus leisten. Zu Zeiten, wo vielleicht noch mit Telefonleitung und 9k68N1 oder höchstens 56k seriell gearbeitet wurde, waren sogenannte Breitbandverbindungen das angestrebte Wunschziel vieler Internetnutzer. Leider konnten nur wenige Geschäftskunden auf auch zu der Zeit existierendes Glasfasernetz mit Gigabyte-Durchsatz zumindest im LAN darauf zugreifen.

Über die Anschaffung eines Routers würde ich mir heutzutage keine allzu großen Gedanken machen. Die Internetserviceprovider stellten einem ein zum gebuchten Tarif passendes Internetzugangsgerät gratis (oder fast gratis) zur Verfügung.

Nachdem der Zwang zum Router vom Provider aufgehoben wurde, könnte man aber zu einem besseren Modell wechseln. Die Fritz Boxen zum Beispiel erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit, obwohl ich mehr zu Produkten mit mehr Features aus anderen Häusern tendiere, aber ich will hier nicht in den Verdacht geraten, Schleichwerbung zu betreiben.

» Gorgen_ » Beiträge: 1017 » Talkpoints: 362,38 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^