Evaluation Befragung - Fragebögen

vom 11.04.2010, 19:13 Uhr

Wir möchten in unserer Firma gern eine Evaluation Befragung durchführen und suchen Infos die uns dabei helfen könnten. Wir haben schon mal gehört dass es da schon fertige Fragebögen geben soll.

Kann man sich die irgendwo besorgen oder habt ihr sonst irgendwelche Infos die uns dabei helfen könnten? Es ist nicht so einfach wenn man vom Chef so einen Auftrag bekommt und dann sehen muss wie man an die ganzen Infos ran kommt, ich hoffe ihr könnt dabei behilflich sein!

» Celebrity Stalker » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Was will denn der Chef wissen? Er muss doch was gesagt haben zu welchem Thema diese Befragung sein soll. Zufriedenheit der Mitarbeiter oder sowas halt. Und dazu macht man dann eben die Fragen, wo man meist eine Bewertungsskala von 1 bis 5 macht. Wobei 1 super und 5 ganz schlecht ist.

Dies füllen die Mitarbeiter anonym aus und dann kann das ausgewertet werden. Man zählt rechnet also die Punkte pro Frage zusammen und dividiert sie durch die Anzahl der ausgefüllten Fragebögen. Bei Ergebnissen von 1 bis 2 ist das halt ein guter Wert und bei 4 bis 5 ein schlechter. Man kann aber bei solchen Auswertungen auch sehen, wo Handlungsbedarf seitens der Firma ist.

» Punktedieb » Beiträge: 16700 » Talkpoints: 110,73 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Also ich denke, dass es wichtig sein könnte, folgende Punkte zu erheben:

Wie man das Arbeitsklima in der Firma bewertet
Zeitmanagement
Auslastung
Teamarbeit
Fairness von Vorgesetzten gegenüber Untergebenen
Fairness innerhalb einer Hierarchiebene
Wie man die Hierarchie allgemein beurteilt
usw.

Dann noch einen offenen Teil: Was findet man besonders gut an der Firmenphilosophie, was würde man verändern, warum arbeitet man gerne dort. Dann ist wichtig zu erfassen, wie lange jemand schon in der Firma ist und (je nach Größe), in welcher Abteilung, damit die Evaluation auch Ergebnisse liefert.

Ich würde die Antwortmöglichkeiten wenn möglich nur von 1-4 machen, denn ich habe an der Uni gelernt, dass es besser ist, keine "Mittelposition" anzubieten, weil viele, die sich nicht bekennen wollen, sonst automatisch die 3 wählen.

» annalivia » Beiträge: 14 » Talkpoints: 6,45 »



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^