Leg dich nicht mit Zohan an

vom 01.04.2010, 11:14 Uhr

Habe heute Mittag den Film „Leg dich nicht mit Zohan an“ (Originaltitel: "Don´t mess with the Zohan") angeschaut. Ich muss zunächst sagen, dass ich den Titel im englischen besser finde, da "the Zohan" eher wie ein Titel und nicht einfach nur wie ein Name klingt, was im Film etwas humorvoller wirkt. Insgesamt ist es, wie so oft, ratsam den Film auf Englisch zu schauen. Alleine der Akzent von Adam Sandler ist es wert! Neben ihm, der die Hauptrolle, sprich "the Zohan", sind auch noch Rob Schneider und Michael Buffer in dem Film zu bewundern.

Ich muss sagen, dass ich den Film zwar sehr lustig finde, aber man doch einige Eingewöhnungszeit braucht. Am Anfang fragt man sich schon das ein oder andere Mal, ob man nicht besser wieder ausschalten sollte aber das sollte man nicht. :-) Der Film ist wirklich super lustig. Man sollte natürlich keine allzu hohen Ansprüche stellen, aber wenn man dies nicht tut, kann man einen sehr vergnüglichen Filmabend verbringen. :-)

Es ist allerdings richtig, dass viele Witze sich auf Sex beziehen oder es in ihnen direkt um Sex geht. Es gibt auch den ein oder anderen Witz der so nicht hätte sein müssen und bei dem einem das Lachen eher schon wieder vergeht oder der nicht so richtig funktionieren will. Aber meist kommt in der folgenden Szene wieder ein versöhnlicher, sehr gelungener Gag, was den Film durch und durch gut erträglich und für die Zielgruppe zu einem großen Vergnügen macht.

Ich kann den Film eigentlich nur empfehlen. Wer allerdings nicht auf Komödien steht und wenn, dann nur auf anspruchsvolle, sollte vielleicht besser die Finger davon lassen. Es könnte durchaus in der ein oder anderen Szene zu Fremdschämen kommen. :wink:

» SabrinaMuc » Beiträge: 788 » Talkpoints: 15,76 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe den Film auch vor einiger Zeit gesehen und stimme dir größtenteils zu. Der Film "Leg dich nicht mit Zohan an" ist in jedem Fall sehenswert; das Arrangement der Charaktere und die ziemlich verquere Story des Filmes haben mir sehr zugesagt. In jedem Fall bedarf der Film einer kurzen "Eingewöhnungszeit", eben da einige Elemente aus dem Film ziemlich verquer sind. Adam Sandler spielt wieder eine erstklassige Rolle und wie üblich kann man ihm seinen gespielten Charakter abkaufen.

Auf englisch habe ich den Film nicht gesehen, was mitunter daran liegt, dass ich die Originalstimmen der Schauspieler meistens eher nicht gut finde und somit greife ich auf die besser synchronisierten Versionen (deutsche Tonspur) zurück. Wenn es so empfehlenswert sein sollte, den Film auf englisch zu schauen, werde ich mir vielleicht mal die eine oder andere Szene anschauen. Viele Witze kommen im Allgemeinen im Englischen leider nicht so gut an, wie im Deutschen (aufgrund fehlender Bekanntschaft der Sprüche für Deutsche), weshalb ich dem gegenüber immer etwas kritisch gegenüber stehe.

In jedem Fall werte auch ich den Film als überaus sehenswert (mein Vater teilt eine andere Meinung) und würde empfehlen, den Film anzuschauen - falls noch nicht getan.

» Goldenboss » Beiträge: 396 » Talkpoints: -6,87 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also ich kann dir nur bedingt zustimmen. Leg dich nicht mit Zohan an hat mir längst nicht so gefallen wie dir (oder euch beiden). Der Film hat zwar einige Szenen, die wirklich zum wegschmeißen sind, aber ansonsten finde ich ihn schon ziemlich belanglos. Ich habe ihn vor gut einem Jahr gesehen und habe schon wieder 90% des Plots vergessen. Unterhaltsam ist er und man kann sehr gut bei dem Film den Kopf abschalten, aber so gut fand ich ihn nicht, dass ich ihn mir ein zweites Mal anschauen muss.

Was ich auch noch problematisch finde ist, dass der Nahostkonflikt verwurstet wird, obwohl er immer noch brandaktuell ist. Viele Menschen mussten in diesem schon ihre Leben lassen und ich finde es nicht geschmackvoll eine Komödie zu machen, die diesen Konflikt thematisiert. Wenn der Konflikt irgendwann beigelegt werden sollte und dann so ein Film erscheint, würde ich mich wahrscheinlich nicht so sehr daran stören. Aber es gab meines Wissens auch große Kontroversen. Vielleicht bin ich da zu engstirnig, aber ich kann so ein Verhalten nicht gut heißen.

Benutzeravatar

» Papa_Dogg » Beiträge: 126 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe damals nur einige Minuten von dem Film gesehen, doch aus irgendeinem Grund ist er mir bis heute im Gedächtnis hängen geblieben (ist schon einige Monate her). Die Szenen, die ich da sah, fand ich zwar etwas sinn- und zusammenhangslos, doch ziemlich innovativ und witzig mit einem gewissen Charme und einem interessanten Charakter (Adam Sandler). Und das ist ja letztendlich das einzige, was in einer Komödie wichtig ist. Vielleicht schaue ich ihn mir in den nächsten Wochen einmal ganz an, aber eigentlich bin ich nicht so der Komödienfan. Liegt wahrscheinlich einfach daran, dass es in den letzten Jahren keine besonders guten gab.

» Razor » Beiträge: 404 » Talkpoints: 5,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe den Film damals gesehen, als er auf DVD herauskam und ich bin froh, dass ich ihn mir nur ausgeliehen habe und auch nicht im Kino war. Ich fand den Film richtig schlecht, obwohl ich Adam Sandler sehr lustig finde.

Die Geschichte an sich, ist meiner Meinung nach misslungen. Es ist einfach nicht der richtige Stoff für eine Komödie. Das ganze ist mir zu verrückt und auch die versteckte Kritik fand ich unangebracht. Mir hat der Film einfach nicht gefallen. Natürlich habe ich auch ein paar Mal gelacht oder geschmunzelt, aber ich würde den Film nicht noch einmal gucken. Mir hat einmal gereicht und ich hoffe, dass Adam Sandler nie wieder solch einen schlechten Film macht.

Benutzeravatar

» nickyleinchen » Beiträge: 388 » Talkpoints: 3,98 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also ich fand den Film "Leg dich nicht mit Zohan an" auch wirklich super lustig! Ich habe ihn damals mit meiner besten Freundin im Kino gesehen und wir wussten vorher nicht auf was wir uns eingelassen haben! Denn keiner von uns hatte Lust sich die Beschreibung oder die Kritik des Films durchzulesen! Wir wussten das der Film mit Adam Sandler ist und haben gesagt, dass der Film nur gut sein kann.

Einige Zeit vorher hatten wir auch schon Chuck und Larry mit Adam Sandler geguckt und waren damals schon überzeugt von ihm. Dieser Film ist überigens auch nur wärmstens zu empfehlen. Und dieser Film war ja auch nicht gerade der niveauvollste Film. Aber ich finde, dass er seuche Rollen ganz gut spielt! Irgendwie liegt ihm das!

Ich finde auch, dass sich der Filmtitel in der englischen Originalausgabe besser anhört. Allerdings habe ich ihn bis jetzt noch nicht in Englisch gesehen! Das sollte ich vielleicht aber mal tun! Denn Filme sind oft in der Originalsprache besser zu gucken und noch viel witziger, auch wenn sich die Synchronsprecher in Deutschland viel Mühe mit dem Synchronisieren geben.

Wie gesagt es ist ein toller, witziger Film den es sich lohnt zu gucken. Ich kann ihn nur weiterempfehlen!

» BlaireJean » Beiträge: 90 » Talkpoints: 0,23 »


Ich habe festgestellt, dass ich Filme mit Adam Sandler in der Hauptrolle einfach nur langweilig und einfallslos finde. Der Humor und die schauspielerische Leistung überzeugt mich so gar nicht. Dabei spielt es auch keine Rolle, worum es inhaltlich geht und mit welchen Hollywoodgrößen er gemeinsam spielt. Er ist einfach nicht mein Fall.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26822 » Talkpoints: 0,69 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^