Das Tier des Jahres

vom 17.12.2009, 14:25 Uhr

Die Organisation "Schutzgemeinschaft Deutesches Wild" wählt, seit 1992, jedes Jahr ein neues Tier zum sogenenannten "Tier des Jahres". Letztes Jahr war es das Wisent, eine europäische Art des Bisons. Dieses Jahr ist es der Igel und für nächstes Jahr steht auch schon der Dachs als Tier des Jahres 2010 fest. Mir stellt sich die Frage, warum überhaupt irgendein Tier mit diesem Titel ausgezeichnet wird. Was will die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild damit bezwecken?

Ich hab mich ein wenig im Internet umgeschaut und mir ist dabei aufgefallen, dass die Wahl vom Tier des Jahres bereits im vorherigen Jahr getroffen wird. Das heißt, dass schon Ende 2008 das Tier für das Jahr 2009 fest stand. Mein erster Gedanke, dass diese Auszeichnung die Tiere erhalten, die in dem Jahr besonders aufgefallen sind - sei es durch die zunehmende Bedrohung ihrer Art oder auch aus anderen Gründen - ist ja deswegen hinfällig.

Aber aus welchem Grund wird denn sonst jedes Jahr von Neuem ein anderes Tier bestimmt? Einfach, um die Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass dieses Tier bedroht ist? Das kann ich mir nicht als einzigen Grund vorstellen. Nach welchen Kriterien bestimmt die Organisation denn das Tier des Jahres? Nach dem Aussehen, der Population oder dem bisheriger Populationsverlauf?

Ich würde mich freuen, wenn mich jemand aufklären könnte und Licht ins Dunkel bringt.^^

» Tobben91 » Beiträge: 171 » Talkpoints: 0,20 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Hallo,

Die "Schutzgemeinschaft Deutsches Wild" möchte mit ihrer Wahl zum Tier des Jahres, auf die jeweilige Rasse aufmerksam machen und somit die Bevölkerung über das Tier an sich und die Population informieren. Die Auswahl des Tier das Jahres erfolgt nach der Gefährdung der Art oder ihres Lebensraumes durch den Menschen.

Außerdem werden dann im Laufe des Jahres, von dieser Organisation und anderen Naturschutzorganisationen, spezifische Schutz- und Informationskampagnen durchgeführt, welche einen verbesserten Artenschutz gewährleisten sollen, da es sich oftmals um Tiere handelt, die einem oft begegnen und von denen man es eigentlich nicht erwartet, dass sie geschützt werden sollten. 2009, war beispielsweise der Igel das Tier des Jahres, im kommenden Jahr wird es der Dachs sein.

» d1lger » Beiträge: 116 » Talkpoints: 0,81 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^