Stornierung des Rückflugs wegen Platzauskunft begreiflich?

vom 19.12.2018, 12:58 Uhr

Wir hatten mit der Star Alliance Group einen Flug nach München. Dieser war aber stark verspätet. Wir gingen zum Serviceschalter und dort sagte man uns, dass wir den Anschlussflug wahrscheinlich erreichen dürften. Zur Sicherheit mache man aber eine Sitzplatzanfrage für den Spätflug. Wir hatten Glück und erwischten den Anschlussflug von München weg, weil dieser auch 50 Minuten Verspätung hatte. Am nächsten Tag wollte ich für den Heimflug einchecken.

Ich dachte, ich spinne. Der Heimflug wurde ohne Mitteilung seitens der Fluglinie einfach storniert. Es hat mich 15 Minuten an Auslandsanrufskosten benötigt, um den Heimflug wieder eingebucht zu bekommen. Die Aussage, dass der Flug storniert wurde, weil wir nicht am Spätflug waren, der nur eine Platzanfrage war, empfand ich als Gipfel der Frechheit. Dass hier eine Beschwerde an die Fluglinie erging, ist wohl logisch.

Ist die Stornierung des Rückflugs wegen einer unverbindlichen Platzauskunft begreiflich? Außerdem ist es wohl inzwischen so, dass in der EU auch die Flüge nicht in der gebuchten Reihenfolge stattfinden müssen, oder? Wie hättet Ihr auf so einen Fall reagiert?

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Da scheinst du ja eine Menge Ärger gehabt zu haben, aber anders als du hätte ich auch nicht reagiert. Es ist ja wohl eine Frechheit, dass man als Kunde auch so dermaßen im Stich gelassen wird und einem keiner hilft. Die Telefonkosten sind dann sicherlich auch nicht gering, aber da kann man ja auch nichts machen. Ich hätte mich also wie du auch beschwert, bis es eine Lösung gegeben hätte, mit der ich leben kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39711 » Talkpoints: 72,88 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Also so richtig verstehe ich das nicht. Wieso ist denn das gebuchte Ticket storniert worden? Du hast das doch bezahlt oder nicht? Das ist doch dein Problem, ob du an einem Tag 10 oder zwanzig Flüge gebucht hast, solange du die auch bezahlt hast. Gab es da vielleicht zwischen dir und dem Servicemitarbeiter am Schalter ein Kommunikationsproblem, dass der nicht nur eine einfache Platzanfrage gemacht hat, sondern gleich deinen Flug umgebucht hat?

Welchen Sinn sollte es denn für die Fluggesellschaft machen, deinen Platz zu stornieren? Für die ist es ja jetzt auch nicht so wahrscheinlich, dass man deinen Platz in weniger als einem Tag noch verkauft bekommt. Zumal das ja auch offenbar nicht geschehen ist.

Zumal ich jetzt auch eigentlich überhaupt nicht verstehe, was der angefragte Flug vom Vortag mit deinem Rückflug zu tun haben soll. Du hast doch den Rückflug schon unabhängig von der Anfrage viel früher gebucht gehabt oder nicht? Also so richtig verstehe ich das nicht. Aber abgesehen davon weiß ich jetzt auch nicht so richtig, was du dir von deiner Beschwerde erhoffst. Abgesehen von deinen 15 Euro Telefonkosten, ist dir ja außer Ärger kein Schaden entstanden. Und warum hast du da überhaupt Auslandskosten? Bei der Star Alliance gibt es doch für jede Fluggesellschaft eine Telefonnummer für nahezu jedes Land. Also aus Deutschland kann man eine deutsche Nummer anrufen.

» Klehmchen » Beiträge: 4450 » Talkpoints: 629,14 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Klehmchen, am Vorabend waren auch noch alle Flüge in der Buchung. Es ging hier nicht ums Bezahlen, sondern um die Meinung, dass wir zum Spätflug nach Nizza nicht erschienen sind und deshalb der Rückflug seitens der Fluglinie storniert wurde. Das ist auch keck, weil wir auf unserem früheren Flug nach Nizza saßen und auch den Spätflug nicht als Flug umbuchen haben lassen.

Wir wollten nur sichergehen, ob noch auf dieser Maschine Sitzplätze frei wären, wenn wir den anderen Flug versäumt hätten, sonst hätte es noch Frankfurt nach Nizza gegeben. Wir hätten theoretisch von Nizza nochmals zurück nach München sollen, um mit dem Spätflug zu fliegen. Völlig absurd und zeitlich gesehen unmachbar. Eine Reaktion der verursachenden Fluglinie steht noch aus. :twisted:

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Tut mir leid, ich verstehe es trotzdem nicht. Die Geschichte ist einfach absurd. Du hast doch einen Rückflug von Nizza aus gebucht gehabt. Wie du nach Nizza hinkommst ist doch dein Problem, oder nicht? Und wenn du schon bezahlt hast, ist es doch eh egal. Dann wirst du halt ein paar mal ausgerufen und wenn du nicht kommst, fliegen die ohne dich und du musst trotzdem bezahlen. Da verstehe ich jetzt nicht, aus welchen verständlichen Gründen man deinen Rückflug hätte umbuchen sollen. Das macht doch eigentlich keinen Sinn. Welche Fluggesellschaft war das denn, die diesen Unsinn gemacht hat?

Aber abgesehen davon, bist du doch jetzt am Ende mit den ursprünglichen Flügen geflogen und hattest bei einem Flug eben 50 Minuten Verspätung. Die Verspätung liegt im Rahmen, deine Flüge hast du alle bekommen. Eine Entschädigung steht dir also höchstens für die 15 Euro Telefonkosten zu. Da solltest du dich schon mal gleich drauf einstellen. Du kannst also gerne deinem Ärger Luft machen, wenn du dich unbedingt abreagieren willst, aber viel erreichen wirst du nicht.

» Klehmchen » Beiträge: 4450 » Talkpoints: 629,14 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Wir haben viel mehr bekommen als 15 Euro. Das lag daran, dass man sich dafür entschuldigt hat, dass die Buchung falsch abgeändert wurde. Schau, wenn Du einen Flug nicht antrittst, dann wird Dein Folgeflug storniert. Nachdem wir beim Ersatzflug nicht da waren, hat man das als Noshow gewertet. Noshow ist ein Nichterscheinen zum Flug. Dadurch wurde der Rückflug von einem übereifrigen Mitarbeiter einfach gestrichen.

Das sollte aber nicht passieren, denn es hätte der Ersatzflug NIE als echter Flug eingebucht werden sollen. Das war nur eine Anfrage, ob es noch Sitzplätze gab. Wenn der Folgeflug nicht verspätet gewesen wäre, hätten wir wahrscheinlich sowieso den Spätflug nehmen müssen und dann wäre der Rückflug NICHT aus der Buchung gestrichen worden. Ist das jetzt klarer für Dich? :whistle:

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ok das wusste ich so jetzt nicht. Ich dachte jetzt eher das es dein Problem wäre, da für mich Hin- und Rückflug unabhängig wären. Aber gut, habe ich mich geirrt und wieder etwas dazu gelernt. Für mich hätte das jetzt nur für direkte Anschlussflüge Sinn gemacht. Aber welche Fluggesellschaft war das denn nun, die so einen Unsinn verzapft hatte und dich quasi aus dem Flug rausschmeißt, obwohl du im Flieger sitzt?

» Klehmchen » Beiträge: 4450 » Talkpoints: 629,14 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^